Schnischna's Taktik-Wissenschaften - Exkurs: Was ist was bei der individuellen Taktik?[online]

«13456
Schnischna1992
8293 posts Moderator
bearbeitet Mai 2017
Schnischna's Taktik-Wissenschaften - Teil 1: Raumaufteilung und Spiel ohne Ball


:warning: Warnung – Die folgenden Ausführungen basieren auf äußerst subjektiven Erfahrungen. Solltest du vergleichbare Erfahrungen zur selben Thematik in der Vergangenheit nie gemacht habe, aktuell nicht machen und dies auch in Zukunft nicht tun, ist der Threadersteller keinesfalls grundsätzlich ein Blender, da es sich nicht um objektiv und stets gültige Theorien bzw. Dogmen handelt, sondern, wie bereits erwähnt, um subjektive Eindrücke. :warning:

Bevor es interessant wird: Watt soll der Bums?

Kann ich euch sagen... Einerseits zähle ich mich zu den Leuten, die aus jedem Scheißhaufen eine Wissenschaft machen möchten, andererseits habe ich in den letzten 2-3 Monaten viel mit den individuellen Anweisungen und der individuellen Taktik sowie unterschiedlichen Formationen in FIFA experimentiert. Da es sich hierbei um Gameplaymechanismen handelt, sind deren Auswirkungen grundsätzlich berechenbar/vorhersehbar. – Einschub: In diesem Kontext ist es an dieser Stelle wichtig zu erwähnen, dass es sich nicht um irgendwelche dubiosen Verschwörungstheorien alá Handicap oder sonst was handeln soll. Das ist etwas, das hier nichts zu suchen hat! – Es gibt einige Mechanismen, die sehr offensichtlich auftreten bzw. sichtbar sind, andere wiederum enormes Fingerspitzengefühl erfordern, um überhaupt wahrgenommen zu werden. Letzteres möchte ich mir (zunächst) nicht anmaßen. Zum Vergleich: Ähnlich verhält sich das bei den Ingame-Stats, von denen bspw. Pace für alle wohl am deutlichsten visuell sichtbar ist. Bei kurzen Pässen sieht das wiederum anders aus, da dort ein schlechter Wert von einem guten Skill am Controller immer noch ausgeglichen werden kann, indem derjenige einfach sichere und gute (kurze) Pässe spielt.

Ich möchte euch im Folgenden taktische Erfahrungen schildern, die ich besonders in den letzten 2-3 Monaten, aber auch in der Zeit davor, immer wieder gemacht habe und mMn mit unterschiedlichen individuellen Anweisungen und/oder Einstellungen der individuellen Taktik zusammenhängen. Beginnen werde ich mit „Raumaufteilung und Spiel ohne Ball“. Wenn ich (hoffentlich) Zeit und Bock habe wird es weitere Teile geben. Wie diese aussehen werden habe ich mir noch nicht überlegt.

In Bezug auf den ersten Teil wird es auf jeden Fall so ablaufen, dass ich im Laufe dieser Episode unterschiedliche Verhaltensweisen von Spielern beschreibe und diese anhand verschiedener Einstellungen erklären werde. Die meisten machen sich um solche Dinge keine Gedanken und blenden bspw. sowas wie die Workrates komplett aus, sagen sie haben kaum bis gar keinen Einfluss o.ä. Das sehe ich anders und möchte diejenigen gerne etwas vom Gegenteil überzeugen.
Post editiert von

Kommentare

  • Schnischna1992
    8293 posts Moderator
    bearbeitet Februar 2017
    Teil 1: Raumaufteilung und Spiel ohne Ball

    Das wird jetzt nicht ganz so einfach, weil mir viele Dinge gleichzeitig in den Kopf kommen. Ich versuche es mal. Nehmt es mir nicht übel, wenn ich mittendrin mal in den Topics hin und herspringe. Das wird im Nachhinein sowieso nochmal aktualisiert und optimiert.

    Um was geht’s? Raumaufteilung und Spiel ohne Ball offensiv und defensiv, oberflächlich betrachtet. Genauer gesagt habe ich in den vergangenen Monaten dieselben Mechanismen/Automatismen bei meinen Spielern bemerkt, je nach Anweisung, Taktik oder Formation, die von den gerade genannten Komponenten beeinflusst werden. Primär geht es dabei um die Raumaufteilung und Abdeckung verschiedener Bereiche des Spielfeldes durch die jeweiligen Positionen einer Formation. Im Folgenden sind Formation bzw. die Positionen einer Formation und die Taktik die „Hauptindikatoren“, die auf das Geschehen auf dem Platz Einfluss haben. „Nebenindikatoren“ sind Workrates und Anweisungen. Welche dieser Indikatoren den größeren Einfluss hat sollte klar sein. Btw…wenn jemand ein angemesseneres Wort für diese „Dinge“ hat statt „Indikatoren“, immer her damit. Irgendwie passt mir der Begriff nicht, aber was Adäquates fällt mir auch nicht ein…

    Grundsätzlich versuchen die meisten eine Formation zu finden, die eine gewisse Balance zwischen Offensive und Defensive aufweist. In FUT17 trennen viele Gamer Offensive und Defensive strikt voneinander. Das wird besonders deutlich an den Anweisungen der AVs, die bei sehr vielen Gamern „hinten bleiben“ sollen. Viele meckern jedoch darüber, dass ihre AVs genau das gar nicht machen und permanent den Weg nach vorne suchen. Mich persönlich würde es nicht wundern wenn diejenigen eine Forma ohne LM/RM spielen und in der Taktik bei „Verschieben“ einen Wert 50> eingestellt haben. Wieso das relevant ist erkläre ich jetzt gleich.

    Da es sich an dieser Stelle anbietet möchte ich jedoch nochmal kurz darauf zurückkommen, wieso ich das hier überhaupt mache. Es gibt diverse Selbstverständlichkeiten, die wir eben aufgrund ihrer Selbstverständlichkeit gar nicht mehr bewusst wahrnehmen. Ähnlich wie Comedy von Mario Barth, Geschichten aus dem RL, die täglich in dieser Form stattfinden, wir aber kaum realisieren und es erst einen „Dummen“ braucht, der uns unser eigenes Leben nochmal vor Augen führt. Daher denke ich, dass ich aus dem ein oder anderen im Laufe dieses Threads des Öfteren ein leichtes Kopfnicken rauskitzeln kann. Aber zurück zu den AVs,…

    …die mich letztendlich dazu gebracht haben das hier zu fabrizieren. Das Verhalten der AVs ist fast das offensichtlichste, das ich in diesem Thread ansprechen werde. Noch deutlicher ist mMn nur das Verhalten von RM/LM im 3412, aber das ist an dieser Stelle mal egal. In der folgenden Grafik seht ihr sämtliche Positionen, die ein Spieler in FIFA bzw. in FUT einnehmen kann. Auf die offensiven AV(LAV/RAV) und einen dritten IV habe ich in der Grafik mal verzichtet, da sich deren Bewegungsmuster/-richtungen kaum bis gar nicht von normalen AVs bzw. zwei IVs in der Viererkette unterscheiden. Die Grafik soll zeigen in welche Richtungen sich die Spieler auf dem Weg normalerweise bewegen. Am meisten eingeschränkt in ihrem Bewegungsverhalten sind AVs. Dazu zähle ich auch die offensiven Varianten LAV/RAV. Wenn ich also im Folgenden von AVs rede, sind damit LV, RV, LAV und RAV gemeint, sofern ich nicht in einem Beispiel explizit von einer der vier Positionen rede. Diese Positionen kennen mehr oder weniger nur den Weg nach vorne und ins Zentrum. Die diagonalen Richtungen sind hier außen vor, wird sonst unübersichtlich. Jede andere Position auf dem Feld hat mindestens noch eine Option mehr, meistens den Weg nach hinten. Die AVs werden sich jedoch nicht viel weiter nach hinten bewegen als in der Grafik. Ein weiterer ZDM, ZM usw. kann genauso behandelt werden wie die jeweiligen Positionen in der Grafik. Die Bewegungsmuster und -richtungen sind dieselben.

    d0c6df6b448165fa6f32cc961d1ecc3f.png

    Ausgehend von der Annahme, dass jegliche individuelle Anweisungen auf „ausgeglichen“ und Taktikoptionen auf Standard stehen, habe ich bemerkt, dass die AVs sich je nach Formation komplett unterschiedlich verhalten. Auf den ersten Blick für die meisten logisch, da jede Formation andere „Schwerpunkte“ hat und eben anders funktioniert bzw. funktionieren soll. Grundsätzlich ist das mMn nicht von Formation zu Formation unterschiedlich sondern eher abhängig davon, welche Positionen in den Räumen um die AVs auf dem Feld stehen, sprich wie sich AVs bewegen wird beeinflusst durch die Spieler um sie herum, genauer gesagt durch die Spieler, die sich in denjenigen Räumen befinden, in die ein AV stoßen kann. Zu kompliziert?

    Ein Beispiel: Der LV in der Grafik kann nur den Weg nach vorne oder ins Zentrum machen. Im Zentrum wird er direkt blockiert durch einen IV, in dessen Raum er sich nicht bewegen wird. Bei den meisten wird er ohne Ball den Weg nach vorne suchen. Spielt man mit einer Formation, die LM/RM enthält(bspw. 442 oder 41212-1), geht es für den LV auch höchstens bis zum Raum des LM. Steht statt LM ein LF(bspw. 433) oder LAS(bspw. 4321) auf dem Feld, hat der LV verdammt viel Platz nach vorne, da der Flügelstürmer auf seiner Seite eben weit vorne steht.

    Das Feld ist sozusagen in unterschiedliche Zonen eingeteilt, die von den Positionen je nach Formation unterschiedlich abgedeckt und bearbeitet werden. Das sorgt dafür, dass der LV aus dem Beispiel die Anweisung „hinten bleiben“ unterschiedlich umsetzt, je nachdem ob bspw. ein LM vor ihm spielt oder LF bzw. LAS. Die letzten beiden verleiten den LV eher dazu den Weg nach vorne zu suchen. So wie ich es wahrgenommen habe sorgt das sogar sehr oft dafür, dass „hinten bleiben“ in Formationen ohne LM/RM von den AVs ignoriert wird und die Jungs auf diesen Positionen trotzdem mitstürmen, weil eben die Zonen vor den AVs in diesen Formationen grundsätzlich unbesetzt sind. Die Zonen habe ich versucht in folgender Grafik mal darzustellen

    15ecaae7088b1fca3918823208a879b9.png

    Dass sich AVs der Anweisung „hinten bleiben“ widersetzen ist dadurch natürlich auch in allen Formationen ohne Flügelspieler der Fall wie bspw. 41212-2 oder auch 4312. Ganz enorm merkt man dieses Verhalten der Gameplaymechanik im 3412: Außer LM/RM keine Flügel und LM/RM sind genau in der Spielfeldmitte positioniert. Ob man denen jetzt „Defensive verstärken“ oder „vorne bleiben“ gibt spielt kaum eine Rolle. Die beiden werden die Linie je nach Workrates rauf und runter ballern. Stehen LAS/RAS auf dem Feld ist das wieder ein Unterschied als wenn LF/RF spielen, da LAS/RAS etwas nach innen gerückt sind und dadurch auf dem Flügel den AVs oder eben auch LM/RM mehr Platz geben und Zonen freimachen. Dementsprechend funktioniert „Defensive verstärken“ bei LM/RM im 343 besser als im 3421, da die beiden durch die breiteren Flügel LF/RF auf ihrem Weg nach vorne öfter geblockt werden.

    Kleine Anmerkung am Rande: Es ist natürlich keinesfalls ausgeschlossen, dass sich mehrere Spieler in einer Zone befinden. Je länger ein Angriff dauert, ob eigener Angriff oder der des Gegners, desto mehr rückt das Team nach vorne oder nach hinten. Dementsprechend verliert jedes Team mit jeder Sekunde mehr an Tiefe (in diesem Fall: Abstand zwischen eigenen IVs und STs). Die Zonen werden dadurch immer mehr ineinandergeschoben, mal schneller, mal langsamer, je nachdem wie die Spielgeschwindigkeit angelegt ist und wo man den Ball länger hält. Auch Anweisungen wie „frei bewegen“ oder „Freie Wahl“ in der Taktik spielen bei sowas in der Offensive ne Rolle.

    Was ich jetzt eigentlich zu den AVs sagen wollte: Ihr könnt deren Verhalten über einen einzigen Regler in der Taktik enorm beeinflussen: Verschieben. „Verschieben“ hat den Effekt, dass bei einem niedrigeren Wert das Team wesentlich kompakter in Richtung des Balls verschiebt. Ein höherer Wert lässt das Team statischer verschieben, sprich die Spieler bleiben eher in ihren Zonen und was an dieser Stelle enorm wichtig ist: Das Team verschiebt wesentlich breiter. Das ist einerseits gefährlich, weil sich im Zentrum dadurch Räume für den Gegner auftun. Andererseits auf außen schneller ein Gegner zugelaufen werden kann bspw. bei einem Seitenwechsel auf die ballentfernte Seite, weil das Team breit steht und nicht so weit zur ballnahen Seite verschoben hat. Offensiv funktioniert dieser Regler genauso. Das Team steht bei einem niedrigem Wert enger und bei einem höheren Wert breiter. Problem bei „Verschieben“ ist wohl, dass die meisten davon ausgehen ein höherer Wert würde dafür sorgen, dass das Team mehr und weiter verschiebt. Aber genau das Gegenteil ist der Fall.

    Da mir sämtliche Formationen mit LF/RF zu breit angelegt sind, habe ich den Regler nach unten geschraubt, damit sich die Flügel permanent etwas zentraler bewegen. Dabei fiel mir auf, dass die AVs nochmal öfter Wege nach vorne machen, auch wieder trotz „hinten bleiben“. Wahrscheinlich, weil sie dadurch auf außen noch mehr Raum bekommen, gerade auf der ballentfernten Seite. Der Knackpunkt war letztendlich bei mir das 41212-2. Ich wollte zunächst durch einen niedrigen Wert bei „Verschieben“ erreichen, dass ich auf der ballnahen Seite in der Defensive sehr enge Räume habe, um leichter den Ballgewinn zu erzwingen. Damit habe ich der Formation aber sämtlicher Aktion auf dem Flügel beraubt, die noch da war und vollkommen durchs Zentrum ging selten gut. Also habe ich den Regler nach oben geschoben und mit Werten zwischen 55-75 experimentiert. Je höher der Wert war, desto weiter außen haben sich die ZMs bewegt und desto weniger die AVs den Weg nach vorne gesucht, weil die ZMs in die Zonen von LM/RM und sogar LAV/RAV gestoßen sind und die AVs offensiv blockiert haben. Hier hat es dann sogar gereicht die AVs auf „ausgeglichen“ stehen zu lassen, um hinten sicher zu stehen. Auch offensichtlich war das im 5221 mit LAV/RAV, die denselben Effekt gezeigt haben. Bei niedrigen „Verschieben“-Werten waren LAV/RAV trotz jeglicher Anweisungen mehr Flügelstürmer als Abwehrspieler und ich stand hinten genau so offen wie mit einer Dreierkette. Bei einem hohen Wert stand ich hinten erwartungsgemäß sicher mit 5 Mann.

    Im Endeffekt hat das für mich deutlich offengelegt, dass das taktische System von FIFA überwiegend so funktioniert wie es mMn funktionieren soll: Spieler besetzen bestimmte Zonen des Spielfeldes in Abhängigkeit von der Formation und haben je nach Ausrichtung diverse Freiräume, oder auch nicht.

    Was will ich euch damit eigentlich sagen? Wenn etwas nicht so funktioniert wie ihr es gerne wollt müsst ihr immer das Ganze sehen. Am meisten Einfluss hat natürlich die Formation zusammen mit der Taktik. Anweisungen und Workrates spielen eine etwas untergeordnete Rolle, wobei sich bei diesen beiden mMn nicht eindeutig erkennen lässt, dass eines der beiden dominiert. Vielleicht gestaltet sich euer Problem also gar nicht so krass wie ihr denkt und es sind nur 1-2 Änderungen, die den gewünschten Effekt bringen, weil eure Einstellungen zuvor suboptimal miteinander gearbeitet haben. Mit dieser Aussage möchte ich Teil 2 ankündigen: Kontraproduktive und überflüssige Einstellungen – Wieso weniger oftmals mehr ist. Den gibt es aber diese Woche nicht mehr :joy: #SehnenscheidentzündungOP

    Cheers.
    Post editiert von
  • werde es gespannt verfolgen
  • Koernchen90
    2521 posts ✭✭✭
    Ich ebenso! Einleitung ist entspannt zu lesen, macht Lust auf mehr =)
  • Bin gespannt! Hört sich super an!
  • PirateNoOne
    200 posts ✭✭✭
    Da freu ich mich doch schon drauf!
  • Taytay60
    677 posts ✭✭✭
    Wenn du es weiterführst wäre ich für ne Abo Liste ^^
    Bin auf jedenfall dabei
  • fRSHSTR
    4796 posts ✭✭✭
    bin ich schon gespannt, da ich genau so einer bin bzgl. Workrates :)
  • DanielSVD
    944 posts ✭✭✭
    Bin gespannt, werd ich verfolgen :smile:
  • BonGoalia
    3381 posts ✭✭✭
    Top, sowas mag ich doch!
  • Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:
  • RJCTD247
    5063 posts ✭✭✭
    Auch ich bin gespannt!!
  • Nice!!
  • Daredevil
    13533 posts ✭✭✭
    Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:

    :joy:

    Oder du hattest einfach keine Lust mehr zu schreiben, nach dem viel zu langen Text :D
  • Daredevil schrieb: »
    Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:

    :joy:

    Oder du hattest einfach keine Lust mehr zu schreiben, nach dem viel zu langen Text :D

    Der Text nimmt in WORD ne 2/3-Seite ein. Bin aktuell ohne Grafiken und samt der Einleitung aus dem Startpost bei 2,5 Seiten.

    Habe gestern den halben Tag an ner Grafik gebastelt. Hatte da bestimmte Vorstellungen und meine Paintskills ausgepackt. Bis ich bemerkt habe, dass meine Paintskills die Skills von Paint einfach übersteigen und ich musste mir ne andere Software suchen. Nachdem ich mir mit Gimp einen abgebrochen habe und ich Idiot einfach nicht auf die Idee gekommen bin direkt nach so ner Art Fussballsoftware zu suchen, habe ich dann irgendwann ne perfekte Website gefunden. Damit war das was ich vorhatte dann innerhalb 5min geschehen :joy: Zwischendurch wurde ich noch tausendmal unterbrochen. Da hatte ich dann irgendwann tatsächlich keinen Bock mehr :#
  • Banshee
    7049 posts ✭✭✭
    Daredevil schrieb: »
    Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:

    :joy:

    Oder du hattest einfach keine Lust mehr zu schreiben, nach dem viel zu langen Text :D

    Der Text nimmt in WORD ne 2/3-Seite ein. Bin aktuell ohne Grafiken und samt der Einleitung aus dem Startpost bei 2,5 Seiten.

    Habe gestern den halben Tag an ner Grafik gebastelt. Hatte da bestimmte Vorstellungen und meine Paintskills ausgepackt. Bis ich bemerkt habe, dass meine Paintskills die Skills von Paint einfach übersteigen und ich musste mir ne andere Software suchen. Nachdem ich mir mit Gimp einen abgebrochen habe und ich Idiot einfach nicht auf die Idee gekommen bin direkt nach so ner Art Fussballsoftware zu suchen, habe ich dann irgendwann ne perfekte Website gefunden. Damit war das was ich vorhatte dann innerhalb 5min geschehen :joy: Zwischendurch wurde ich noch tausendmal unterbrochen. Da hatte ich dann irgendwann tatsächlich keinen Bock mehr :#

    Blender!!! :#
  • Koernchen90
    2521 posts ✭✭✭
    bearbeitet Februar 2017


    Hatte da bestimmte Vorstellungen und meine Paintskills ausgepackt. Bis ich bemerkt habe, dass meine Paintskills die Skills von Paint einfach übersteigen und ich musste mir ne andere Software suchen.

    Nichts ist besser als Paint xD Ich hab damit die ganzen Grafiken meiner großen Belegarbeit gemacht :D

  • RJCTD247
    5063 posts ✭✭✭
    Koernchen90 schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:


    Hatte da bestimmte Vorstellungen und meine Paintskills ausgepackt. Bis ich bemerkt habe, dass meine Paintskills die Skills von Paint einfach übersteigen und ich musste mir ne andere Software suchen.

    Nichts ist besser als Paint xD Ich hab damit die ganzen Grafiken meiner großen Belegarbeit gemacht :D

    Pfui :D
  • Koernchen90
    2521 posts ✭✭✭
    Hey, meine Grafiken wurden vom prof als sehr gut empfunden xD
  • RJCTD247
    5063 posts ✭✭✭
    Koernchen90 schrieb: »
    Hey, meine Grafiken wurden vom prof als sehr gut empfunden xD

    Bin arbeitstechnisch einfach anderes gewohnt :D
  • Koernchen90
    2521 posts ✭✭✭
    RJCTD247 schrieb: »
    Koernchen90 schrieb: »
    Hey, meine Grafiken wurden vom prof als sehr gut empfunden xD

    Bin arbeitstechnisch einfach anderes gewohnt :D

    Ja wir haben da auch genug andere Programme die sehr gut sind, aber mit Paint geht vieles weniger kompliziert und im Endeffekt nicht schlechter^^

  • Daredevil
    13533 posts ✭✭✭
    Daredevil schrieb: »
    Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:

    :joy:

    Oder du hattest einfach keine Lust mehr zu schreiben, nach dem viel zu langen Text :D

    Der Text nimmt in WORD ne 2/3-Seite ein. Bin aktuell ohne Grafiken und samt der Einleitung aus dem Startpost bei 2,5 Seiten.

    Habe gestern den halben Tag an ner Grafik gebastelt. Hatte da bestimmte Vorstellungen und meine Paintskills ausgepackt. Bis ich bemerkt habe, dass meine Paintskills die Skills von Paint einfach übersteigen und ich musste mir ne andere Software suchen. Nachdem ich mir mit Gimp einen abgebrochen habe und ich Idiot einfach nicht auf die Idee gekommen bin direkt nach so ner Art Fussballsoftware zu suchen, habe ich dann irgendwann ne perfekte Website gefunden. Damit war das was ich vorhatte dann innerhalb 5min geschehen :joy: Zwischendurch wurde ich noch tausendmal unterbrochen. Da hatte ich dann irgendwann tatsächlich keinen Bock mehr :#

    Und ich dachte schon, ich kann viel schreiben :joy:
    Ich bin aber gespannt und werde es verfolgen :+1:
  • Daredevil schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:

    :joy:

    Oder du hattest einfach keine Lust mehr zu schreiben, nach dem viel zu langen Text :D

    Der Text nimmt in WORD ne 2/3-Seite ein. Bin aktuell ohne Grafiken und samt der Einleitung aus dem Startpost bei 2,5 Seiten.

    Habe gestern den halben Tag an ner Grafik gebastelt. Hatte da bestimmte Vorstellungen und meine Paintskills ausgepackt. Bis ich bemerkt habe, dass meine Paintskills die Skills von Paint einfach übersteigen und ich musste mir ne andere Software suchen. Nachdem ich mir mit Gimp einen abgebrochen habe und ich Idiot einfach nicht auf die Idee gekommen bin direkt nach so ner Art Fussballsoftware zu suchen, habe ich dann irgendwann ne perfekte Website gefunden. Damit war das was ich vorhatte dann innerhalb 5min geschehen :joy: Zwischendurch wurde ich noch tausendmal unterbrochen. Da hatte ich dann irgendwann tatsächlich keinen Bock mehr :#

    Und ich dachte schon, ich kann viel schreiben :joy:
    Ich bin aber gespannt und werde es verfolgen :+1:

    Gia jammert bei meinen Romanen in unserer Whatsappgruppe immer, dass es keine Abstracts davon gibt :joy:
  • Daredevil schrieb: »
    Daredevil schrieb: »
    Teil 1 wird heute nichts mehr. Ich hab doch mehr Eindrücke auf dem Schirm als ich dachte :joy:

    :joy:

    Oder du hattest einfach keine Lust mehr zu schreiben, nach dem viel zu langen Text :D

    Der Text nimmt in WORD ne 2/3-Seite ein. Bin aktuell ohne Grafiken und samt der Einleitung aus dem Startpost bei 2,5 Seiten.

    Habe gestern den halben Tag an ner Grafik gebastelt. Hatte da bestimmte Vorstellungen und meine Paintskills ausgepackt. Bis ich bemerkt habe, dass meine Paintskills die Skills von Paint einfach übersteigen und ich musste mir ne andere Software suchen. Nachdem ich mir mit Gimp einen abgebrochen habe und ich Idiot einfach nicht auf die Idee gekommen bin direkt nach so ner Art Fussballsoftware zu suchen, habe ich dann irgendwann ne perfekte Website gefunden. Damit war das was ich vorhatte dann innerhalb 5min geschehen :joy: Zwischendurch wurde ich noch tausendmal unterbrochen. Da hatte ich dann irgendwann tatsächlich keinen Bock mehr :#

    Und ich dachte schon, ich kann viel schreiben :joy:
    Ich bin aber gespannt und werde es verfolgen :+1:

    Gia jammert bei meinen Romanen in unserer Whatsappgruppe immer, dass es keine Abstracts davon gibt :joy:

    wäre gerne mal Tagesgast in dieser Gruppe

    Gruss
  • ameise77
    1883 posts ✭✭✭
    @Schnischna1992 mach hinne wir warten :tongue: um 19h ist Training
  • Schnischna1992
    8293 posts Moderator
    bearbeitet Februar 2017
    Teil 1: Raumaufteilung und Spiel ohne Ball

    Online! --> zweiter Post
    Post editiert von
  • JanG_96
    1676 posts ✭✭✭
    bearbeitet Februar 2017
    Anstelle von "Indikatoren" könntest du Parameter, Determinanten oder Variablen verwenden.

    Ansonsten muss ich sagen dass ich deine beiden Kernpunkte

    (1. Wenn vor den AVs niemand steht, rücken sie mehr oder weniger stark auf, egal welche Anweisung man ihnen gibt.
    2. Der Verschieben-Regler ist ebenfalls von Bedeutung bzgl. des Aufrückens der AVs.)

    so bestätigen kann, für mich stellt sich halt immer nur folgendes Problem:

    Ich bin mit dem Verschieben-Wert von 50 auf die gesamte Mannschaft bezogen sehr zufrieden, weil dieser Mittelwert eben Variabilität garantiert und somit auf verschiedene gegnerische Spielweisen eine gute Antwort darstellt.

    Verändere ich also diesen Wert, um bei den AVs zu verhindern dass sie zu weit aufrücken, dann habe ich an anderer Stelle in der Defensive oder Offensive Probleme, die ich bei einem Wert von 50 vorher nicht hatte und aus diesem Grund stellt das Drehen an diesem Regler, nur um bei den AVs ein anderes Verhalten zu induzieren, aktuell keine Option für mich dar...
  • RJCTD247
    5063 posts ✭✭✭
    Liest sich gut, top Arbeit.
  • sanclassix2
    288 posts ✭✭✭
    Vielen Dank erstmal dafür! Du scheinst ja ein 41212-2 System zu spielen, könntest du netterweise mal deine diesbezüglich präferierte Taktik offenlegen?

    Ich habe tatsächlich das Problem bei der Taktik, dass ich, wie du es am Beispiel „Verschieben“ erklärst, oft nicht weiß, wie sich die jeweilige Veränderung auswirkt. Gibt's dazu irgendwo eine Erklärung?

  • Koernchen90
    2521 posts ✭✭✭
    bearbeitet Februar 2017
    JanG_96 schrieb: »
    Anstelle von "Indikatoren" könntest du Parameter, Determinanten oder Variablen verwenden.

    Determinanten drücken doch wieder was anderes aus ;-) Aber die anderen 2 sind gute alternativen. Wobei Parameter wohl als passend bezeichnet werden kann =)

    @Schnischna1992

    Ich finde deine Ausführungen, welche durch die Grafiken gut unterstützt werden, sehr gelungen. Gerade das mit den Av´s habe ich auf gleiche Art und Weise festgestellt.

    Wo mir das noch auf gefallen ist, ist beim ZOM. Dieser hat im 4231(2) einen deutlich größeren Aktionsradius, als z.B. in einem System bei dem er hinter zwei Spitzen spielt. Somit ist sein Einfluss im 4231(2) natürlich deutlich höher.

    Auch bei den DM´s ist es mir aufgefallen. Alleinige 6er agieren deutlich defensiver als Spieler auf der Doppelsechs. Wobei das auch wieder von anderen Dingen mit beeinflusst sein kann.

  • hodyshoran
    708 posts ✭✭✭
    Also habe ich den Regler nach oben geschoben und mit Werten zwischen 55-75 experimentiert. Je höher der Wert war, desto weiter außen haben sich die ZMs bewegt und desto weniger die AVs den Weg nach vorne gesucht, weil die ZMs in die Zonen von LM/RM und sogar LAV/RAV gestoßen sind und die AVs offensiv blockiert haben. Hier hat es dann sogar gereicht die AVs auf „ausgeglichen“ stehen zu lassen, um hinten sicher zu stehen. Auch offensichtlich war das im 5221 mit LAV/RAV, die denselben Effekt gezeigt haben. Bei niedrigen „Verschieben“-Werten waren LAV/RAV trotz jeglicher Anweisungen mehr Flügelstürmer als Abwehrspieler und ich stand hinten genau so offen wie mit einer Dreierkette. Bei einem hohen Wert stand ich hinten erwartungsgemäß sicher mit 5 Mann.

    Was würdest Du denn dann für ein 4312 oder 41212(2) vorschlagen. Mein Problem sind weniger die AVs als mehr dass ich vorne den Angriff im allgemeinen zu isoliert finde.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien