Auswertung zur Weekendleague

Nyla___
753 posts ✭✭✭
bearbeitet 10. Juli
Guten Abend zusammen,

Da ich euch am letzten Wochenende im Championsthread nicht umsonst nerven wollte, folgt hier nun meine Auswertung zur vergangenen WL.
Zunächst möchte ich euch die Gesamtstatistiken präsentieren. Anschließend habe ich die WL in 3 Parts aufgeteilt da ja auch das Matchmaking, welches mMn. funktioniert, berücksichtigt werden soll.
Wichtig dabei, ich möchte die Forumsregeln beachten und hier keine DDA Diskussion starten. Ich möchte lediglich meine gesammelten Daten veröffentlichen und mit euch diskutieren. Zum einen um für mich selbst Optimierungspotential zu entdecken, zum anderen aber auch um anderen weiterzuhelfen.
Ich denke einfach, dass in der WL verdammt viel durcheinander geworfen wird.
Aus diesem Grund wollte ich sie für mich persönlich so detailreich wie möglich analysieren. Wir gehen also stets vom Competiven Wettbewerb aus und versuchen Erklärungen zu finden um den Forenregeln gerecht zu werden.

Gesamtstatistik: 20:8
Tore: 76:52 Schüsse: 280:213
Abschluss in %: 27,14%
gegn. Abschl. in %: 24,4%
Ballbesitz in %: 57.42%
Ballbesitz in min: 51.40min
Pässe in %: 86,25%
gegn. Pässe in %: 81,64%


Nachfolgend Wird nun die WL in die Spieltage 1-10/11-20/21-28. Nahfolgend werden die Statistiken dann interpretiert.

Statistik in den ersten 10 Spielen: 9Siege/1Niederlage

Tore: 25:10 Schüsse: 88-67
Abschluss in %: 28,4% gegn.Abschl. in %: 14,9%
Ballbesitz in %: 57,6%
Passgenauigkeit: 87,2% gegn.Passgenauigkeit: 81,5%


Statistik in den Spielen 11-20
Ausgangslage 9-1(+8)
4 Siege/6 Niederlagen
Tore: 25:29 Schüsse: 100:89
Abschluss in %: 25% Abschl. In % 32,5%
Ballbesitz in %: 57,4%
Passgenauigkeit: 86,19% gegn.Passgenauigkeit: 81%


Statistik in den Spielen 21-28: 7 Siege/ 1 Niederlage
Ausgangslage:13:7 (+6)

Tore: 26:13 Schüsse: 92:57
Abschluss in %: 28,2% gen. Abschluss 22,8%
Ballbesitz in %: 57,4%
Passgenauigkeit: 85,37% ggn.Passgenauigkeit; 82,7%


Auswertung der Gesamtstatistik:
Zunächst mal bin ich sehr zufrieden mit den gesicherten Daten. Ich war in allen relevanten Statistiken in den meisten der Spiele dem Gegner überlegen. Dies zeigen die stabilen Werte in allen Bereichen. Somit konnte ich meine Spielphilosophie umsetzen. Der Plan mit ruhiger Spielführung
Hochkarätige Torchancen zu erarbeiten, und durch den überlegenen Ballbesitz die Gefahr durch den Gegner zu minimieren hat auf die gesamte WL gesehen Früchte getragen.
Es wird euch aber aufgefallen sein, dass sich im Mittelteil konträr dazu eine Ergebniskrise eingestellt hat.
Desweiteren sollte ich in Annahme des funktionierenden Matchmaking in den Spielen 16-20 auf die vermeintlich schwächsten Gegner getroffen sein. Grund genug den Mittelteil noch einmal genauer zu untersuchen.
Hierzu sei gesagt, die ersten 4 Spiele waren gegen Highendteams am Sonntagmorgen auf einem MM Niveau war das ich nicht gewohnt war. Zusätzlich merkte ich selber, dass ich aktuell nicht mein volles Leistungsniveau abrufen kann und unterbrach die WL bis 19 Uhr. Dort folgten dann die weiteren 6 Spiele in denen ich mich wieder selbst als konzentriert und fit einstufen würde.
Aus diesem Grund unterteile ich die Phase nochmals in diese beiden Bereiche um auszuschließen, dass die 4 Spiele hier zuviel Einfluss nehmen. Vorweg das Ergebnis hat mich sehr überrascht.

Statistik in den Spielen 11-14 (0:4)
Ausgangslage: 9-1

Tore: 8:14 Schüsse: 44:56
Abschluss in %: 18,19% gegn.Abschluss in %: 25%
Ballbesitz: 55,75%
Passgenauigkeit: 84,25% gegn. Passgenauigkeit in %: 82,5%

Auswertung zu den Spielen 11-14:
Wie bereits erwähnt waren die Gegner hier echt Highrated.
Alle Spiele kann man statistisch betrachtet auch als verdient verloren ansehen.
Das einzige Spiel, welches ich als kritisch markiert habe, war Spiel 14.
Hier habe ich rund 30 Minuten den perfekten Fußball gespielt und eine 4:1 Führung herausgeschossen. Bis zur 75.Minute stand es auch 4:2, am Ende 4:5. Ich brauche wohl nicht erwähnen, dass nachdem 4:1 nichts mehr nach vorne ging, in den letzten 10 Minuten wurde dann meine Abwehr aufgelöst. Statistisch betrachtet ging die Niederlage aber in Ordnung. Das Zustandekommen fragwürdig.



Statistik zu den Spielen 15-20 (4-2)
Ausgangslage: 10-5 (+5)
Tore: 17:15 Schüsse: 56:33
Abschluss in %: 30,3% gegn. Abschluss in %: 45,5%
Ballbesitz: 58,5%
Passgenauigkeit: 86,8% gegn.Passgenauigkeit: 80%

Auswertung zu den Spielen 15-20:
Hier kommen wir nun an den Punkt wo ich sehr erstaunt war. Wer die Statistik genau betrachtet erkennt, dass ich sämtliche ausschlaggebende Parameter positiv für mich abweichen lassen konnte. Dies sollte meine Gewinnchance weiter maximieren und die Bilanz ist auch mit 4-2 in Ordnung. Der gegnerische Abschluss explodierte aber förmlich auf sagenhafte 45,5%. Ich denke viel weniger wie 33 Schüsse in 6 Spielen WL zuzulassen ist nicht möglich. Daraus 15 Gegentore zu bekommen ist fast witzig. Das Besondere daran, in Annahme des funktionierenden Matchmaking, waren es die schwächsten Gegner der gesamten WL. Die Gegnerischen Teams wie Statistiken untermauern dies auch. Lediglich ihr Abschluss war auf Mondniveau. Auffällig ebenfalls, 5 der 10 Spiele die ich als kritisch einstufte aufgrund diverser Verrücktheiten, waren zwischen Spiel 14 und Spiel 21. Zu den kritischen Spielen gleich mehr:
Kritische Spiele:
Als kritisch habe ich spiele markiert, unabhängig ob gewonnen oder verloren in denen mir manches seltsam vorkam. Dies muß nicht zu meinem Nachteil gewesen sein. Insgesamt kam es zu 10 Markierungen von denen ich 5 gewinnen und 4,5 verlieren sollte. (4,5 weil das erwähnte Spiel 14 eben irgendwie beides war)
Als Besonderheit möchte ich 1 bzw. 2 Erlebnisse aus den Spielen 16 und 25 euch mitteilen:
Beide Spiele waren jeweils das 1. Ranglistenspiel, einmal um 11 einmal um 17 Siege. Ich konnte auch beide Spiele knapp wie hochverdient gewinnen und hab in beiden Spielen ein identisches Gegentor erhalten. Der Gegner spielte den Ball jeweils viel zu tief durch meine Viererkette, so das er leichte Beute für die ablaufenden IV´s war. Zweimal rannten sich die 2 jedoch über den Haufen so das der Stürmer der jeweils eigentlich 5-10meter zu spät dran war, freie Bahn hatte. Spiel 16 konnte ich mit 3:2 nach Hause bringen.in Spiel 25 kam der statistisch klar unterlegene Gegner nach einem 4:1 nach 60 Minuten, zum Ausgleich in der 84. Hier konnte ich aber bei 90 plus nochmal zuschlagen.

Kurios dabei, 5 der als auffällig markierten Spiele waren direkte Ranglistenspiele.

Ein weiteres Spiel möchte ich noch besonders hervorheben, Spiel 23!
Hier war mein Sieg statistisch betrachtet überraschensd und mit 10:3 auch viel zu hoch ausgefallen. Ich hatte für meine Verhältnisse mit 54% wenig Ballbesitz und mit 85% zu 88% auch die schlechtere Passgenauigkeit, mit 18-15 Schüsse wovon meinerseits 16 auf das Tor kamen, allerdings einen unfassbaren Abschluss. Außerdem waren auch 18 Schüsse deutlich über meinem Durchschnitt und das bei einem Gegner mit einem 50mio Team. Das heisst zwar nichts aber in Summe wirft dieses Spiel schon Fragen auf.





Fazit zur Weekendleague
Nachdem ich mit 5 jähriger Abstinenz erst zur diesjährigen Saison wieder aktiv wurde und nicht viel mehr behersche als ein veraltertes PES System hatte ich echt so meine Zweifel ob ich für mich zufriedenstellende Erfolge überhaupt noch einfahren kann.
Fifa bietet hier einfach viele Möglichkeiten an Spielmechaniken mit denen ich alles andere als vertraut bin. Zusätzlich bin ich in einem Alter in dem man solche Dinge nicht mehr so einfach erlernen kann. Skillmoves, Timefinishing und First Touch Geballer. Dazu OP Pressing, all das sind Dinge die mein Spielstil nicht kennt. Dafür spiele ich aber ganz gut Fußball denke ich.
Leider wird zusätzlich noch verdammt viel in dieses Spiel hineingetragen. „Gib es auf, du wirst eh in deinem Rang gehalten!“, lässt dich nachdem Ergebnis von 17:12 letzte Woche ernsthaft am Game zweifeln. „Du hast einen Cr7 und auch sonst ein überraagendes Team, damit musst du Elite holen“, lässt dich zusätzlich an dir zweifeln.
All das waren die Gründe wieso ich die WL mal auseinandernehmen wollte.
Mein Ergebnis:
Niemand wird in seinem Rang gehalten, mit besseren Team wurde mein Rang von Gold3 auf Gold 1 verbessert, wobei die Ranglistenspiele anscheinend schon etwas besonderes haben und speziell gegen schwächere Teams kann man sich schon mal besonders schwertun. Das erkennt man im Endeffekt gut an Turn1 in dem ich die meisten gegnerischen Schüsse hinnehmen musste. Hier war allerdings die Abschlussgenauigkeit der Gegner überschaubar. Die Gegner in den Spielen 15-20 dürften allerdings ähnlich stark gewesen sein, kamen zu kaum Schüssen trafen dafür fast alles.
Wo wir auch schon bei der zweiten Erkenntnis wären, Trotzdem kann das Team schon etwas ausmachen. Das zeigt mein Anstieg ja. Letzte Woche lief einfach in den engen Spielen mehr gegen mich und diese Woche halt besser. Bei genauer Betrachtung kann ich im Optimalen Fall vielleicht sogar von Elite träumen. Dann muss aber wirklich alles passen. Man muß seine bestmögliche Leistung abrufen und braucht das nötige Glück. Aber das braucht man im Reallife ja auch. Verdient und unverdient hat sich auf jeden Fall in der Waage gehalten.
Die meisten Probleme hatte ich in den Spielen 11-14 als nach und nach HE-Teams auf mich warteten die allesamt auf eine Spielmechanik spezialisiert waren. Das Pressing mir nicht schmeckt ist klar bei meinem Spielstil, gegen die Skiller und Abuser muss ich einfach konsequenter meinen Stil durchziehen. Hier sehe ich am ehesten das Potential mich noch weiter zu verbessern, Um das Pressing zu umgehen werde ich bis Fifa 20 noch eine 3er-Kette versuchen einzustudieren.
Ich persönlich sehe mich als stabilen Gold2 Spieler an, der im kommenden Teil Gold 1 Niveau verinnerlichen kann. Somit ist mein Ziel für Fifa 20 auch gefunden. Auch als alter Mann mit PESGenen, kann man in der WL aus dem Durchschnitt herausstechen. Nun geht es darum die nächsten Schritte zu machen.

Ich hoffe meine Arbeit hat euch gefallen. Wer Fragen hat immer raus damit.
In diesem Sinne, Gute Nacht und viel Glück bei den Rewards morgen.



Kommentare

  • Banshee
    7132 posts ✭✭✭
    Habe anfangs gelesen aber war dann doch einfach zu viel Text
    Das Problem ist schon dass du den Modus als competetiv siehst bei dem mist der passiert
    Dazu kommt dass die ersten 5 Spiele random sind
    Du kannst 5x gegen top 100 gematched werden oder 5x gegen Silber 3 Spieler
    D. H. Du müsstest die ersten 5 games rauslassen
    Und dann wirklich analysieren wie du mit zb stand von 4 zu 1 oder 5 zu 0 in das richtige matchmaking startest
  • ms111
    92 posts ✭✭✭
    Ich finds interessant :-) würde ich auch oft gerne mal tun, aber irgendwie ist man dann doch zu faul alles aufzuschreiben :-D
  • Nyla___
    753 posts ✭✭✭
    bearbeitet 11. Juli
    Banshee schrieb: »
    Habe anfangs gelesen aber war dann doch einfach zu viel Text
    Das Problem ist schon dass du den Modus als competetiv siehst bei dem mist der passiert
    Dazu kommt dass die ersten 5 Spiele random sind
    Du kannst 5x gegen top 100 gematched werden oder 5x gegen Silber 3 Spieler
    D. H. Du müsstest die ersten 5 games rauslassen
    Und dann wirklich analysieren wie du mit zb stand von 4 zu 1 oder 5 zu 0 in das richtige matchmaking startest

    Ich bin ja mit 5:0 In die WL gestartet.
    Klar kann man es so machen wie du sagst aber ich bin einfach mal vom Durchschnitt ausgegangen.

    Wenn man sieht das die ersten 10 Gegner im Schnitt nur 14.9% der Schüsse verwerteten zeigt das ja eine relativ geringe Qualität der Gegner. Das in den letzten 8 Spielen eine Abschlussgenauigkeit von rund 22% bei den Gegnern vorliegt halte ich das auch im Verhältnis betrachtet als angemessene Steigerung, die auch zu meinem Empfinden passt das mein Abschluss überdurchschnittlich gut ist mit rund 28%.
    Was allerdings im Mittelteil abging ist die große Frage und passt gar nicht ins Bild...

    Du bemängelt das da ein Haufen Mist passiert. Das hätte ich bis letzte Woche so unterschrieben. Wenn du das ganze aber ganz liesst wird dir auffallen das ich zu anderen Schlüssel komme. Nämlich dazu das man das ganze überspielen kann und das man selber auch davon profitiert.

    Hält sich das ganze in der Waage sind bei mir 20 Siege drin. Die Schwierigkeit liegt darn, ruhig zu bleiben da die 50/50% Spiele sonst schnell mal gegen dich laufen und schon werde ich bei 17 Siegen gehalten.
    Man kann aber dagegen ankommen und schaffe ich es, dafür zu sorgen das das Pendel immer für mich ausschlägt kann ich vielleicht sogar Elite 3 erreichen.
  • Nyla___
    753 posts ✭✭✭
    ms111 schrieb: »
    Ich finds interessant :-) würde ich auch oft gerne mal tun, aber irgendwie ist man dann doch zu faul alles aufzuschreiben :-D

    Ich habe einfach ein Bild gemacht und dann ein paar Zeilen i enden Championsthread geschrieben. So wie es eh zig 100 Leute am WE tun nur ohne Rage und versucht offen und ehrlich zu sein in der Bewertung. Die Statistiken können auch täuschen und nur weil ich in allen Belangen besser war, heisst das nicht das ich auch wirklich "besser" war.

    Die eigentliche Arbeit waren gestern Abend rund 2 Stunden das ganze zusammen zu schreiben...
  • Hallo
    65 posts ✭✭✭
    bearbeitet 14. Juli
    Sehr schöne Arbeit, aber im Gold 1-2 Bereich ist doch alles ein Coin-Flip.

    Anstoß-Glitch habe ich zwischen 0 und 4 pro Spiel.
    45./90. Minute
    Wundersame Dinge die bei Führung passieren wie z.b. katastrophale Fehlpässe


    Post editiert von
  • Nils911
    313 posts ✭✭✭
    Hallo schrieb: »
    Sehr schöne Arbeit, aber im Gold 1-2 Bereich ist doch alles ein Coin-Flip.

    Anstoß-Glitch habe ich zwischen 0 und 4 pro Spiel.
    45./90. Minute
    Wundersame Dinge die bei Führung passieren wie z.b. katastrophale Fehlpässe

    Es geht im "nicht"-Elite Bereich nur um eine Sache: Wer hält dieses von vorne bis hinten unehrliche Spiel mit all seinen Veränderungen innerhalb eines Spiels am besten aus.


    Und im Elite Bereich geht es darum, wer absurde Spielmechaniken besser abusen kann und sich die ekelhaftere Spielweise angeeignet hat. 👆
  • Hallo
    65 posts ✭✭✭
    bearbeitet 14. Juli
    Nils911 schrieb: »
    Hallo schrieb: »
    Sehr schöne Arbeit, aber im Gold 1-2 Bereich ist doch alles ein Coin-Flip.

    Anstoß-Glitch habe ich zwischen 0 und 4 pro Spiel.
    45./90. Minute
    Wundersame Dinge die bei Führung passieren wie z.b. katastrophale Fehlpässe

    Es geht im "nicht"-Elite Bereich nur um eine Sache: Wer hält dieses von vorne bis hinten unehrliche Spiel mit all seinen Veränderungen innerhalb eines Spiels am besten aus.


    Und im Elite Bereich geht es darum, wer absurde Spielmechaniken besser abusen kann und sich die ekelhaftere Spielweise angeeignet hat. 👆

    Das ist korrekt. Allerdings sind diese Spieler, das muss man natürlich zugeben, einfach besser.

    Post editiert von
  • Nyla___
    753 posts ✭✭✭
    Hallo schrieb: »
    Sehr schöne Arbeit, aber im Gold 1-2 Bereich ist doch alles ein Coin-Flip.

    Anstoß-Glitch habe ich zwischen 0 und 4 pro Spiel.
    45./90. Minute
    Wundersame Dinge die bei Führung passieren wie z.b. katastrophale Fehlpässe


    Das würde ich so nicht sehen. Die Statistiken zeigen das in den RLS seltsame Dinge passieren. Hier muß man gut durchkommen. Ich bin ja nicht irgendwie in G1 gerutscht sondern habe das souverän erreicht. Eben weil ich die Spiele die ich nicht gewinnen sollte gewann und das waren eben hauptsächlich die RLS.

    Auch wenn ich diese Woche aufgrund von 3 Schichten am WE nur im Feierabend zu der 14 Was den kann ich den Eindruck so bestätigen. Ich stehe 10:5 nach 6:4 Und 4:1.

    Alle Niederlagen waren in den RLS. Vermutlich weil mir die Konzentration aufgrund von Müdigkeit und mangelnder Motivation fehlt. Und schon wird es wieder eng mit der 17.

    Nur gut das ich eh nicht soweit spielen werde...

    Diese Woche reichen die 14, ich will aber keinen Salat sondern Ben Timo Werner liebes EA Team...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien