Hi FIFA-Community!
Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.
Finde alle Inforamtionen zu FIFA 23 und dem Cross-play Deep Dive hier

Einlaufkinder & "Backstage"-Sequenzen

DXler
26 posts ✭✭✭
Warum fehlen bei der PC-Version von "FIFA 22" die Einlaufkinder, die Szenen im Spielertunnel und die Szenen in der Umkleidekabine?

Denkt EA tatsächlich das alle PC-Besitzer nur PCs haben die so gerade eben die Mindestanforderungen von "FIFA 22" erfüllen?

Wir (ich spreche mal einfach im Namen aller PC-Besitzer die "FIFA 22" spielen) würden uns freuen wenn EA die fehlenden Dinge in der PC-Version nachreicht.

Das die "Hypermotion-Technologie" nicht auf dem PC eingeführt wird bzw. werden kann, weil da wahrscheinlich die Hardware-Voraussetzungen nicht erfüllt werden können, ist kein wirklicher "Beinbruch".

Bei den oben genannten Dingen ist das was ganz anderes zumal EA ja (zumindest in der Vergangenheit) die "FIFA"-Reihe immer als "realistisches Fußballspiel" dargestellt hat (und das plattformübergreifend).

Kommentare

  • ThorXC60
    6498 posts ✭✭✭
    DXler schrieb: »
    Warum fehlen bei der PC-Version von "FIFA 22" die Einlaufkinder, die Szenen im Spielertunnel und die Szenen in der Umkleidekabine?

    Im Ernst? Das ist das was nun wirklich am wenigsten gebraucht wird.

  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Finde ich nicht wenn EA so viel Wert darauf legt so nah wie möglich an der Realität zu sein.

    Hätten wir nicht den Mist mit Corona dann würden auch jetzt bei den echten Fußballspielen die Einlaufkinder mit dabei sein.

    Mal davon abgesehen ist es im echten Fußball so das bei Übertragungen der Gang zum Tunnel gezeigt wird und wie einige Spieler dann zu Spielern der anderen Mannschaft gehen diese begrüßen und sich kurz mit ihnen unterhalten während sie darauf warten in das Stadion reingelassen zu werden.

    Wäre der echte Fußball immer noch "echt" wenn diese Aufnahmen bei einer Übertragung fehlen würden?

    Wohl kaum... ;)


    Ich finde wenn ein Spieleentwickler sich dazu entschließt so real wie möglich zu sein dann sollte das auch konsequent für alle unterstützten Plattformen umgesetzt werden!

    Wenn das wirklich "am wenigsten gebraucht wird" dann frage ich mich, warum es bei den "Current-Gen"-Konsolen genauso fehlt wie beim PC, aber bei den "Next-Gen"-Konsolen dabei ist...
  • Krummkicker
    27 posts ✭✭✭
    bearbeitet September 2021
    Und dafür macht man jetzt extra einen neuen Thread auf? Ernsthaft?
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Ja! Warum nicht?

    Das Forum muss doch nicht zu 99 % aus Postings bestehen die sich um FUT und Online-Modi drehen.


    Das einige Sachen auf den "Next-Gen"-Konsolen dabei sind, aber beim PC fehlen und das diese Tatsache einigen Leuten absolut egal ist, bedeutet noch lange nicht, das diejenigen dann das Privileg haben "abwertende" Kommentare abgeben zu dürfen. Oder? ;)

    Ich geh ja auch nicht her und kommentiere "abwertend" die Postings die sich um FUT usw. drehen nur weil ich reiner Offline-Spieler (genauer gesagt "Karriere"-Spieler) bin.

    Wen es nicht interessiert kann doch einfach mal darüber "hinweglesen" und lässt es unkommentiert. ;)
  • DXler schrieb: »
    Ja! Warum nicht?

    Das Forum muss doch nicht zu 99 % aus Postings bestehen die sich um FUT und Online-Modi drehen.

    Schon klar, habe ich auch nie behauptet, oder? 😉 Zumal ich selbst ausschließlich offline zocke und mit UT & co absolut nix anfangen kann.

    Aber man muss doch trotzdem nicht gleich einen neuen Thread erstellen und kann sowas doch auch in einem bereits bestehenden posten um auch etwas die Übersicht zu behalten. Das ist so eine Unart in diesem Forum hier, dass für alles gleich ein neuer Thread aufgemacht wird. Sowas kann man gerne auch in einem bereits bestehenden Thread diskutieren. Darum geht es mir
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Ich hab das mit den "...99 % aus Postings..." so gemeint, das man einfach mal jemanden "in Ruhe" sein Thema posten lässt ohne ihm (durch "unglücklich" formulierte Kommentare ;) ) den Eindruck zu vermitteln das man "genervt ist" das so ein "unwichtiges Thema" gepostet wurde.

    Es sieht alles danach aus das wir beiden jeweils einem Missverständnis "zum Opfer gefallen" sind. :)

    Warum ich nicht in dem anderem Thread gepostet habe ("FIFA 22 auf PC ohne die neuen Features") liegt daran das der Themenersteller sich zum einen allgemein über die fehlenden Features der PC-Version geäußert hat.

    Zum anderen hat sich die Diskussion auf das Thema "Hypermotion-Technologie" verlagert was dann der Themenhersteller mit einem Posting zum "Kauf oder nicht Kauf einer PS 5" in diese Richtung geändert hat und anschließend wurde dann vom Themenersteller festgestellt das ihm die Änderungen zu wenig seien.

    War zwar etwas "langatmig" die Zusammenfassung, aber daran sieht man das mein Posting dort keinen wirklichen Sinn gemacht hätte da das Thema eigentlich abgeschlossen worden war was normalerweise durch eine Schließung des Themas deutlich gemacht wird.

    Um auf die "Übersicht" zu kommen: wäre es "übersichtlicher" geworden wenn ich unter einem "unpassenden" Thema meinen Kommentar verfasst hätte?

    Schließlich ging es dort um neue Merkmale. Bei mir geht es aber um fehlende "Realtime"-Sequenzen. ;)


    Vielleicht bin ich etwas zu "kleinteilig" was die fehlenden Sequenzen mit den Einlaufkindern, dem Spielertunnel und den Kabinen-Sequenzen angeht (habe übrings ganz vergessen die "Zuschauer verlassen enttäuscht das Stadion"-Sequenz mit aufzuführen ;);) ).

    Aber: EA hat immer von "Realismus" in Bezug auf die "FIFA"-Reihe gesprochen und mit der "Hypermotion-Technologie" soll das ja auch noch unterstrichen werden und deshalb finde ich das die neuen Features (die "Hypermotion-Technologie" ist ausgeschlossen => s. Eröffnungsposting) auch in die PC-Version reingehören!


    Und das wollte ich mit meinem Posting zum Ausdruck bringen!


    Schlusswort (für dieses Posting :) ) : um dem Thema "Fußball" treu zu bleiben zitiere ich an dieser Stelle mal einen der großen Trainer der am Schluss einer Pressekonferenz sagte: "Ich habe fertig!" ;):)
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Das "Schlusswort" nehme ich mal zurück denn ich habe mir auf YouTube den 1. Teil einer Video-Reihe angesehen in dem ein YouTuber die Trainer-Karriere auf einer "Next-Gen"-Konsole angefangen hat.

    In diesem Video hab ich dann u. a. gesehen wie der Bus seiner Mannschaft in den Katakomben am Stadion ankam und die Spieler ausstiegen.

    Bei dieser Sequenz hab ich mich dann gefragt was da so "schwierig" dran sein soll das dies nicht bei der PC-Version umgesetzt werden kann da in der Sequenz der Bus stand und nur eine Handvoll Spieler ausstiegen...

    In der PC-Version sind Szenen drin wie

    - Torjubel-Szenen bei denen der Torschütze vor einem Teil der Tribüne steht, sich den jubelnden Fans zuwendet, selbst jubelt und dabei von 2, 3, 4 Mitspielern oder mehr (je nach Sequenz) "umringt" wird die mitjubeln,
    - das vor Spielbeginn 22 Spieler und 3 Schiedsrichter auf den Platz marschieren,
    - beim Vorzeitigen erreichen des Meistertitels (1. Bundesliga) dann 22 Spieler, 3 Schiedsrichter, Trainerstab und sonstiger Staff auf dem Platz stehen und "feiern",
    - die Siegesfeier (wenn man ein Turnier gewonnen hat): die "Bühne" für die Siegermannschaft ist aufgebaut, die komplette Mannschaft (inkl. Ersatzspieler) stehen da, es wird die Trophäe hochgehalten und alle Spieler "hüpfen" herum und feiern.

    Ich bin zwar kein Spieleentwickler, aber ich beschäftige mich seit einigen Jahren hobbymäßig mit 3D-Figuren (auf dem PC) und weiß daher das es schon einiges an Rechenzeit kostet ein Modell hochauflösend darzustellen (Rendern) das allerdings qualitativ der in "FIFA 22" vorkommenden Modelle weit überlegen sind und täuschend echt aussehen.

    Bei "FIFA 22" kommt noch dazu das diese 3D-Figuren auch noch "realitätsnah" animiert werden müssen um eine realistische Szene zu schaffen...

    Daher meine Frage: warum sind solche Szenen (wie oben aufgeführt) in der PC-Version drin, aber Szenen wie z. B. die Ankunft des Mannschaftsbusses in den Katakomben, das Aussteigen der Spieler, die Spielertunnel-Szenen, die Einlaufkinder usw. nicht in der PC-Version obwohl (noch mal der Hinweis das ich Laie bezüglich "Spielentwicklung" bin) diese, meiner Meinung, nach weniger Rechenleistung benötigen wie die oben aufgeführten Szenen?

    Kleine Anmerkung zu den "Einlaufkindern": die sind in der PC-Version von "FIFA 22" mit enthalten da ich die "Einlaufkinder" als Zuschauer auf der Tribüne entdecken konnte!

    Ok... Wenn sie auf der Tribüne als Zuschauer sitzen können sie ja nicht mit den Mannschaften einlaufen... ;) (den Blödsinn musste ich jetzt mal "rauslassen"!)

    Das komische daran ist: warum sind die "Einlaufkinder" in der PC-Version noch mit drin obwohl die "Einlauf"-Szenen nicht vorhanden sind?


    Okay! Man kann jetzt anführen das die oben aufgeführten Szenen für das Spiel entscheidend sind da sonst das Spiel nicht "funktionieren" würde (es wäre schon sehr komisch wenn die Mannschaften z. B. plötzlich auf dem vorher leeren Fußballfeld "aus dem Nichts" auftauchen würden ;) ).

    Beim Torjubel könnte man die Anzahl der Spieler, die mit dem Spieler der das Tor erzielt hat, die mitjubeln ja generell auf ganz wenige Spieler reduzieren um somit das Spiel noch flüssig laufen zu lassen.

    Dies passiert aber nicht oder es passiert im Hintergrund und man merkt es nicht.

    Würde das zutreffen, also das dies im Hintergrund passiert und man nichts davon merkt, dann würde das bei meinem PC heißen das er sehr wohl in der Lage ist die fehlenden "Features" (die "Hyper-Motion"-Technologie ist "außen vor"!!!) darzustellen, da (szenenbedingt) sich immer bis zu 4 oder mehr Mitspieler bei einer "Torfeier" um den Torschützen herum aufhalten und mit ihm zusammen jubeln.

    Warum löst EA das nicht so das vor dem Spielstart von "FIFA 22" die Hardware "kurz gecheckt" wird und wenn der PC in der Lage ist die Szenen-Features flüssig und ohne Probleme darzustellen diese dann auch zur Verfügung gestellt werden und nur auf PCs die keine flüssige und problemlose Wiedergabe gewährleisten können diese nicht zur Verfügung steht?

    Dann hätte jeder "FIFA 22" PC-Spieler es selbst in der Hand zu entscheiden, ob er in neue PC-Hardware investiert oder nicht und würde nicht von EA dazu (Entschuldigung wenn ich das jetzt so schreibe) "genötigt" sich "zwangsweise" eine Spielekonsole zulegen zu "müssen" (auch wenn er gar keine Konsole will!) um die Features nutzen zu können!

    Ich persönlich besitze die PS 1 bis PS 3, habe allerdings nach dem Kauf der PS 3 gemerkt das ich mit dem ständigen Neukauf der aktuellen Spielekonsole eigentlich nur unnötig Geld "aus dem Fenster" werfe und sehr viel (unnötigen und unsinnigen!) Elektroschrott produziere, da man die "Vorgänger-Spielekonsole" zwar erst noch eine gewisse Zeit "parallel" zur aktuellen Konsole nutzt diese aber dann irgendwann "einmottet" und in einer Ecke (Dachboden oder Keller) dann "vergisst"!

    Auf mich macht EA (momentan!) den "Eindruck" das sie sich den Spielekonsolen-Herstellern "beugen" und mit dieser (in meinen Augen absolut SINNFREIEN "Aktion" (das "Weglassen" der Szenen-Features bei der PC-Version) den Spielekonsolen-Herstellern "helfen" wollen das mehr Konsolen verkauft werden.

    Meine Meinung zu den "Next-Gen"-Konsolen: das sind moderne PCs die in einem "Spielekonsolen"-Gehäuse stecken und mit den Vorgänger-Konsolen nichts mehr gemeinsam haben (damit sind nicht die Fähigkeiten gemeint)!

    Für mich waren die PS 1, die PS 2 und die PS 3 (teilweise) noch Konsolen die sich von einem normalen Spiele-PC deutlich unterschieden haben da sie aus Hardware-Komponenten bestanden (Prozessor, Grafikchip, Controller, Controller-Ports,...) die von Sony extra entwickelt worden sind.

    Mit der PS 3 dann konnte man erkennen das die Konsolen das "Alleinstellungsmerkmal" (eigene Hardware-Entwicklung) immer mehr verloren was aber, in meinen Augen, "das Besondere" ausgemacht hat und man sich deshalb eine Spielekonsole gekauft hat und nicht den PC zum Spielen genutzt hat!

    Ein weiterer Grund warum ich mir keine Spielekonsole mehr kaufe: die heutigen Konsolen haben den (teuer bezahlten!) Nachteill, das man sie nicht mit neuer Hardware (CPU, Grafik usw.) "aufrüsten" kann!
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Seit dem obigen Kommentar sind jetzt 3 Wochen vergangen und EA Sports sieht keinen Grund sich dazu zu äußern.

    Okay. Ich habe jetzt keine direkten Fragen gestellt, aber ich habe indirekt schon einige Dinge "hinterfragt" auf die EA Sports hätte reagieren können.

    Es ist schade das EA Sports der Ansicht ist das sie sich nicht mit Spielern / Kunden "auseinander setzten" müssen / brauchen die "Kritik" üben, Dinge hinterfragen und Begründungen für Entscheidungen hören möchten.

    Sicherlich haben diese Spieler / Kunden (zu denen ich zweifelsohne gehöre) keinerlei "rechtliche Handhabe" EA Sports dazu zu bringen darauf zu antworten, aber ich denke das es "zum Guten Ton" und zur Freundlichkeit gegenüber Spielern / Kunden gehört zu versuchen das zu erklären.

    EA Sports macht auf mich den Eindruck das sie auf "Randgruppen" keinen großen "Wert" legen da der Hauptaugenmerk auf "FUT" und Online-Spielen gelegt wird was erstmal nicht weiter schlimm ist!

    Mit "Randgruppen" meine ich Spieler die ausschließlich die PC-Version spielen (egal welcher Modus) und die Konsolenspieler die nur den Karrieremodus als Trainer/Manager und / oder als Spieler zocken.

    Das für EA Sports "FUT" und Online-Spiele wichtig sind ist nachvollziehbar da sie damit weitere Einnahmen generieren und das nun mal typisch für ein Unternehmen ist da dies eine grundlegende Eigenschaften aller Unternehmen darstellt!

    Ich habe lange Jahre im Handel gearbeitet und mit dem einen oder anderen Hersteller zu tun gehabt der bei seinen Handelskunden "recht wählerisch" war.

    Wenn alles gut läuft ist auch alles in Ordnung... Aber: wenn dann unvorhersehbare Umstände dazu führen das die (ausgesuchten) Kunden dann weniger werden kann dies schnell dazu führen das diese Lieferanten dann in "rote Zahlen" rutschen und wenn es ganz "dumm läuft" sogar kurz vor der Insolvenz stehen und dann plötzlich jeden beliefern der eine Anfrage schickt.

    Nicht das dies jetzt EA Sports passieren könnte, aber wenn irgendein anderer Spielehersteller ein absolut geniales und richtig gutes Spiel herausbringt und viele Spieler von "FUT" und den Online-Spielen "abwandern" dann wird die Luft (meine Meinung nach!!) recht "dünn" für EA Sports....

    Und wenn sich dann die PC- und die Konsolenspieler, die "nur" den Karrieremodus im "Offline"-Modus zocken, auch noch abwenden dann wird die Luft (wahrscheinlich) "noch dünner"....


    Ich möchte EA Sports jetzt nicht zu irgendetwas "zwingen" (da ich zum einen nicht in der Lage dazu bin und zum anderen es auch keinen Sinn macht jemanden zu etwas "zwingen" zu wollen), aber es wäre eine nette Geste wenn EA Sports sich mal zu den obigen Postings von mir äußern würde.

    Zum einen bekomme ich dann eine Antwort die mir als Spieler / Kunde "zusteht" und zum anderen können andere Spieler / Kunden (die nicht bei EA Sports nachgefragt haben oder ebenfalls keine Antwort bekommen haben) auch davon profitieren.

    EA Sports (bzw. EA insgesamt) sollte eine Sache nicht vergessen: nicht die Spieler / Kunden sind von EA abhängig, sondern EA ist von den Kunden abhängig, da diese zu anderen Spieleherstellern wechseln können, aber EA sich keine anderen Kunden suchen kann da es nur eine "Kundengruppe" (für alle aktuellen Spielehersteller und zukünftige Hersteller) gibt...


    Ich persönlich hätte kein Problem damit dauerhaft EA Sports (bzw. EA) den "Rücken zu kehren" und bei anderen Spieleherstellern neue Spiele zu finden.

    Vermutlich geht es vielen anderen Spielern / Kunden genauso....
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Bevor ich anfange: ich wünsche allen hier im Forum (und die im Hintergrund das Forum betreuen) ein "Frohes Neues Jahr" und ganz viel Gesundheit für das Jahr 2022!

    Es sind jetzt seit dem letzten Kommentar von mir weitere 4 Wochen und 5 Tage vergangen und EA Sports / EA hat immer noch keinen Kommentar abgegeben bzw. in irgendeiner Art und Weise darauf reagiert.

    Aus diesem Grund werde ich noch bis zum 01.03.2022 warten und dann das umsetzen was ich oben als "Schlusswort" abgegeben habe: am 01.03.2022 werde ich sämtliche Abos kündigen und mein EA-Konto löschen auch wenn ich dadurch alle gekauften Spiele verliere (neben dem Geld das ich dafür bezahlt habe) um ein eindeutiges Zeichen zu setzen und EA zu zeigen das ich auch ohne EA auskommen kann und nicht darauf angewiesen bin mir "gefallen" zu lassen das EA manche Spieler / Spielergruppen ignoriert!

    Wenn die Kündigung meiner Abos und meines Kontos abgeschlossen sind werde ich hier meinen Onlinenamen bekanntgeben damit EA (falls es sie interessieren sollte!) sehen kann das ich zu meinem Wort stehe!

    Abschließend möchte ich lediglich die Information geben das nach der Kündigung meiner Abos und der Löschung meines Kontos es keinerlei Sinn macht mich zurückholen zu wollen (falls es EA interessieren sollte).

    Wenn ich einmal im Leben jemandem oder einem Unternehmen "den Rücken" gekehrt habe bin ich für den Rest meines Lebens weg....

    Ich möchte auf keinem Fall EA damit "drohen" oder sie dazu "nötigen" das sie meinen Anliegen ein "offenes Ohr" schenken denn dafür bin ich zu unwichtig in den Augen von EA denn jeden Tag kommen ein vielfaches an neuen Kunden dazu und da macht einer der sich von EA abwendet rein gar nichts aus...

    Aber vielleicht könnte der ein oder andere Spieler ja auf den gleichen Gedanken kommen.... ;)

    Wer weiß....
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Die Meinung anderer Foren-Mitglieder sind von meiner Seite willkommen und es ist egal ob sie positiv oder negativ sind! :)
  • IcePi
    179 posts ✭✭✭
    Ich habe mir jetzt wirklich mal den ganzen Spaß von dir hier durchgelesen und habe mich hinterher total überrascht gefragt, wieso ich eigentlich auf der Toilette gesessen habe. Am Ende ist es mir dann aber wieder eingefallen.

    Nichtsdestotrotz wollte ich schlussendlich als Quintessenz dieser Diskussion nur noch der FIFA Community mitteilen:
    Ich interessiere mich wahnsinnig für Frauen!
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Ich stelle nach solchen Kommentaren immer wieder fest: kein einziges Forum auf dieser Welt braucht solche User!

    Entweder man gibt einen sinnvollen Kommentar ab oder man lässt es einfach bleiben, erfreut sich im "stillem Kämmerlein" an seinen völlig unqualifizierten und sinnfreien Kommentaren und interessiert sich nebenbei für Frauen...
  • IcePi
    179 posts ✭✭✭
  • Hey ich spiele Fifa 22 seit 20 min auf der PS4 und dort ist die selbe version (soweit ich weiß) wie auf dem PC. Es beginnt schon damit das ich im internet lese das auf der Next Gen ein 30 min Intro gibt was überagend seien soll(hattest du noch nicht erwähnt) was es auf der Playstation gibt. Und wegen deiner Frage ob das zuviel leistung wäre für krasse animationen: dort sitzten 50.000 fans im stadion was weiß ich wie viel kammeramänner, jeder grashalm ist mittlerweile animiert, Ich glaube kaum das da ein spieler oder ein paar kinder mehr was ausmachen würden. EA hat es ja nichtmal geschafft die großen Fahnen von den Fans zu übernehmen. Ich hatte mich so über die neuen animationen gefreut die ich gesehen hab auf YT bin extra noch zur tankstelle gelaufen um mir guthaben zu holen, nur um fest zu stellen das sich seit Fifa 19 was ich bis davor gespielt hab, außer das the journey nicht mehr da ist (wo schon damals krasse cutsecnes drin waren) es jetzt volta und so nen neuen kaierre modus gibt und leute noch mehr geld in FUT stecken: NICHTS AN DEM ⚽ SPIEL GEÄNDERT HAT AUßER ⚽ TRAININGSJACKEN BEIM EINLAUFEN. lasst die jacken weg und macht bitte wenigstens die großen Fahnen und Kinder rein.

    LG DrummerBoy203
  • korektur wollte schreiben das es das intro auf Ps4 nicht gibt Sorry
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    @DrummerBoy203:

    :)

    Endlich jemand der nicht irgendeinen Blödsinn von sich gibt sondern sich auch darüber ärgert das EA die PC's und "Old Generation"-Konsolen (PS4 und XBox One) am liebsten "los werden" möchte.

    Da EA es anscheinend nicht für notwendig hält auf die Wünsche bzw. Hinweise der Kunden einzugehen werde ich, wie in diesem Kommentar und in dem hier ein Zeichen setzen und EA "den Rücken" kehren.

    Das wird, aller Wahrscheinlichkeit, nach keinerlei Auswirkungen haben, aber vielleicht denkt der ein oder andere Spieler genauso wie ich und entschließt sich ebenfalls dazu sich von EA abzuwenden.
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Es ist schade das EA die Ansicht "vertritt" nicht auf die Kunden zu hören sondern das durchzusetzen was sie sich vorstellen.

    Sicherlich ist es richtig und vernünftig wenn eine Firma ihre Interessen in den Vordergrund stellt.

    Aber sollte man nicht auch auf das hören was die Kunden wollen?

    Was nützt es einer Firma wenn sie ein Produkt auf den Markt bringen und das Interesse der Kunden wird nicht geweckt so das die Verkaufszahlen extrem unter den Zielen liegen die erreicht werden sollen?

    Gott sei Dank (Achtung Ironie! :( ) hat EA ja genug (ich bitte alle Online-Zocker / FUT-Spieler vielmals und von ganzen Herzen um Entschuldigung! ) "Online-Zocker-Zombies" die "willenlos" und ohne nachzudenken alles mit sich machen lassen und nicht mal auf die Idee kommen EA mal mit Nachdruck (z. B. Androhung das Abo zu kündigen oder die nächste Version nicht zu kaufen) auf die gravierenden "Fehler" im Online-Modus aufmerksam zu machen...

    Sie lassen sich von "überbewerteten" Funktionen (wie z. B. Hypermotion-Technologie) "blenden" die von den oben genannten "Fehlern" ablenken und bei EA für "Ruhe" sorgen.

    Alle anderen Kunden, die sich bezüglich Fehlern melden, werden einfach ignoriert.


    An EA: Tolle Leistung!! B) ( Achtung! IRONIE!! )
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    Update:

    Ich habe mich inzwischen an den Support gewendet (leider konnte ich das nur über die Kategorie "Fehler im Spiel" machen).

    Da mir klar ist das EA nicht nur 3 Kunden hat und deshalb nicht sofort "antwortet" (was sowieso nicht passiert da man beim Ausfüllen des Formulars darauf hingewiesen wird das man keine Rückmeldung bekommt) werde ich mit der Kündigung meiner Abos noch warten da ich der Meinung bin das jeder vernünftig und fair behandelt werden sollte und ich EA die Gelegenheit gebe von sich aus zu zeigen das sie den Anregungen und Wünschen der Kunde Beachtung schenken.

    Bevor jemand aus dem Forum auf die Idee kommt das ich die Kündigung meiner Abos nicht wirklich vorhatte und die obige Erklärung als "Alibi" nehme um das dann "im Sande verlaufen" zu lassen: ich werde an dem was ich geschrieben habe festhalten und umsetzen falls EA nicht bereit ist zu versuchen uns (PC-Besitzern und "Old-Gen"-Besitzern) mit einer Lösung entgegen zukommen!

    Wenn andere "FIFA 22"-PC-Spieler und "FIFA 22" -Konsolenspieler ("Old-Gen") sich auch darüber ärgern und aufregen das EA uns fast "aufs Abstellgleis" gestellt hat dann würde ich mich freuen wenn sie sich mir anschließen würden.

    Je mehr desto besser da man nur dann auch etwas erreichen kann.
  • IcePi
    179 posts ✭✭✭
    bearbeitet 9. März
    DXler schrieb: »
    Update:

    Ich habe mich inzwischen an den Support gewendet (leider konnte ich das nur über die Kategorie "Fehler im Spiel" machen).

    Da mir klar ist das EA nicht nur 3 Kunden hat und deshalb nicht sofort "antwortet" (was sowieso nicht passiert da man beim Ausfüllen des Formulars darauf hingewiesen wird das man keine Rückmeldung bekommt) werde ich mit der Kündigung meiner Abos noch warten da ich der Meinung bin das jeder vernünftig und fair behandelt werden sollte und ich EA die Gelegenheit gebe von sich aus zu zeigen das sie den Anregungen und Wünschen der Kunde Beachtung schenken.

    Bevor jemand aus dem Forum auf die Idee kommt das ich die Kündigung meiner Abos nicht wirklich vorhatte und die obige Erklärung als "Alibi" nehme um das dann "im Sande verlaufen" zu lassen: ich werde an dem was ich geschrieben habe festhalten und umsetzen falls EA nicht bereit ist zu versuchen uns (PC-Besitzern und "Old-Gen"-Besitzern) mit einer Lösung entgegen zukommen!

    Wenn andere "FIFA 22"-PC-Spieler und "FIFA 22" -Konsolenspieler ("Old-Gen") sich auch darüber ärgern und aufregen das EA uns fast "aufs Abstellgleis" gestellt hat dann würde ich mich freuen wenn sie sich mir anschließen würden.

    Je mehr desto besser da man nur dann auch etwas erreichen kann.

    @DXler

    Wieso möchtest du denn noch mit der Kündigung deiner Abos und das schon mehrmals angekündigte „Rückenkehren“ warten, wenn du im gleichen Zug schon sagst, daß du eh keine Antwort bekommst.

    Ich denke, nein, ich bin mir sogar sicher, daß es für alle Beteiligten sicherlich das Beste wäre, wenn das bei dir Zug um Zug geschehen würde.

    Und jetzt nochmal zu deiner Argumentation, daß man PC-Besitzer und „Old-Gen-Besitzern“ auf das Abstellgleis stellt.

    Die Next-Gen-Konsolen sind in der Hardware-Architektur ein echter Quantensprung bei der Leistung, also kein „kleines“ Upgrade, auch weil die Hardware explizit auf Spiele/Games abgestimmt wurde.

    Insofern ist jedes zusätzliche Detail in einem Next-Gen Spiel auch ein Resultat der deutlich stärkeren Leistung. Du und auch ich können sicherlich nicht beurteilen, was solche Details, die du in einer Old-Gen Version vermisst, an Leistung und Ressourcen in Anspruch nehmen. Und einem Spielentwickler darf es ja auch erlaubt sein, gewisse Unterschiede bei den verschiedenen Versionen einzubauen, um ggf. Kunden ein Upgrade schmackhaft zu machen. Wenn dir diese Details doch so wichtig sind, dann kauf dir doch die Next-Gen Hardware und das Next-Gen Spiel.

    Zum Glück bin ich von dieser extremen Benachteiligung bei den Old-Gen Versionen nicht betroffen, wie du es bist, da ich gerne immer auf der Sonnenseite bin und somit alle Vorteile der Next-Gen Version seit eh und je genießen kann. Somit machen bei mir die Abos absolut Sinn. Den Rücken kehren werde ich EA und FIFA eh nie, auch weil FIFA 22 der bisher allerbeste Teil der ganzen Serie ist, den es jemals gegeben hat.

    Also…Mach‘s gut und weiterhin viel Erfolg, auch wenn der Erfolg bei dir in anderen Spielen zu suchen sein wird.
  • DXler
    26 posts ✭✭✭
    @IcePi :

    Tja... Es gibt, Gott sei Dank, immer wieder Menschen die sehr eindrucksvoll durch solche Postings zeigen das sie keine Erziehung und vor allem keinerlei RESPEKT vor anderen Menschen haben.

    Hier trifft ein sehr gutes Sprichwort zu: "Jeder blamiert sich so gut wie er kann!"
  • IcePi
    179 posts ✭✭✭
    DXler schrieb: »
    @IcePi :

    Tja... Es gibt, Gott sei Dank, immer wieder Menschen die sehr eindrucksvoll durch solche Postings zeigen das sie keine Erziehung und vor allem keinerlei RESPEKT vor anderen Menschen haben.

    Hier trifft ein sehr gutes Sprichwort zu: "Jeder blamiert sich so gut wie er kann!"

    @DXler

    Bei allem Respekt, aber wann machst du denn endlich mal deine Drohung wahr und ziehst deine Kündigung endlich mal durch?

    Diese ganze Diskussion hat doch eh schon seit deinem allerersten Post keinen Sinn mehr und jeder weitere Beitrag würde die ganze Thematik quälend in die Länge ziehen.

    Ich habe schon seit Jahren nicht mehr so viel Spaß gehabt bei einem FIFA als wie in FIFA 22!

    Da ist dem Spieleentwickler dieses Mal ein ganz großer Wurf gelungen und sucht aus meinem Verständnis heraus seinesgleichen. Mittlerweile wird die Session nach einer gewissen Zeit sogar schon eher langweilig, weil die Herausforderungen, egal ob off- oder online, nicht mehr so da sind wie es noch in den letzten Monaten der Fall gewesen ist. Aber ist man erst wieder in einem Spiel, fesselt das Gameplay einen wieder so am Controller und Bildschirm, daß die Lust ruckizucki wieder da ist als würde man das Spiel zum ersten Mal spielen.

    Man kann nur hoffen, daß der Nachfolger von FIFA 22 genauso TOP sein wird und auch den nächsten Schritt gehen wird, um noch mehr das Gefühl zu haben, man würde realen Fussball spielen!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Anscheinend sind Sie neu hier. Um zu beginnen, melden Sie sich an oder registrieren sich.

Kategorien