Seid ihr bereit für "The Next Level"? Schaut Episode 1 und diskutiert die neuen Features in FIFA 21 HIER im Forum!
Hi FIFA-Community!
Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.

Sommertransfers 2018

Kommentare

  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    3vr1m schrieb: »

    AS Rom ist ausgestiegen, verständlicher Weise!
  • Schnischna1992
    9675 posts Moderator
    Bayern hat bisher kein Angebot für Boateng von PSG vorliegen. Schaut euch die Quellen vorher an, bevor ihr etwas postet ;)

    Sky_Torben: Hat gestern nen völligen Müll zu/über Özil gepostet. Der nimmt scheinbar jeden Furz als Fakt.
  • WooDoo
    10353 posts ✭✭✭
    bearbeitet Juli 2018
    Sky Germany kannst du idR knicken. 0 Plan. Und wenn sie dann richtig liegen, wurde es vorher schon wo anders exklusiv vermeldet.



  • gia_den
    2588 posts ✭✭✭
    WooDoo schrieb: »
    kurz zusammengefasst:
    Wir hatten eine Einigung mit Bordeaux, Malcolm und dessen Berater. Schnell abgeschlossen, wegen Interesses anderer Vereine.
    Bordeaux will es wegen Gerüchten öffentlich machen (Roma war dagegen).
    Dann Anruf vom Malcolm-Berater: Bordeaux verbietet Malcolm nach Rom zu fliegen.
    Monchi ruft bei Bordeaux an: besseres Angebot von Barcelona eingegangen, muss Rom überbieten. Man habe ja nichts unterschrieben.
    Präsi von Rom will Angebot verbessern (Monchi war dagegen). Bordeaux nimmt an.
    Später ruft wieder Bordeaux an und sagt wieder, man habe ja nichts unterschrieben und Roma müsse wieder erhöhen.

    Monchi: mit euch mache ich keine Geschäfte.
    Sie klären rechtliche Schritte ab...
  • BAZ1NGA
    1634 posts ✭✭✭
    bearbeitet Juli 2018
    Bayern hat bisher kein Angebot für Boateng von PSG vorliegen. Schaut euch die Quellen vorher an, bevor ihr etwas postet ;)

    Sky_Torben: Hat gestern nen völligen Müll zu/über Özil gepostet. Der nimmt scheinbar jeden Furz als Fakt.

    Scheint aber durchaus mittlerweile heiß zu sein die Geschichte.

    Denke mal die Bayern kriegen ihre 40-50 Mios, die sie dann wiederum direkt in Pavard investieren.

    Wäre eigentlich für alle Beteiligten eine runde Sache.
  • Butterfinger
    36 posts ✭✭✭
    Wow dann steht Hummels dahinten alleine :)
    Auch wenn Süle ne mittlerweile sehr gute Entwicklung gemacht hat, wäre es fahrlässig mit ihm und Hummels in die Saison zu gehen.
    Und pavard muss sich auch erstmaö mehr beweisen, scheint schon gut abgehoben zu sein der junge , was ich da so gelesen habe.
  • BAZ1NGA
    1634 posts ✭✭✭
    Butterfinger schrieb: »
    Wow dann steht Hummels dahinten alleine :)
    Auch wenn Süle ne mittlerweile sehr gute Entwicklung gemacht hat, wäre es fahrlässig mit ihm und Hummels in die Saison zu gehen.
    Und pavard muss sich auch erstmaö mehr beweisen, scheint schon gut abgehoben zu sein der junge , was ich da so gelesen habe.

    Hummels, Süle, Pavard, Martinez..

    Also ich bin alles andere als ein Bayern Fan, aber das hätte doch wirklich ausreichend Qualität.
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    Erst einmal müssen die Bayern Pavard bekommen, so sicher wie ihr das alle glaubt ist das noch lange nicht. Nicht bei Reschke. Und das wird wenn teuer, bezweifle das die Bayern das eingehen, denn wenn er diesen Sommer zu haben ist, werden auch andere Vereine mitmischen.
  • Sasa82
    1381 posts ✭✭✭
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld
  • BAZ1NGA
    1634 posts ✭✭✭
    Daredevil schrieb: »
    Erst einmal müssen die Bayern Pavard bekommen, so sicher wie ihr das alle glaubt ist das noch lange nicht. Nicht bei Reschke. Und das wird wenn teuer, bezweifle das die Bayern das eingehen, denn wenn er diesen Sommer zu haben ist, werden auch andere Vereine mitmischen.

    Naja, nächste Saison hat er eine 35 Mio AK.

    Man kann daher ziemlich sicher sagen, dass Pavard zu haben ist. Wird halt eine Frage des Preises sein. Denke aber mit ~50 Mio wären die Bayern wohl dabei.
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    Sasa82 schrieb: »
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld

    Ich verlasse mich da eher auf Aussagen von Reschke, der ist ja nicht blöd. Wenn er diesen Sommer zu haben sein sollte und ein anderer Verein mehr bietet, wird es schon knifflig. Liegt zwar immer noch an Pavard aber das mit der Einigung wurde auch direkt dementiert, denn Verhandlungen dürfen noch nicht aufgenommen werden mit dem Spieler bezüglich 2019.

  • Sasa82
    1381 posts ✭✭✭
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld

    Ich verlasse mich da eher auf Aussagen von Reschke, der ist ja nicht blöd. Wenn er diesen Sommer zu haben sein sollte und ein anderer Verein mehr bietet, wird es schon knifflig. Liegt zwar immer noch an Pavard aber das mit der Einigung wurde auch direkt dementiert, denn Verhandlungen dürfen noch nicht aufgenommen werden mit dem Spieler bezüglich 2019.

    Klar dürfen Verhandlungen geführt werden, WENN der aktuelle Klub darüber informiert wird und sein ok gibt. Wenn es nicht erlaubt wäre, würden ja niemals Transfers zustande kommen. Zudem geht doch heutzutage eh alles über Berater erstmal wo dann formelles interesse bekundet und Rahmenbedingungen ausgetauscht werden
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    Sasa82 schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld

    Ich verlasse mich da eher auf Aussagen von Reschke, der ist ja nicht blöd. Wenn er diesen Sommer zu haben sein sollte und ein anderer Verein mehr bietet, wird es schon knifflig. Liegt zwar immer noch an Pavard aber das mit der Einigung wurde auch direkt dementiert, denn Verhandlungen dürfen noch nicht aufgenommen werden mit dem Spieler bezüglich 2019.

    Klar dürfen Verhandlungen geführt werden, WENN der aktuelle Klub darüber informiert wird und sein ok gibt. Wenn es nicht erlaubt wäre, würden ja niemals Transfers zustande kommen. Zudem geht doch heutzutage eh alles über Berater erstmal wo dann formelles interesse bekundet und Rahmenbedingungen ausgetauscht werden

    Also soweit ich weiß sind Verhandlungen nicht möglich und selbst wenn, würde das kein Verein der Welt mitmachen, wenn die Stuttgart darüber informieren dann wären die doch dumm dann es zu gestatten.
    Vertrag liegt beim VfB und die haben noch alles in der Hand und Reschke selbst hat ja letztens ganz gut erklärt sich zusammen zu setzen um vielleicht einen Wechsel im Sommer zu ermöglichen. Ich bin gespannt, aber geht der Wechsel diesen Sommer über die Bühne, glaube ich nicht, das die Bayern den kaufen.
  • BAZ1NGA
    1634 posts ✭✭✭
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld

    Ich verlasse mich da eher auf Aussagen von Reschke, der ist ja nicht blöd. Wenn er diesen Sommer zu haben sein sollte und ein anderer Verein mehr bietet, wird es schon knifflig. Liegt zwar immer noch an Pavard aber das mit der Einigung wurde auch direkt dementiert, denn Verhandlungen dürfen noch nicht aufgenommen werden mit dem Spieler bezüglich 2019.

    Klar dürfen Verhandlungen geführt werden, WENN der aktuelle Klub darüber informiert wird und sein ok gibt. Wenn es nicht erlaubt wäre, würden ja niemals Transfers zustande kommen. Zudem geht doch heutzutage eh alles über Berater erstmal wo dann formelles interesse bekundet und Rahmenbedingungen ausgetauscht werden

    Also soweit ich weiß sind Verhandlungen nicht möglich und selbst wenn, würde das kein Verein der Welt mitmachen, wenn die Stuttgart darüber informieren dann wären die doch dumm dann es zu gestatten.
    Vertrag liegt beim VfB und die haben noch alles in der Hand und Reschke selbst hat ja letztens ganz gut erklärt sich zusammen zu setzen um vielleicht einen Wechsel im Sommer zu ermöglichen. Ich bin gespannt, aber geht der Wechsel diesen Sommer über die Bühne, glaube ich nicht, das die Bayern den kaufen.

    Wenn der abgebende Verein sein ok gibt, darf verhandelt werden und mit dem Berater sowieso.

    Welchen Sinn hätten sonst AKs, wenn der Spieler bzw. dessen Berater ohnehin nicht mit anderen Vereinen sprechen darf.

    Ob der Transfer zustande kommt wird meiner Meinung nach mit dem Boateng wechsel zusammenhängen. Ansonsten passiert da diesen Sommer nichts.

    Pavard wäre halt der logische Nachfolger und wenn dieser auch zu den Bayern wechseln will, wird da vermutlich auch nicht viel schiefgehen.

    Reschke hat die Zügel da auch nur bedingt in der Hand. Klar kann er jeden beliebigen Preis aufrufen, aber nächstes Jahr wechselt er sicher für 35 Mio. Ein 60 Mio Angebot würde Reschke daher niemals ablehnen. Pavard kann diese 25 Millionen Unterschied in einem Jahr ja niemals wieder einspielen.
  • gia_den
    2588 posts ✭✭✭
    natürlich wird parallel mit Verein und Spieler/Berater verhandelt.
    Wäre ja mega mühsam, wenn man sich mit dem Verein einigt und der Spieler dann kein Bock hat.
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    BAZ1NGA schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld

    Ich verlasse mich da eher auf Aussagen von Reschke, der ist ja nicht blöd. Wenn er diesen Sommer zu haben sein sollte und ein anderer Verein mehr bietet, wird es schon knifflig. Liegt zwar immer noch an Pavard aber das mit der Einigung wurde auch direkt dementiert, denn Verhandlungen dürfen noch nicht aufgenommen werden mit dem Spieler bezüglich 2019.

    Klar dürfen Verhandlungen geführt werden, WENN der aktuelle Klub darüber informiert wird und sein ok gibt. Wenn es nicht erlaubt wäre, würden ja niemals Transfers zustande kommen. Zudem geht doch heutzutage eh alles über Berater erstmal wo dann formelles interesse bekundet und Rahmenbedingungen ausgetauscht werden

    Also soweit ich weiß sind Verhandlungen nicht möglich und selbst wenn, würde das kein Verein der Welt mitmachen, wenn die Stuttgart darüber informieren dann wären die doch dumm dann es zu gestatten.
    Vertrag liegt beim VfB und die haben noch alles in der Hand und Reschke selbst hat ja letztens ganz gut erklärt sich zusammen zu setzen um vielleicht einen Wechsel im Sommer zu ermöglichen. Ich bin gespannt, aber geht der Wechsel diesen Sommer über die Bühne, glaube ich nicht, das die Bayern den kaufen.

    Wenn der abgebende Verein sein ok gibt, darf verhandelt werden und mit dem Berater sowieso.

    Welchen Sinn hätten sonst AKs, wenn der Spieler bzw. dessen Berater ohnehin nicht mit anderen Vereinen sprechen darf.

    Ob der Transfer zustande kommt wird meiner Meinung nach mit dem Boateng wechsel zusammenhängen. Ansonsten passiert da diesen Sommer nichts.

    Pavard wäre halt der logische Nachfolger und wenn dieser auch zu den Bayern wechseln will, wird da vermutlich auch nicht viel schiefgehen.

    Reschke hat die Zügel da auch nur bedingt in der Hand. Klar kann er jeden beliebigen Preis aufrufen, aber nächstes Jahr wechselt er sicher für 35 Mio. Ein 60 Mio Angebot würde Reschke daher niemals ablehnen. Pavard kann diese 25 Millionen Unterschied in einem Jahr ja niemals wieder einspielen.

    Du schreibst es ja selbst, die AK gilt für 2019, ich glaube das Reschke schon so schlau ist und da genug machen kann, ich schätze ihn sehr und VfB hat mit ihm einen guten Mann bekommen, durchaus wird, wenn der diesen Sommer auf dem Markt sein wird, er wahrscheinlich für eine sehr hohe Summe wechseln können und ich denke nach der WM sind auch schon ganz andere Vereine an ihm interessiert, die deutlich mehr zahlen würden als die Bayern, an Ablöse + Gehalt.

    Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke hat nach dem glänzenden Auftritt des VfB-Spielers Benjamin Pavard in der französischen Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen Argentinien den Abwehrspieler für unverkäuflich erklärt. "Wir werden Benjamin Pavard in diesem Jahr definitiv nicht für 50 Millionen Euro verkaufen", sagte er der "Stuttgarter Zeitung" (Montagausgabe). "Wir setzen alles daran, dass er ein weiteres Jahr bei uns spielt."

    Das war seine Aussage dazu. Jetzt bleibt abzuwarten wie es diesen Sommer aussieht, was der Spieler sagt. Wenn der Spieler bei Bayern angeblich schon unterschrieben hat, was ja berichtet wurde, passt die Aussage nicht die Reschke gesagt hat. Die Vereine selbst müssen ja erst einmal verhandeln.

    Ich würde Boateng eher nicht verkaufen und den behalten, aber sieht wohl alles nach einem Wechsel aus.
  • wizzzo
    2098 posts ✭✭✭
    Tipp: Vermute stark, dass Pavard nächsten Sommer für 35 Mio. nach München wechselt.
    Sollte Boateng diesen Sommer gehen - was ich mir wünschen würde, damit es weiterhin spannend im Geschäft bleibt, sollte Bayern mMn aber auch nochmal direkt Ersatz holen. Höwedes steht in den Startlöchern :)
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    wizzzo schrieb: »
    Tipp: Vermute stark, dass Pavard nächsten Sommer für 35 Mio. nach München wechselt.
    Sollte Boateng diesen Sommer gehen - was ich mir wünschen würde, damit es weiterhin spannend im Geschäft bleibt, sollte Bayern mMn aber auch nochmal direkt Ersatz holen. Höwedes steht in den Startlöchern :)

    Denke eher das es Voigt von Hoffenheim wird war ja schon mal im Gespräch, aber haben ja auch ihr Talent Mai hochgeholt
  • BAZ1NGA
    1634 posts ✭✭✭
    Daredevil schrieb: »
    BAZ1NGA schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld

    Ich verlasse mich da eher auf Aussagen von Reschke, der ist ja nicht blöd. Wenn er diesen Sommer zu haben sein sollte und ein anderer Verein mehr bietet, wird es schon knifflig. Liegt zwar immer noch an Pavard aber das mit der Einigung wurde auch direkt dementiert, denn Verhandlungen dürfen noch nicht aufgenommen werden mit dem Spieler bezüglich 2019.

    Klar dürfen Verhandlungen geführt werden, WENN der aktuelle Klub darüber informiert wird und sein ok gibt. Wenn es nicht erlaubt wäre, würden ja niemals Transfers zustande kommen. Zudem geht doch heutzutage eh alles über Berater erstmal wo dann formelles interesse bekundet und Rahmenbedingungen ausgetauscht werden

    Also soweit ich weiß sind Verhandlungen nicht möglich und selbst wenn, würde das kein Verein der Welt mitmachen, wenn die Stuttgart darüber informieren dann wären die doch dumm dann es zu gestatten.
    Vertrag liegt beim VfB und die haben noch alles in der Hand und Reschke selbst hat ja letztens ganz gut erklärt sich zusammen zu setzen um vielleicht einen Wechsel im Sommer zu ermöglichen. Ich bin gespannt, aber geht der Wechsel diesen Sommer über die Bühne, glaube ich nicht, das die Bayern den kaufen.

    Wenn der abgebende Verein sein ok gibt, darf verhandelt werden und mit dem Berater sowieso.

    Welchen Sinn hätten sonst AKs, wenn der Spieler bzw. dessen Berater ohnehin nicht mit anderen Vereinen sprechen darf.

    Ob der Transfer zustande kommt wird meiner Meinung nach mit dem Boateng wechsel zusammenhängen. Ansonsten passiert da diesen Sommer nichts.

    Pavard wäre halt der logische Nachfolger und wenn dieser auch zu den Bayern wechseln will, wird da vermutlich auch nicht viel schiefgehen.

    Reschke hat die Zügel da auch nur bedingt in der Hand. Klar kann er jeden beliebigen Preis aufrufen, aber nächstes Jahr wechselt er sicher für 35 Mio. Ein 60 Mio Angebot würde Reschke daher niemals ablehnen. Pavard kann diese 25 Millionen Unterschied in einem Jahr ja niemals wieder einspielen.

    Du schreibst es ja selbst, die AK gilt für 2019, ich glaube das Reschke schon so schlau ist und da genug machen kann, ich schätze ihn sehr und VfB hat mit ihm einen guten Mann bekommen, durchaus wird, wenn der diesen Sommer auf dem Markt sein wird, er wahrscheinlich für eine sehr hohe Summe wechseln können und ich denke nach der WM sind auch schon ganz andere Vereine an ihm interessiert, die deutlich mehr zahlen würden als die Bayern, an Ablöse + Gehalt.

    Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke hat nach dem glänzenden Auftritt des VfB-Spielers Benjamin Pavard in der französischen Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen Argentinien den Abwehrspieler für unverkäuflich erklärt. "Wir werden Benjamin Pavard in diesem Jahr definitiv nicht für 50 Millionen Euro verkaufen", sagte er der "Stuttgarter Zeitung" (Montagausgabe). "Wir setzen alles daran, dass er ein weiteres Jahr bei uns spielt."

    Das war seine Aussage dazu. Jetzt bleibt abzuwarten wie es diesen Sommer aussieht, was der Spieler sagt. Wenn der Spieler bei Bayern angeblich schon unterschrieben hat, was ja berichtet wurde, passt die Aussage nicht die Reschke gesagt hat. Die Vereine selbst müssen ja erst einmal verhandeln.

    Ich würde Boateng eher nicht verkaufen und den behalten, aber sieht wohl alles nach einem Wechsel aus.

    Die Frage ist halt, ob es so schlau wäre ihn zu behalten, wenn ein 50+ Mio Angebot kommt.

    Spätestens bei 60 Mio muss man ihn quasi abgeben rein wirtschaftlich gesehen. CL wird man mit oder ohne Pavard nicht erreichen, absteigen genauso wenig.

    Bisher liest man halt nicht großartig von einem Interesse der noch zahlungskräftigeren Vereine bzw. die letzen Quellen sind schon paar Tage alt.
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    BAZ1NGA schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    BAZ1NGA schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Sasa82 schrieb: »
    Schon mehrfach gelesen das sich Pavard mot Bayern verantwortlichen während fer WM getroffen haben. Er SOLL seine mündliche Zusage für 2019 gegeben haben, AK 35Mio. Wenn sie ihn dieses Jahr holen wollen, sind etwa 15Mio mehr im Gespräch.

    Ich persönlich halte es für dumm, aber das passt ja zu den Bayern (bin selbst Bayern Fan). Es wird Geld in den Kader gepumpt wo es unnötig ist unf man Bedarf hat wird die Rente von Spielern aufgebessert anstatt neue Spieler zu holen. Zudem würde ich dann lieber de Ligt holen für das Geld

    Ich verlasse mich da eher auf Aussagen von Reschke, der ist ja nicht blöd. Wenn er diesen Sommer zu haben sein sollte und ein anderer Verein mehr bietet, wird es schon knifflig. Liegt zwar immer noch an Pavard aber das mit der Einigung wurde auch direkt dementiert, denn Verhandlungen dürfen noch nicht aufgenommen werden mit dem Spieler bezüglich 2019.

    Klar dürfen Verhandlungen geführt werden, WENN der aktuelle Klub darüber informiert wird und sein ok gibt. Wenn es nicht erlaubt wäre, würden ja niemals Transfers zustande kommen. Zudem geht doch heutzutage eh alles über Berater erstmal wo dann formelles interesse bekundet und Rahmenbedingungen ausgetauscht werden

    Also soweit ich weiß sind Verhandlungen nicht möglich und selbst wenn, würde das kein Verein der Welt mitmachen, wenn die Stuttgart darüber informieren dann wären die doch dumm dann es zu gestatten.
    Vertrag liegt beim VfB und die haben noch alles in der Hand und Reschke selbst hat ja letztens ganz gut erklärt sich zusammen zu setzen um vielleicht einen Wechsel im Sommer zu ermöglichen. Ich bin gespannt, aber geht der Wechsel diesen Sommer über die Bühne, glaube ich nicht, das die Bayern den kaufen.

    Wenn der abgebende Verein sein ok gibt, darf verhandelt werden und mit dem Berater sowieso.

    Welchen Sinn hätten sonst AKs, wenn der Spieler bzw. dessen Berater ohnehin nicht mit anderen Vereinen sprechen darf.

    Ob der Transfer zustande kommt wird meiner Meinung nach mit dem Boateng wechsel zusammenhängen. Ansonsten passiert da diesen Sommer nichts.

    Pavard wäre halt der logische Nachfolger und wenn dieser auch zu den Bayern wechseln will, wird da vermutlich auch nicht viel schiefgehen.

    Reschke hat die Zügel da auch nur bedingt in der Hand. Klar kann er jeden beliebigen Preis aufrufen, aber nächstes Jahr wechselt er sicher für 35 Mio. Ein 60 Mio Angebot würde Reschke daher niemals ablehnen. Pavard kann diese 25 Millionen Unterschied in einem Jahr ja niemals wieder einspielen.

    Du schreibst es ja selbst, die AK gilt für 2019, ich glaube das Reschke schon so schlau ist und da genug machen kann, ich schätze ihn sehr und VfB hat mit ihm einen guten Mann bekommen, durchaus wird, wenn der diesen Sommer auf dem Markt sein wird, er wahrscheinlich für eine sehr hohe Summe wechseln können und ich denke nach der WM sind auch schon ganz andere Vereine an ihm interessiert, die deutlich mehr zahlen würden als die Bayern, an Ablöse + Gehalt.

    Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke hat nach dem glänzenden Auftritt des VfB-Spielers Benjamin Pavard in der französischen Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen Argentinien den Abwehrspieler für unverkäuflich erklärt. "Wir werden Benjamin Pavard in diesem Jahr definitiv nicht für 50 Millionen Euro verkaufen", sagte er der "Stuttgarter Zeitung" (Montagausgabe). "Wir setzen alles daran, dass er ein weiteres Jahr bei uns spielt."

    Das war seine Aussage dazu. Jetzt bleibt abzuwarten wie es diesen Sommer aussieht, was der Spieler sagt. Wenn der Spieler bei Bayern angeblich schon unterschrieben hat, was ja berichtet wurde, passt die Aussage nicht die Reschke gesagt hat. Die Vereine selbst müssen ja erst einmal verhandeln.

    Ich würde Boateng eher nicht verkaufen und den behalten, aber sieht wohl alles nach einem Wechsel aus.

    Die Frage ist halt, ob es so schlau wäre ihn zu behalten, wenn ein 50+ Mio Angebot kommt.

    Spätestens bei 60 Mio muss man ihn quasi abgeben rein wirtschaftlich gesehen. CL wird man mit oder ohne Pavard nicht erreichen, absteigen genauso wenig.

    Bisher liest man halt nicht großartig von einem Interesse der noch zahlungskräftigeren Vereine bzw. die letzen Quellen sind schon paar Tage alt.

    Mal sehen angeblich war Man United dran, die verjüngern wollen. Ich denke halt eher, wenn diesen Sommer, eher andere Vereine so viel Geld zahlen anstelle von den Bayern.
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    Daredevil schrieb: »

    Sogar Ablösefrei :joy:


    Die Ausstiegsklausel für Martins bei Sporting belief sich zuvor auf 60 Millionen Euro, Medienberichten zufolge soll Atletico zunächst knapp 30 Mio. Euro als Ablöse geboten haben. Zusätzlich sollten der zuletzt an Belenenses verliehene Torwart André Moreira (22) und Stürmer Luciano Vietto (24) nach Lissabon wechseln.

    Nachdem eine Einigung nicht abzusehen war, sollen sich die Madrider in den letzten Tagen mit der FIFA über die Rechtmäßigkeit der Vertragsauflösung und eines Transfers auseinadergesetzt haben. „Wir geben den Spieler nicht verloren“, hatte Sporting-Präsident José de Sousa Cintra hingegen gegenüber dem Fernsehsender „CMTV“ betont.

    https://www.transfermarkt.de/ablosefrei-statt-60-mio-klausel-martins-wechsel-von-sporting-zu-atletico-perfekt/view/news/314658
  • 3vr1m
    3273 posts ✭✭✭
    PAVARD:

    O-Ton K-H Rummenigge aus dem Sky Sport News Interview:

    "Ich weiß nicht, wann er kommt. Das kann ich nicht sagen. Wir halten uns auf jeden Fall immer an die FIFA-Regularien"

    Also bestätigt er quasi dass er für 2019 fix ist und für diese Saison eben noch verhandelt werden muss (falls Boateng geht)
  • bayern_kekei92
    108 posts ✭✭✭
    3vr1m schrieb: »
    PAVARD:

    O-Ton K-H Rummenigge aus dem Sky Sport News Interview:

    "Ich weiß nicht, wann er kommt. Das kann ich nicht sagen. Wir halten uns auf jeden Fall immer an die FIFA-Regularien"

    Also bestätigt er quasi dass er für 2019 fix ist und für diese Saison eben noch verhandelt werden muss (falls Boateng geht)

    Was ja auch nur am FFP bei Paris hapert, da sie erst verkaufen müssen bevor sie was tun können.
    Boateng ist zwar wenn verletzungsfrei unser bester IV gewesen, aber leider ist eben diese Verletzungsanfälligkeit das Problem. Daher kann ich das nur begrüßen. Vielleicht hat man aus Robbery echt gelernt und versucht jetzt frühzeitiger zu reagieren...
  • BonGoalia
    3384 posts ✭✭✭
    MoAuba jetzt bei Werder. Transfer der Saison. :love:
  • fruhnek
    4046 posts ✭✭✭
    BonGoalia schrieb: »
    MoAuba jetzt bei Werder. Transfer der Saison. :love:

    Woher kommt der?
  • AslanGS
    3857 posts ✭✭✭
    https://www.fenerbahce.org/fbmobile/detay.asp?ContentID=61125

    Fenerbahce hat Andre Ayew geliehen mit kauf option
  • fruhnek
    4046 posts ✭✭✭
    Leihe? Wieso... ich dachte wir sind den größten Flop der Vereinsgeschichte los.
  • beda
    2434 posts ✭✭✭
    fruhnek schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    fruhnek schrieb: »
    BonGoalia schrieb: »
    MoAuba jetzt bei Werder. Transfer der Saison. :love:

    Woher kommt der?

    Aus Nordafrika

    Okay noch nichts von gehört. Gibts da links zu?

    https://m.sport1.de/esports/fifa/2018/07/esports-werder-bremen-gruendet-team-fuer-fifa-19
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Kategorien