YouTuber und Co.

Servus Community,

wie der Titel unschwer erahnen lässt, wollte ich mal das Thema YouTuber in Verbindung mit speziell FUT anschneiden.

Ich weiss nicht wie ihr das seht, aber ich schaue mir ganz gerne hilfreiche Videos zu FUT an... pack openings, road to glorys etc. Speziell die Pack Openings machen mir sehr viel Spass aber ich bin der Meinung das gerade die das Game kaputt machen. Nicht das Video als solches aber die Werbung die immer damit verknüpft ist denn hier wird doch gezielt für Seiten geworben die Accounts mit Coins oder Points verkaufen die nichts im Spiel verloren haben bzw nicht drin sein dürften... Ich denke da an die Probleme die später bei fifa 15 entstanden sind... Wie seht ihr das? Vielleicht gibt's da ja auch Details die ich nicht kenne?

Grüsse Energizer

Kommentare

  • TorreZ
    12112 posts ✭✭✭
    Ist doch ne komplette alte Geschichte. Viele wurden doch dafür gebannt oder resettet.
  • TorreZ schrieb: »
    Ist doch ne komplette alte Geschichte. Viele wurden doch dafür gebannt oder resettet.

    Ja aber wenn ich z.B. Leute sehe wie ChrisMD oder CapGun Tom... Die machen ja munter weiter
  • Manche juckt es halt nicht. Dafür verlieren sie aber auch regelmäßig einen Account nach dem anderen. EA sperrt diejenigen auch seit letztem Jahr konsequent von ihren Veranstaltungen aus. Manche haben sich belehren lassen: Bateson, Nepenthez usw. Diese findet man auch bspw. wieder in EAs Business Lounge auf der Gamescom.

    Normalerweise müsste YouTube den Content der "unanständigen" YouTuber sperren. Anders kann man scheinbar nicht jeden erreichen und so einen ¯\_(ツ)_/¯ verhindern.
  • Martinhoo17
    1912 posts ✭✭✭
    Das Problem dabei ist auch, dass ständig Accounts mit x tausend points neu aufgemacht werden um pack openings zu machen. (vermutlich von Sponsor erstellt) - dann oben die Namen geschwärzt und ab geht's.

    Finde dadurch wird auch - gerade für jüngere Spieler - total der Bezug zum Geld vergessen.

    Wenn ich sehe wie manche Leute dann 20x 100k packs in 5 Minuten öffnen. Das sind schließlich 400,- Gegenwert. Das ist dann definitiv nicht mehr ok.

    Aber so läufts nunmal.
  • alykos
    2623 posts ✭✭✭
    Martinhoo17 schrieb: »
    Das Problem dabei ist auch, dass ständig Accounts mit x tausend points neu aufgemacht werden um pack openings zu machen. (vermutlich von Sponsor erstellt) - dann oben die Namen geschwärzt und ab geht's.

    Finde dadurch wird auch - gerade für jüngere Spieler - total der Bezug zum Geld vergessen.

    Wenn ich sehe wie manche Leute dann 20x 100k packs in 5 Minuten öffnen. Das sind schließlich 400,- Gegenwert. Das ist dann definitiv nicht mehr ok.

    Aber so läufts nunmal.

    Ich finde man kann nicht nach der Umrechnung 20€=2.2k Fifa Points=1 100k Set gehen, dafür bieten die Seiten zu gute Preise an. Ich weiß, dass das der eigentliche Wert ist, aber kein YouTuber würde dafür so viel ausgeben. Entweder sie kriegen es von Ea größtenteils gestellt(Castro) oder sie kaufen es eben auf Seiten ^^
  • Martinhoo17
    1912 posts ✭✭✭
    Ließ am besten nochmal meinen Post.

    Ich habe nie gesagt, dass die Streamer ihre points selbst bei ea kaufen, eher im Gegenteil ;)

    Das points (fertige Accounts die schbell gesperrt werden) günstiger sind ist klar. Das illegal gekaufte coins ebenfalls günstiger sind als points aus dem store ist auch klar.

    Ändert aber nichts an der Sache, das der tatsächliche Wert bei 20,- / 100k pack liegt.

    Und genau diese Summe wird kleinen Kids pro pack aus der Tasche gezogen, sofern sie nicht Gefahr laufen wollen gebannt zu werden.


    Text vom Handy geschrieben. Also falls was nicht ganz 100%ig grammatikalisch stimmt, bitte nachsichtig sein :)
  • genau dass was ihr alle gesagt habt sehe ich zu 100% genau so... nur wenn man sieht dass eben über Jahre hinweg oben genannte YouTuber weiter ihr unwesen treiben und falsche Hoffnungen wecken, dann ist das einfach Mist. Es löst in vielen Dingen unnötigen Hype aus und nervt mich persönlich ganz gewaltig. Wenn jemand wie Castro von EA gesponsort wird ist das eine Sache, aber ständig Werbung für Coinsites machen ist einfach Betrug. Betrug an EA ganz klar, aber noch viel mehr an den ehrlichen Gamern!
  • Martinhoo17
    1912 posts ✭✭✭
    Nein nein, nicht so voreilig.

    Es ist noch lange kein betrug wenn die Leute dafür Werbung machen.

    Rauchen und Trinken ist auch gefährlich. Trotzdem sind doch Unternehmen die werbefläche dafür anbieten noch lange keine Mörder, oder?

    Es ist natürlich alles nicht richtig. Aber wenn Leute dafür werben ist es kein betrug ^^
  • PlanetRehkitz17
    701 posts ✭✭✭
    bearbeitet September 2016
    Martinhoo17 schrieb: »
    Nein nein, nicht so voreilig.

    Es ist noch lange kein betrug wenn die Leute dafür Werbung machen.

    Rauchen und Trinken ist auch gefährlich. Trotzdem sind doch Unternehmen die werbefläche dafür anbieten noch lange keine Mörder, oder?

    Es ist natürlich alles nicht richtig. Aber wenn Leute dafür werben ist es kein betrug ^^

    Nur mit dem kleinen Unterschied das Rauchen und Trinken legal ist während solche Coinsseiten Ilegal sind.
  • Martinhoo17 schrieb: »
    Nein nein, nicht so voreilig.

    Es ist noch lange kein betrug wenn die Leute dafür Werbung machen.

    Rauchen und Trinken ist auch gefährlich. Trotzdem sind doch Unternehmen die werbefläche dafür anbieten noch lange keine Mörder, oder?

    Es ist natürlich alles nicht richtig. Aber wenn Leute dafür werben ist es kein betrug ^^

    Das war natürlich nicht wörtlich zu nehmen respektive etwas unglücklich formuliert. Aber das was unterm Strich stehen bleibt ist eine angeschissene Company und Verbraucher die gelegentlich zocken und dann nicht mehr mithalten können
  • FEBO_001
    1289 posts ✭✭✭
    Martinhoo17 schrieb: »
    Das Problem dabei ist auch, dass ständig Accounts mit x tausend points neu aufgemacht werden um pack openings zu machen. (vermutlich von Sponsor erstellt) - dann oben die Namen geschwärzt und ab geht's.

    Finde dadurch wird auch - gerade für jüngere Spieler - total der Bezug zum Geld vergessen.

    Wenn ich sehe wie manche Leute dann 20x 100k packs in 5 Minuten öffnen. Das sind schließlich 400,- Gegenwert. Das ist dann definitiv nicht mehr ok.

    Aber so läufts nunmal.

    EA könnte diesen Leuten auch einfach die Fifa-Lizenz nehmen, die man braucht um Content auf Youtube hochzuladem.
  • Reymar32
    650 posts ✭✭✭
    Manche der unanstädigen Youtuber sind schon ganz witzig. Die Pack Openings von Wroetoshaw sind immer ziemlich funny.... oder die Fifa-Bingo`s von Capguntom zu Fifa 15 Zeiten waren auch immer der Knaller.

    Allerdings erwecken die Videos den Anschein das man in jedem Pack-Opening mindestens 7 Tots und 12 IF`s zieht.

    Und da ja Coins-Käufer mittlerweile fast immer erwischt werden, spielen die Videos EA doch in die Karten , da im Hype natürlich mehr Points gekauft werden. Ich verfalle dem ganzen gottseidank jedoch nicht. Ausser dem obligatorischen Zwanni zum Start gebe ich nicht mehr Geld aus.

    Von den deutschen Youtubern schau ich momentan nur LPMassive....
  • Martinhoo17
    1912 posts ✭✭✭
    FEBO_001 schrieb: »
    Martinhoo17 schrieb: »
    Das Problem dabei ist auch, dass ständig Accounts mit x tausend points neu aufgemacht werden um pack openings zu machen. (vermutlich von Sponsor erstellt) - dann oben die Namen geschwärzt und ab geht's.

    Finde dadurch wird auch - gerade für jüngere Spieler - total der Bezug zum Geld vergessen.

    Wenn ich sehe wie manche Leute dann 20x 100k packs in 5 Minuten öffnen. Das sind schließlich 400,- Gegenwert. Das ist dann definitiv nicht mehr ok.

    Aber so läufts nunmal.

    EA könnte diesen Leuten auch einfach die Fifa-Lizenz nehmen, die man braucht um Content auf Youtube hochzuladem.

    Natürlich!

    Ich bin da voll bei euch.

    Bin grundsätzlich nicht so positiv gestimmt den ganzen pack opening Streams. Also mich reizen sie zumindest nicht. Aber das ist ja Geschmackssache.
  • Martinhoo17 schrieb: »
    FEBO_001 schrieb: »
    Martinhoo17 schrieb: »
    Das Problem dabei ist auch, dass ständig Accounts mit x tausend points neu aufgemacht werden um pack openings zu machen. (vermutlich von Sponsor erstellt) - dann oben die Namen geschwärzt und ab geht's.

    Finde dadurch wird auch - gerade für jüngere Spieler - total der Bezug zum Geld vergessen.

    Wenn ich sehe wie manche Leute dann 20x 100k packs in 5 Minuten öffnen. Das sind schließlich 400,- Gegenwert. Das ist dann definitiv nicht mehr ok.

    Aber so läufts nunmal.

    EA könnte diesen Leuten auch einfach die Fifa-Lizenz nehmen, die man braucht um Content auf Youtube hochzuladem.

    Natürlich!

    Ich bin da voll bei euch.

    Bin grundsätzlich nicht so positiv gestimmt den ganzen pack opening Streams. Also mich reizen sie zumindest nicht. Aber das ist ja Geschmackssache.

    Geht mal davon aus, dass das Problem bei YouTube liegt. Diejenigen verstoßen halt gegen die AGB von EA, nicht gegen die AGB von YouTube. Dasselbe Spiel gab es jahrelang auf eBay, wo Coins angeboten wurden. Irgendwann hat sich eBay dann mal dazu entschlossen EA zu hören und entsprechende Angebote zu entfernen.

    Bei jemandem wie Castro könnte man durchaus denken, dass er die FIFA Points gestellt bekommt von EA. Er tritt ja bei diversen Veranstaltungen zusammen mit Spencer auch als Moderatoren auf wie bspw. vor kurzem auf der Gamescom. Bei anderen YouTuber wie bspw. Bateson gibt es wiederum die Möglichkeit FIFA Points als Geschäftsausgaben in der Steuererklärung abzugeben. Diejenigen sind halt mehr oder weniger selbstständig und haben ihr eigenes Geschäft.
  • Martinhoo17
    1912 posts ✭✭✭
    Auch da hast du vollkommen recht. Dennoch finde ich für mich persönlich es einfach nicht gut.
    Ingame kaufe sind eh - gerade für Kinder und Jugendliche - ne gefährliche Sache, da man die Kosten schnell aus den Augen verliert.
    Und das durch pack openings mehr oder minder zum pack öffnen angeregt wird ist nunmal auch Fakt.

    Ob das Problem nun bei ea, YouTube, oder Merkel liegt ist mir egal.
    Ich wollte lediglich mein Bier zum Thema geben :smile:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien