Hi FIFA-Community!
Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.
Finde alle Inforamtionen zu FIFA 23 und dem Cross-play Deep Dive hier

EA immer dreister - Account gesperrt !

«1
Chaosbrother
4007 posts ✭✭✭
Eins vorab: Es geht um nen Kollegen, der hier nicht aktiv ist.

Zur Vorgeschichte: Ein Kollege von mir wurde Anfang des Jahres zu Recht verwarnt (!), weil er Coins von seinem 2. Acc auf den 1. Acc verschoben hat. Damit wars dann aber auch gut und er hat sich nichts mehr zu Schulden kommen lassen. Weder Coins gekauft, noch Coins auf irgendwelche Accs verschoben, noch sonst irgendwas.

Nun hat er sich vor ein paar Tagen 30.000 Fifa Points aufgeladen und diese beim PL TotS verzogen. Gerade eben hat er dann auf Rat von mir sein PL Team vollenden wollen und hat sich die fehlenden TotS (Lloris, Valencia, Alonso, Eriksen und Mane) nun zusammen gekauft. Als er dann beim letzten Spieler angekommen ist, hat er bei Mane auf Sofort-Kauf geklickt und zack war die Verbindung zu den EA Servern weg. Danach kam er nicht mehr in seinen Acc rein und es kam auch umgehend eine E-mail, in der Stand, dass er erneut gegen irgendwelche Nutzungsbedingungen verstoßen hat und der Acc gesperrt wurde.

Er rief direkt bei EA an und erklärte der Frau am Telefon die Lage. Als Antwort bekam er dann zu hören, dass er bereits verwarnt war und es so aussieht als hätte er wieder gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Sie meinte auch, dass sie ihm keine Hoffnung machen kann. Der Fall wurde weitergeleitet und die Bearbeitungszeit dauert nun 72 Stunden...

Er hat sich seitdem absolut nichts mehr zu Schulden kommen lassen, hat sich nur noch FIFA Points gekauft (an die 500 Euro) und nur damit die Packs geöffnet. Und dann jetzt so ein ⚽, als er sein PL Team zusammen gekauft hat... Darf man jetzt nicht einmal mehr Spieler kaufen ohne irgendwie auffällig zu werden ?!

Kann ihm da vielleicht jemand mit Erfahrung einen Rat geben oder irgendwie helfen. Es kann ja nicht sein, dass nun einfach so sein Acc gesperrt wird, weil er einen Spieler per Sofort-Kauf gekauft hat..

Können die Admins da vielleicht irgendwas machen oder dazu sagen ? @Schnischna1992 @gia_den
Bei dem Acc wurden über 1000 € in FP investiert, darum wäre es absolut lächerlich, wenn er jetzt grundlos gesperrt bleiben würde.

Kommentare

  • WooDoo
    10620 posts ✭✭✭
    Support und dann warten.

    Da schon gemacht. Warten.
  • KK1904
    828 posts ✭✭✭
    bearbeitet Mai 2017
    Wartet doch erstmal ab bis der Fall von EA bearbeitet wurde ?!
  • MC7
    432 posts ✭✭✭
    bearbeitet Mai 2017
    Rein rechtlich könnte ea das "eigentlich" gar nicht so durchziehen, wenn man was verbotenes getan hat muss man dieses auch beweisen können, solange dies nicht der fall ist, gilt : unschuldig. Es ist so dermaßen lächerlich accounts zu sperren, aufgrund davon das es aussieht wie coins kauf..

    Zum thema was er tun könnte :

    Bei solchen summen würde ich da jede freie minute anrufen schreiben ect.. denen richtig auf die nerven gehen, natürlich nur wenns so stimmt wie geschildert.

    Wünsche ihm viel glück.

    Gruß
  • Chaosbrother
    4007 posts ✭✭✭
    Danke schon einmal Leute für eure Antworten. Es ist definitiv so abgelaufen wie ich es oben geschildert hab. Der Acc wurde direkt nachdem er Mane gekauft hat gesperrt. Der Grund am Telefon war eben, dass es so aussieht als hätte er gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Wie soll er das gemacht haben wenn er nurn ein paar Spieler gekauft, nicht einmal verkauft hat ?! Soweit ich weiß ist das doch grad noch so erlaubt, dass man sich Spieler auf dem Transfermarkt per Sofort-Kauf holen darf ...
  • MC7
    432 posts ✭✭✭
    KK1904 schrieb: »
    Wartet doch erstmal ab bis der Fall von EA bearbeitet wurde ?!
    Dann kann er zu fifa 18 vielleicht wieder in seinen account, bei deren "bearbeitungszeiten".
  • MC7
    432 posts ✭✭✭
    Chaosbrother schrieb: »
    Danke schon einmal Leute für eure Antworten. Es ist definitiv so abgelaufen wie ich es oben geschildert hab. Der Acc wurde direkt nachdem er Mane gekauft hat gesperrt. Der Grund am Telefon war eben, dass es so aussieht als hätte er gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Wie soll er das gemacht haben wenn er nurn ein paar Spieler gekauft, nicht einmal verkauft hat ?! Soweit ich weiß ist das doch grad noch so erlaubt, dass man sich Spieler auf dem Transfermarkt per Sofort-Kauf holen darf ...

    Alleine der satz von der person im support, von wegen : es sah so aus als hätte er gegen die nutzungsbedingungen verstoßen, das ist kein argument und keine rechtfertigung.
  • KaZuMa
    6859 posts ✭✭✭
    Bin da mal gespannt, ob die mods da auch helfen können wie bei den bekannteren Usern hier..
  • Chaosbrother
    4007 posts ✭✭✭
    MC7 schrieb: »
    KK1904 schrieb: »
    Wartet doch erstmal ab bis der Fall von EA bearbeitet wurde ?!
    Dann kann er zu fifa 18 vielleicht wieder in seinen account, bei deren "bearbeitungszeiten".

    Eben ! Vor allem werden die sich von alleine nicht mehr melden. Hab ich vor ein paar Jahren schon gemerkt, als Anfangs ein Spieler verschwand. sie sagten, dass sie sich melden und 4 Wochen später hab ich mich dann immer von selbst gemeldet. Wurde dann immer wieder mit untradeble Packs vertrößtet und zum Ende von FIFA tauchte der Spieler dann plötzlich bei "nicht zugewiesene Objekte" wieder auf, als ein Update rauskam :smiley:
    MC7 schrieb: »
    Chaosbrother schrieb: »
    Danke schon einmal Leute für eure Antworten. Es ist definitiv so abgelaufen wie ich es oben geschildert hab. Der Acc wurde direkt nachdem er Mane gekauft hat gesperrt. Der Grund am Telefon war eben, dass es so aussieht als hätte er gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Wie soll er das gemacht haben wenn er nurn ein paar Spieler gekauft, nicht einmal verkauft hat ?! Soweit ich weiß ist das doch grad noch so erlaubt, dass man sich Spieler auf dem Transfermarkt per Sofort-Kauf holen darf ...

    Alleine der satz von der person im support, von wegen : es sah so aus als hätte er gegen die nutzungsbedingungen verstoßen, das ist kein argument und keine rechtfertigung.

    Ja einfach nur lächerlich. Ohne Beweise dürfen die sowas eig gar nicht machen. Hab ihm auch gesagt, er soll nerven und gegebenenfalls mit einem Anwalt drohen, da es immerhin um 1000 Euro Einsatz geht. Und sie werden normalerweise auch keine Beweise finden, da er absolut nichts getan hat ausser die PL Spieler gekauft...
  • Schnischna1992
    9943 posts Moderator
    Er soll sich nochmal beim Support melden, telefonisch. Und explizit danach fragen, wo dieser Verstoß gewesen sei. @Bayernstyler war es glaube ich, der mir per PM in dem letzten Tagen mitgeteilt hat, was der Support u.a. sehen kann. Dazu gehören auch die Transfers auf den Account.
    Wenn er keine detaillierte Antwort bekommt, einfach nochmal versuchen. Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.
  • Bayernstyler
    1158 posts ✭✭✭
    Er soll sich nochmal beim Support melden, telefonisch. Und explizit danach fragen, wo dieser Verstoß gewesen sei. @Bayernstyler war es glaube ich, der mir per PM in dem letzten Tagen mitgeteilt hat, was der Support u.a. sehen kann. Dazu gehören auch die Transfers auf den Account.
    Wenn er keine detaillierte Antwort bekommt, einfach nochmal versuchen. Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    Ja ich war das :)
  • hodyshoran
    770 posts ✭✭✭
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

  • Schnischna1992
    9943 posts Moderator
    hodyshoran schrieb: »
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

    Ich sag nur wie es ist...

    Btw das Anwalts-Spektakel hat @BavarianPride1900 betrieben.
  • PrinzPeng
    652 posts ✭✭✭
    hodyshoran schrieb: »
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

    Ich sag nur wie es ist...

    Btw das Anwalts-Spektakel hat @BavarianPride1900 betrieben.

    Und was ist da so bei raus gekommen?
  • PrinzPeng schrieb: »
    hodyshoran schrieb: »
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

    Ich sag nur wie es ist...

    Btw das Anwalts-Spektakel hat @BavarianPride1900 betrieben.

    Und was ist da so bei raus gekommen?

    Bis jetzt noch nicht viel. Sache läuft immer noch, nichtssagende Schreiben von EA erhalten, Anwalt wieder zurück geschrieben usw. Haben jetzt wieder eine Frist gesetzt bekommen
  • L21
    326 posts ✭✭✭
    bearbeitet Mai 2017
    PrinzPeng schrieb: »
    hodyshoran schrieb: »
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

    Ich sag nur wie es ist...

    Btw das Anwalts-Spektakel hat @BavarianPride1900 betrieben.

    Und was ist da so bei raus gekommen?

    Da jeder von uns die AGB's akzeptiert hat, wird es sehr schwierig dagegen gerichtlich vorzugehen. Die haben sicherlich ein paar mehr und vorallem bessere Anwälte als jeder von uns sich leisten kann.
  • KaZuMa
    6859 posts ✭✭✭
    Er soll sich nochmal beim Support melden, telefonisch. Und explizit danach fragen, wo dieser Verstoß gewesen sei. @Bayernstyler war es glaube ich, der mir per PM in dem letzten Tagen mitgeteilt hat, was der Support u.a. sehen kann. Dazu gehören auch die Transfers auf den Account.
    Wenn er keine detaillierte Antwort bekommt, einfach nochmal versuchen. Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    @Schnischna1992 kannst du da nicht helfen, wie bei emes?
  • L21 schrieb: »
    PrinzPeng schrieb: »
    hodyshoran schrieb: »
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

    Ich sag nur wie es ist...

    Btw das Anwalts-Spektakel hat @BavarianPride1900 betrieben.

    Und was ist da so bei raus gekommen?

    Da jeder von uns die AGB's akzeptiert hat, wird es sehr schwierig dagegen gerichtlich vorzugehen. Die haben sicherlich ein paar mehr und vorallem bessere Anwälte als jeder von uns sich leisten kann.

    Das ist nur teilweise richtig, aber hatten wir ja alles schon. Auf bessere Anwälte geb ich gar nichts, die Kunst ist die Nerven zu haben das durchzuziehen. Strengt mich ehrlich gesagt ziemlich an , vom ankotzen mal ganz abgesehen
  • Chaosbrother
    4007 posts ✭✭✭
    Er hat nun eine Mail bekommen in dem ihm verbotene Transaktionen vorgeworfen werden :smiley:
    Er hat nur den ⚽ Mane gekauft, natürlich stellt das eine Transaktion dar, aber doch keine verbotene ?!

    Hab ihm das ganze mal gesagt, dass er nochmals anrufen soll und sie ihm die details sagen sollen. Danke @Schnischna1992
  • hodyshoran
    770 posts ✭✭✭
    L21 schrieb: »
    PrinzPeng schrieb: »
    hodyshoran schrieb: »
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

    Ich sag nur wie es ist...

    Btw das Anwalts-Spektakel hat @BavarianPride1900 betrieben.

    Und was ist da so bei raus gekommen?

    Da jeder von uns die AGB's akzeptiert hat, wird es sehr schwierig dagegen gerichtlich vorzugehen. Die haben sicherlich ein paar mehr und vorallem bessere Anwälte als jeder von uns sich leisten kann.

    Das ist nur teilweise richtig, aber hatten wir ja alles schon. Auf bessere Anwälte geb ich gar nichts, die Kunst ist die Nerven zu haben das durchzuziehen. Strengt mich ehrlich gesagt ziemlich an , vom ankotzen mal ganz abgesehen

    Warum haben die Euch eine Frist gesetzt, Dein Account ist doch schon im ⚽? Was soll sonst noch passieren?
  • ThorXC60
    6500 posts ✭✭✭
    Chaosbrother schrieb: »
    Er hat nun eine Mail bekommen in dem ihm verbotene Transaktionen vorgeworfen werden :smiley:
    Er hat nur den ⚽ Mane gekauft, natürlich stellt das eine Transaktion dar, aber doch keine verbotene ?!

    Hab ihm das ganze mal gesagt, dass er nochmals anrufen soll und sie ihm die details sagen sollen. Danke @Schnischna1992

    Das muss doch gar nichts mit dem Mane-Kauf zu tun haben, wenn er direkt danach gebannt wurde. Ich gehe mal davon aus, dass das nicht so schnell funktioniert.
  • Chaosbrother
    4007 posts ✭✭✭
    So nach etwas Druck machen hat EA nun direkt reagiert statt sich 72 Stunden Zeit zu lassen. Sein Account ist wieder freigeschaltet. Allerdings wurde sein kompletter Verein gelöscht in den er weit über 1000 Euro investiert hat :joy:

    Da weiß man nicht mehr, was man noch zu sagen soll... Einfach nur traurig und lächerlich !
  • Merto
    6465 posts ✭✭✭
    bearbeitet Mai 2017
    Chaosbrother schrieb: »
    So nach etwas Druck machen hat EA nun direkt reagiert statt sich 72 Stunden Zeit zu lassen. Sein Account ist wieder freigeschaltet. Allerdings wurde sein kompletter Verein gelöscht in den er weit über 1000 Euro investiert hat :joy:

    Da weiß man nicht mehr, was man noch zu sagen soll... Einfach nur traurig und lächerlich !

    Amateure (EA)
  • MC7
    432 posts ✭✭✭
    Chaosbrother schrieb: »
    So nach etwas Druck machen hat EA nun direkt reagiert statt sich 72 Stunden Zeit zu lassen. Sein Account ist wieder freigeschaltet. Allerdings wurde sein kompletter Verein gelöscht in den er weit über 1000 Euro investiert hat :joy:

    Da weiß man nicht mehr, was man noch zu sagen soll... Einfach nur traurig und lächerlich !

    Aufjeden fall weiter nachhacken !
  • hodyshoran schrieb: »
    L21 schrieb: »
    PrinzPeng schrieb: »
    hodyshoran schrieb: »
    Man muss auch den richtigen Mitarbeiter treffen.

    :# Famose Anwort....

    Ich bin mal gespannt was passiert wenn der erste Amok läuft und die Sache seinem Rechtsschutz bzw Anwalt übergibt. Wenn ich 1000 Euro in Fifa verballert hätte, würde mir gewaltig der Kamm schwellen...

    Ich sag nur wie es ist...

    Btw das Anwalts-Spektakel hat @BavarianPride1900 betrieben.

    Und was ist da so bei raus gekommen?

    Da jeder von uns die AGB's akzeptiert hat, wird es sehr schwierig dagegen gerichtlich vorzugehen. Die haben sicherlich ein paar mehr und vorallem bessere Anwälte als jeder von uns sich leisten kann.

    Das ist nur teilweise richtig, aber hatten wir ja alles schon. Auf bessere Anwälte geb ich gar nichts, die Kunst ist die Nerven zu haben das durchzuziehen. Strengt mich ehrlich gesagt ziemlich an , vom ankotzen mal ganz abgesehen

    Warum haben die Euch eine Frist gesetzt, Dein Account ist doch schon im ⚽? Was soll sonst noch passieren?

    Nicht EA sondern wir, auf jedes Schreiben von dort wird halt neu reagiert.
  • Schnischna1992
    9943 posts Moderator
    ThorXC60 schrieb: »
    Chaosbrother schrieb: »
    Er hat nun eine Mail bekommen in dem ihm verbotene Transaktionen vorgeworfen werden :smiley:
    Er hat nur den ⚽ Mane gekauft, natürlich stellt das eine Transaktion dar, aber doch keine verbotene ?!

    Hab ihm das ganze mal gesagt, dass er nochmals anrufen soll und sie ihm die details sagen sollen. Danke @Schnischna1992

    Das muss doch gar nichts mit dem Mane-Kauf zu tun haben, wenn er direkt danach gebannt wurde. Ich gehe mal davon aus, dass das nicht so schnell funktioniert.

    Das wollte ich eben schon geschrieben haben...
    Kann natürlich mit einem kurz zuvor getätigten Kauf zu tun haben oder aber schon Wochen/Monate zurückliegen, je nachdem was es war und wie ausführlich das geprüft wurde.

    Will auch niemandem zu Nahe treten, aber du kannst letztendlich auch nicht wissen, ob er dir tatsächlich die Wahrheit sagt und in der Zwischenzeit nichts böses mehr gemacht hat. Vll erinnert er sich auch einfach nur nicht mehr und da war ggf. doch was. Das ist alles möglich und in Angelegenheiten, die auf Banns zwecks Coinselling o.ä. abzielen, habe ich in letzter Zeit mehrfach darauf verzichtet diese über uns laufen zu lassen. In der Vergangenheit waren die Antworten, die wir bekommen haben sehr sehr detailliert und es war klar nachvollziehbar, dass derjenige doch schuldig war. Ehrlich gesagt hatten wir noch nie einen Fall, wo jemand tatsächlich unschuldig war, wenn es um Banns oder einen Kontostand-Reset ging, der laut EA auf Coinselling oder Coins verschieben zurückzuführen war. Der Hammer war, dass diejenigen es anschließend uns gegenüber sogar bestätigt haben, dass sie doch etwas verbrochen hätten. Das hat mich persönlich schon derbe angepisst und deshalb werde ich in der Angelegenheit nichts mehr weitergeben. Beim letzten Fall, den ich weitergegeben habe, wo jemand seinen Kante POTY nach Abschluss der SBC nicht bekommen hat, ist das was vollkommen anderes. Das ist nen ganz anderer Kontext. Gleichermaßen der Fall von Emes, wo ersichtlich war durch diverse Parameter, dass sein Account gehackt wurde.
  • Chaosbrother
    4007 posts ✭✭✭
    Das man die Coins zwischen seinen eigenen Accounts nicht mehr verschieben darf, find ich btw eh komplett schwachsinnig. aber ich verzichte ebenfalls auf alles was zu so einer Reaktion Seitens EA führen könnte.

    Ich bin mal gespannt, ob er morgen eine detailierte Antwort bekommt, WANN WAS IN WELCHER HÖHE WOHIN verschoben wurde. Wenn man das wenigstens wüsste, dann könnte man ja auch nachvollziehen ob es rechtens ist oder eben nicht. Aber man bekommt ja nicht einmal etwas genaueres gesagt...
  • ThorXC60
    6500 posts ✭✭✭
    Chaosbrother schrieb: »
    Das man die Coins zwischen seinen eigenen Accounts nicht mehr verschieben darf, find ich btw eh komplett schwachsinnig. aber ich verzichte ebenfalls auf alles was zu so einer Reaktion Seitens EA führen könnte.

    Ich bin mal gespannt, ob er morgen eine detailierte Antwort bekommt, WANN WAS IN WELCHER HÖHE WOHIN verschoben wurde. Wenn man das wenigstens wüsste, dann könnte man ja auch nachvollziehen ob es rechtens ist oder eben nicht. Aber man bekommt ja nicht einmal etwas genaueres gesagt...

    Nein, das ist absolut sinnvoll. Sonst könnte man ja weiterhin ungestraft coins von gekauften Accounts auf seinen eigenen Account transferieren.
  • Chaosbrother
    4007 posts ✭✭✭
    ThorXC60 schrieb: »
    Chaosbrother schrieb: »
    Das man die Coins zwischen seinen eigenen Accounts nicht mehr verschieben darf, find ich btw eh komplett schwachsinnig. aber ich verzichte ebenfalls auf alles was zu so einer Reaktion Seitens EA führen könnte.

    Ich bin mal gespannt, ob er morgen eine detailierte Antwort bekommt, WANN WAS IN WELCHER HÖHE WOHIN verschoben wurde. Wenn man das wenigstens wüsste, dann könnte man ja auch nachvollziehen ob es rechtens ist oder eben nicht. Aber man bekommt ja nicht einmal etwas genaueres gesagt...

    Nein, das ist absolut sinnvoll. Sonst könnte man ja weiterhin ungestraft coins von gekauften Accounts auf seinen eigenen Account transferieren.

    Als ob das so nicht auch viel zu viele machen würden. Sonst bräuchten die YouTuber und Streamer ja nicht mehr für Coins zu werben. Da sollte EA mal ansetzen, oder die Autobuyer ausschalten. Das wäre sinnvoller.
  • ThorXC60
    6500 posts ✭✭✭
    bearbeitet Mai 2017
    Chaosbrother schrieb: »
    ThorXC60 schrieb: »
    Chaosbrother schrieb: »
    Das man die Coins zwischen seinen eigenen Accounts nicht mehr verschieben darf, find ich btw eh komplett schwachsinnig. aber ich verzichte ebenfalls auf alles was zu so einer Reaktion Seitens EA führen könnte.

    Ich bin mal gespannt, ob er morgen eine detailierte Antwort bekommt, WANN WAS IN WELCHER HÖHE WOHIN verschoben wurde. Wenn man das wenigstens wüsste, dann könnte man ja auch nachvollziehen ob es rechtens ist oder eben nicht. Aber man bekommt ja nicht einmal etwas genaueres gesagt...

    Nein, das ist absolut sinnvoll. Sonst könnte man ja weiterhin ungestraft coins von gekauften Accounts auf seinen eigenen Account transferieren.

    Als ob das so nicht auch viel zu viele machen würden. Sonst bräuchten die YouTuber und Streamer ja nicht mehr für Coins zu werben. Da sollte EA mal ansetzen, oder die Autobuyer ausschalten. Das wäre sinnvoller.

    Du weißt doch gar nicht wie viele davon gebannt werden. Und was hat das damit zu tun, dass Youtuber dafür Werbung machen? Denen ist es doch egal ob die Käufer gebannt werden. Ist schon gut so wie es ist.
  • WooDoo
    10620 posts ✭✭✭
    Chaosbrother schrieb: »
    ThorXC60 schrieb: »
    Chaosbrother schrieb: »
    Das man die Coins zwischen seinen eigenen Accounts nicht mehr verschieben darf, find ich btw eh komplett schwachsinnig. aber ich verzichte ebenfalls auf alles was zu so einer Reaktion Seitens EA führen könnte.

    Ich bin mal gespannt, ob er morgen eine detailierte Antwort bekommt, WANN WAS IN WELCHER HÖHE WOHIN verschoben wurde. Wenn man das wenigstens wüsste, dann könnte man ja auch nachvollziehen ob es rechtens ist oder eben nicht. Aber man bekommt ja nicht einmal etwas genaueres gesagt...

    Nein, das ist absolut sinnvoll. Sonst könnte man ja weiterhin ungestraft coins von gekauften Accounts auf seinen eigenen Account transferieren.

    Als ob das so nicht auch viel zu viele machen würden. Sonst bräuchten die YouTuber und Streamer ja nicht mehr für Coins zu werben. Da sollte EA mal ansetzen, oder die Autobuyer ausschalten. Das wäre sinnvoller.

    Macht EA doch. Hat man ja an der ersten Verwarnung bei deinem Freund gesehen. Direkt den Coins Kauf unterbunden.

    Und Autobuyer kannst du nur komplett durch Abschaltung der WebApp verhindern. Das will aber keiner und würde nur zu gemeckere führen.
    Ansonsten sieht man ja an der Transfermarktsperre wie schnell das manchmal gehen kann.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Kategorien