[Kommentar] Welche Top-Liga ist die beste?

teamsané
4405 posts ✭✭✭
bearbeitet April 2016
anderson31sexq.png
Post editiert von

Kommentare

  • teamsané
    4405 posts ✭✭✭
    Mich würde eure Meinung zu diesem Thema interessieren :)
  • Vorweg: toller Text :smiley:
    Stimme Dir in deinem Fazit absolut zu.

    Spanien hat mit Atletico, Real und Barca derzeit drei der aktuell fünf besten Vereine der Welt in ihrer Liga. Diese drei stehen auch meist mindestens im Halbfinale der CL und dann gibt es noch mit Sevilla, Valencia und bspw. Bilbao Vereine die in der Europa League gut spielen oder, wie Valencia, finanziell sehr gut aufgestellt sind.
    Spanien dürfte demnach die beste Liga Europas sein.


    England hingegen ist wohl die ausgeglichenste Liga, auch im oberen Tabellendrittel. In keiner der europäischen Ligen haben so viele Clubs die Chance, um den Titel mitzuspielen. Das ist zu großen Teilen auch der großen Kaufkraft aller englischen Vereine geschuldet.
    Im internationalen Vergleich allerdings hinken sie stark hinterher. Von der Qualität her müssten allerdings alle Top Clubs auch international um Titel mitspielen.
    Ich glaube schon, dass es an der extremen Belastung der englischen Vereine liegt. Zumindest ist das ein wichtiger Faktor.
    Ich bin sehr gespannt, wie Pep und Klopp jetzt in Liverpool und ManCity arbeiten werden und sich im europäischen Fußball präsentieren werden.

    Deutschland ist mit Sicherheit die Liga, die insbesondere mit Jugendarbeit, Nachhaltigkeit, Fankultur und guter Infrastruktur glänzt. Allerdings muss man ehrlich sagen, dass bis auf Dortmund und Bayern keine Mannschaft im europäischen Fußball großartig mitspielt.
    Vereine wie Bayer, Wolfsburg, Schalke oder Gladbach würden wohl auch in der BBVA oder BPL nur um einen Platz im Tabellenmittelfeld mitspielen. Nichtsdestotrotz ist sie nach England wohl mit die Liga, die für Spieler aus aller Welt am attraktivsten ist (Ausgenommen natürlich die Topclubs der anderen Ligen).

    Die Serie A hat in den letzten Jahren gewaltig an Attraktivität und Konkurrenzfähigkeit im europäischen Vergleich verloren. Zwar können Vereine wie Neapel, Milan, Inter, Lazio und Juve jedes Jahr aufs Neue recht viel Geld investieren (verglichen mit bspw. der Bundesliga), allerdings fällt sie immer wieder negativ mit Rassismus, leeren Stadien, Manipulationsvorwürfen und finanziellen Problemen ihrer Clubs auf. Mal sehen wie sich das weiterentwickelt, im letzten Jahr ging es ja langsam etwas bergauf.

    Mein Fazit:
    - BBVA die stärkste Liga
    - BPL die ausgeglichenste/spannendste Liga
    - Bundesliga die nachhaltigste/interessanteste Liga
  • CaZi
    191 posts ✭✭✭
    Die Ligue 1 ist auch Hammer, PSG könnte jetzt nach 24 Spieltagen den Betrieb einstellen und würden wahrscheinlich trotzdem Meister werden ^^ Dagegen ist der Meisterschaftskampf in der Bundesliga sogar spannend
  • fifaleon2
    420 posts ✭✭✭
    Meiner Meinung nach ist die BBVA die stärkste Liga, da sie in der Spitze einfach am Breitensten und in der Breite am Besten besetzt ist.
    Für mich steht jedoch die Buli über der BPL, deren Niveau mich nicht besonders umhaut, gerade was das Taktische und oftmals Technische angeht. Sie ist sicherlich spannend, da sehr ausgeglichen, ober für mich ein Stück weit überbewertet. Ich bin mir zudem sicher, dass dort sowohl Bayern (selbstverständlich) als auch Dortmund relativ locker Meister werden würden.
    Über Serie A und Ligue 1 kann ich wenig sagen, da ich sie so gut wie nie schaue (wenn dann einen Livestream bei Spox oder Goal, für die, die es interessiert; ist kostenlos und dort werden ausgewählte Spiele aus Ligue 1, Serie A und Liga BBVA gezeigt, läuft auch über mobile Geräte).
    Also meine Rangliste:
    BBVA>Buli>BPL>Serie A>Ligue 1
  • teamsané
    4405 posts ✭✭✭
    CaZi schrieb: »
    Die Ligue 1 ist auch Hammer, PSG könnte jetzt nach 24 Spieltagen den Betrieb einstellen und würden wahrscheinlich trotzdem Meister werden ^^ Dagegen ist der Meisterschaftskampf in der Bundesliga sogar spannend

    Heftig, dass sie bisher noch keine Niederlage in der Liga kassiert haben. Dass sie in der Champions League oft nicht über das Achtelfinale hinauskommen, ist ein Armutszeugnis für die Liga...

    fifaleon2 schrieb: »
    Meiner Meinung nach ist die BBVA die stärkste Liga, da sie in der Spitze einfach am Breitensten und in der Breite am Besten besetzt ist.
    Für mich steht jedoch die Buli über der BPL, deren Niveau mich nicht besonders umhaut, gerade was das Taktische und oftmals Technische angeht. Sie ist sicherlich spannend, da sehr ausgeglichen, ober für mich ein Stück weit überbewertet. Ich bin mir zudem sicher, dass dort sowohl Bayern (selbstverständlich) als auch Dortmund relativ locker Meister werden würden.
    Über Serie A und Ligue 1 kann ich wenig sagen, da ich sie so gut wie nie schaue (wenn dann einen Livestream bei Spox oder Goal, für die, die es interessiert; ist kostenlos und dort werden ausgewählte Spiele aus Ligue 1, Serie A und Liga BBVA gezeigt, läuft auch über mobile Geräte).
    Also meine Rangliste:
    BBVA>Buli>BPL>Serie A>Ligue 1

    Sehe ich auch so. Die Premier League hat im Vergleich zu anderen Ligaen überdurchschnittlich viele gute Mannschaften, in der Champions League hinken diese aber oft ihren Erwartungen hinterher. In der Bundesliga hat man mit Bayern und Dortmund 2 richtig starke Mannschaften, die in Normalform mindestens ins Viertelfinale der Champions League kommen. Gehört halt auch immer ein bisschen Losglück dazu.

    rotzbengel_22 schrieb: »
    Vorweg: toller Text :smiley:
    Stimme Dir in deinem Fazit absolut zu.

    Spanien hat mit Atletico, Real und Barca derzeit drei der aktuell fünf besten Vereine der Welt in ihrer Liga. Diese drei stehen auch meist mindestens im Halbfinale der CL und dann gibt es noch mit Sevilla, Valencia und bspw. Bilbao Vereine die in der Europa League gut spielen oder, wie Valencia, finanziell sehr gut aufgestellt sind.
    Spanien dürfte demnach die beste Liga Europas sein.


    England hingegen ist wohl die ausgeglichenste Liga, auch im oberen Tabellendrittel. In keiner der europäischen Ligen haben so viele Clubs die Chance, um den Titel mitzuspielen. Das ist zu großen Teilen auch der großen Kaufkraft aller englischen Vereine geschuldet.
    Im internationalen Vergleich allerdings hinken sie stark hinterher. Von der Qualität her müssten allerdings alle Top Clubs auch international um Titel mitspielen.
    Ich glaube schon, dass es an der extremen Belastung der englischen Vereine liegt. Zumindest ist das ein wichtiger Faktor.
    Ich bin sehr gespannt, wie Pep und Klopp jetzt in Liverpool und ManCity arbeiten werden und sich im europäischen Fußball präsentieren werden.

    Deutschland ist mit Sicherheit die Liga, die insbesondere mit Jugendarbeit, Nachhaltigkeit, Fankultur und guter Infrastruktur glänzt. Allerdings muss man ehrlich sagen, dass bis auf Dortmund und Bayern keine Mannschaft im europäischen Fußball großartig mitspielt.
    Vereine wie Bayer, Wolfsburg, Schalke oder Gladbach würden wohl auch in der BBVA oder BPL nur um einen Platz im Tabellenmittelfeld mitspielen. Nichtsdestotrotz ist sie nach England wohl mit die Liga, die für Spieler aus aller Welt am attraktivsten ist (Ausgenommen natürlich die Topclubs der anderen Ligen).

    Die Serie A hat in den letzten Jahren gewaltig an Attraktivität und Konkurrenzfähigkeit im europäischen Vergleich verloren. Zwar können Vereine wie Neapel, Milan, Inter, Lazio und Juve jedes Jahr aufs Neue recht viel Geld investieren (verglichen mit bspw. der Bundesliga), allerdings fällt sie immer wieder negativ mit Rassismus, leeren Stadien, Manipulationsvorwürfen und finanziellen Problemen ihrer Clubs auf. Mal sehen wie sich das weiterentwickelt, im letzten Jahr ging es ja langsam etwas bergauf.

    Mein Fazit:
    - BBVA die stärkste Liga
    - BPL die ausgeglichenste/spannendste Liga
    - Bundesliga die nachhaltigste/interessanteste Liga

    Die Premier League ist in der Tat sehr spannend, macht Spaß sie zu verfolgen. :+1:

  • nature11
    1399 posts ✭✭✭
    Bpl
  • iLoveBVB1996
    978 posts ✭✭✭
    was den Meisterschaftskampf angeht find ich gehört Deutschland auf Platz 5

    Brauch ich glaub ich nicht erklären....oder?

    1. England
    2. Spanien
    3. Italien
    4. Frankreich
    5. Deutschland
  • BMGPlayer90
    518 posts ✭✭✭
    iLoveBVB1996 schrieb: »
    was den Meisterschaftskampf angeht find ich gehört Deutschland auf Platz 5

    Brauch ich glaub ich nicht erklären....oder?

    1. England
    2. Spanien
    3. Italien
    4. Frankreich
    5. Deutschland
    Also auf diese Saison bezogen würde ich Platt 1-4 nicht verstehen, besonders Frankreich ist über die ganze Saison die engste Liga mit 3 Mannschaften sie noch Chancen haben, PSG hat da ja ihren 1.Platz überhaupt nicht mehr sicher.
  • commander_jaen
    12538 posts ✭✭✭
    Ganz klar La Liga
  • iLoveBVB1996
    978 posts ✭✭✭
    BMGPlayer90 schrieb: »
    iLoveBVB1996 schrieb: »
    was den Meisterschaftskampf angeht find ich gehört Deutschland auf Platz 5

    Brauch ich glaub ich nicht erklären....oder?

    1. England
    2. Spanien
    3. Italien
    4. Frankreich
    5. Deutschland
    Also auf diese Saison bezogen würde ich Platt 1-4 nicht verstehen, besonders Frankreich ist über die ganze Saison die engste Liga mit 3 Mannschaften sie noch Chancen haben, PSG hat da ja ihren 1.Platz überhaupt nicht mehr sicher.

    Ich habe dies auch mehr verallgemeinert

    1. In England hast du mit Man City-ManUtd-Arsenal-Liverpool-Tottenham-Chelsea gleich 6 Teams die auf dem Papier Meister sein könnten (Diese 6 sind ja auch (wenn ich mich nicht vertue) die Mannschaften die sich die Plätze 1-6 greade untereinander aufteilen)
    2. In Spanien hast du mit Barca-Real Madrid-Atletico Madrid auch wieder 3 Mannschaften die den Titel holen können
    3. In Italien dasselbe mit Juve-Napoli-As Rom (ggf Inter und Lazio wenn die ne gute Sasion haben)
    4. Unter normalen Umständen ist in Frankreich PSG die einzige Mannschaft die Meister wird. Das ist wie in Deutschland bei den Bayern
    5. Muss ich das erklaren? Bayern kauft der Konkurenz die besten Spieler weg -> baut sich dadurch wie bei FUT ein Mega Team -> dominiert die Liga weil kein Team so oft gewinnt durch deren Mega Truppe
  • NapoliFan
    2741 posts ✭✭✭
    Man sieht ja Jahr für Jahr in den internationalen Wettbewerben, wie "gut" die englische Liga trotz dem vielen Geld ist! :D
    Dazu kommt noch, dass kaum einheimische Spieler in der Liga spielen und die Jugendarbeit schlecht ist, was auch die Ergebnisse der englischen Nationalmannschaft zeigen.
    LaLiga > Serie A = Bundesliga > Premier League > Ligue 1
  • Hardyx7
    3694 posts ✭✭✭
    iLoveBVB1996 schrieb: »
    BMGPlayer90 schrieb: »
    iLoveBVB1996 schrieb: »
    was den Meisterschaftskampf angeht find ich gehört Deutschland auf Platz 5

    Brauch ich glaub ich nicht erklären....oder?

    1. England
    2. Spanien
    3. Italien
    4. Frankreich
    5. Deutschland
    Also auf diese Saison bezogen würde ich Platt 1-4 nicht verstehen, besonders Frankreich ist über die ganze Saison die engste Liga mit 3 Mannschaften sie noch Chancen haben, PSG hat da ja ihren 1.Platz überhaupt nicht mehr sicher.

    Ich habe dies auch mehr verallgemeinert

    1. In England hast du mit Man City-ManUtd-Arsenal-Liverpool-Tottenham-Chelsea gleich 6 Teams die auf dem Papier Meister sein könnten (Diese 6 sind ja auch (wenn ich mich nicht vertue) die Mannschaften die sich die Plätze 1-6 greade untereinander aufteilen)
    2. In Spanien hast du mit Barca-Real Madrid-Atletico Madrid auch wieder 3 Mannschaften die den Titel holen können
    3. In Italien dasselbe mit Juve-Napoli-As Rom (ggf Inter und Lazio wenn die ne gute Sasion haben)
    4. Unter normalen Umständen ist in Frankreich PSG die einzige Mannschaft die Meister wird. Das ist wie in Deutschland bei den Bayern
    5. Muss ich das erklaren? Bayern kauft der Konkurenz die besten Spieler weg -> baut sich dadurch wie bei FUT ein Mega Team -> dominiert die Liga weil kein Team so oft gewinnt durch deren Mega Truppe

    Zu 5. Tja wenn andere Vereine es nicht schaffen ihre Jungs zu halten, Shit Happens.
    Ist daran also Bayern Schuld? Hört sich ja Mal wieder super an, jede Liga bekommt Spannung hin ausser die Buli, aber daran ist nur Bayern Schuld :smiley:
  • gia_den
    2588 posts Moderator
    Ich finde es immer lustig, wenn behauptet wird, in der Premier League könnten x Teams Meister werden.

    Seit 2005 wurden nur Chelsea, ManUtd & ManCity Meister - und das Überraschungsteam Leicester.
    Seit 1996 kommt nur Arsenal dazu.

    Ist also auch nicht anders als in anderen Ligen.
    3 Teams, die seit über 10 Jahren dominieren bzw. 4 die seit über 20 Jahren alle Titel holen.
    Und praktisch immer die ersten 4 Plätze unter sich ausmachen.

    Leicester mal ausgenommen.
  • nature11
    1399 posts ✭✭✭
    Der meister ist aber in den anderen Ligen noch berechenbarer
  • nature11
    1399 posts ✭✭✭
    Die letzten 5 Jahre wurde in der buli nur Bayern Meister
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien