Hi FIFA-Community!
Wir haben unsere Moderationsrichtlinien für EA-Foren aktualisiert - HIER findet ihr weitere Infos dazu. Und falls ihr eure Kenntnisse der Forumsregeln auffrischen wollt, könnt ihr dies HIER tun.
Finde alle Inforamtionen zu FIFA 23 und dem Cross-play Deep Dive hier

Behinderte Tricks im Spiel

Was mich so richtig ankotzt ist das einige Spieler meinen Sie wehren im Zirkus.

Kann man nicht normal spielen? Wo in welcher Liga übertreibt es ein Spieler auf der Welt
mit so behinderten Tricks? Jay Jay Okochas Trick zb sieht man wenn überhaupt maximal
3 mal im Jahr auf der ganzen Welt, manch ein Spieler macht den 10 mal oder so und
man kann den Mist nicht wirklich verteidigen!

Da sollte EA mal nachbessern!

Kommentare

  • Es gibt ja noch sehr viel mehr solcher Spieler , die das Spiel nur mit dem rechten Stick spielen. Bei vielen denke ich oft die haben das falsche Spiel , eine Pirouette nach der nächsten , man denkt die spielen NHL oder
    diejenigen die Balljonglierend über das Feld laufen , sowas sieht man nicht beim Fußball . Da sollte EA mal ran und nur zwei oder drei tricks zulassen damit das alles wieder ein bisschen realistischer wird .
  • Da bin ich voll deiner Meinung, sowas nervt und macht keinen Spaß
  • Elvodon
    544 posts ✭✭✭
    EA hat im letzten Patch erst Flanken abgeschwächt, damit wir mehr skillen. Offensichtlich ist der Zirkus gewünscht.
  • IcePi
    179 posts ✭✭✭
    bearbeitet Dezember 2020
    Es ist einfach nur noch traurig, wie extrem sich dieses Spiel in Richtung Zirkus-Simulator bzw. Fussball-Akrobatik entwickelt hat.

    Mittlerweile ist jedes Online-Spiel nur noch Makulatur. Schon direkt nach dem Anstoß werden nur noch Pirouetten, Übersteiger, Rainbow Flics und wie der ganze andere Kram noch heißt, gemacht, um sich bis zum Tor zu skillen. Sprachlos macht mich eigentlich nur die Tatsache, daß diese ganzen Skill Moves auch noch mit einer Präzision in der Ausführung klappen, die dann auch entweder gar nicht oder nur mit viel Glück, Voraussicht und Erfahrung zu verteidigen sind, und vor allen Dingen die komplette Spielbalance im Gameplay komplett ad absurdum geführt wird.

    Wenn dann auch noch die Präzision in der Steuerung der Spieler abhanden kommt und man dadurch quasi hilf- und planlos auf dem Spielfeld herumläuft, nicht verteidigen kann und der Gegner machen kann, was er will, dann kann man dieses Spiel quasi nur noch löschen bzw. deinstallieren.

    Was das Ganze mit Fussbal zu tun hat, wissen wahrscheinlich nur die Entwickler dieses Spiels. Aber wie meine Vorredner es bereits erwähnt haben, scheint das wohl die Absicht des Dev-Teams zu sein. Außerdem sieht so etwas ja auch total super aus und es gibt einem das Gefühl, ein ganz toller Hecht in FIFA zu sein.

    Meine These: Vielleicht möchte man damit ja auch die Defizite und Probleme in anderen Bereichen des Gameplay so gut wie möglich kaschieren. Und keiner kann jetzt behaupten, diese wären entweder nicht vorhanden oder nicht spielentscheidend.

    Ich selber beherrsche höchstens 3-4 Skill Moves, setze diese auch nur punktuell ein, wenn ich überhaupt mal eine passende Gelegenheit dazu bekomme.

    Bei dem Rest konzentriere ich mich eigentlich auf „normalen“ Fussball, wozu Passspiel, Spielaufbau, Chancenerarbeitung und Verteidigung dazu gehört.

    Es gibt Tage, da können selbst die ganzen virtuellen Fummelkönige machen, was sie wollen, aber es gibt auch die Tage, wo du theoretisch auch den Controller beiseite legen kannst, weil es unmöglich ist, die Spieler vernünftig und vor allen Dingen mit der nötigen Präzision zu steuern. Dann ist der Gegner auch nicht mehr nicht zu stoppen und dieser dann auch so übertrieben „skillt“, daß ich denke, ich würde gerade gegen irgendeinen eSportler zocken.

    Mittlerweile spiele ich auch deswegen fast gar nicht mehr online und wenn ich mich mal dazu herablasse, in die Online-Welt des Zirkus-Simulators einzutauchen, dann nur noch ohne irgendwelche Erwartungen oder Ziele. Wenn ich gewinne, ok...Wenn ich verliere, auch ok...Mit Spaß hat das schon lange nichts mehr zu tun.

    Ich finde es wirklich sehr sehr schade, daß man dieses Spiel mit diesen ganzen „Features“ total geschrottet hat. Dabei ist „Fussball“ eher ein einfacher Sport, der auf dieser Basis ja auch zum populärsten Sport der Welt aufgestiegen ist.

    Selbst bei Ultimate scheint die Entwicklung ja mittlerweile eher in eine Richtung zu gehen, die überhaupt nichts mehr mit der realen Welt des Fussball zu tun hat.

    Der krönende Höhepunkt für mich war und ist „Kevin Volland“ als Innenverteidiger.

    Mich würde es nicht wundern, wenn man demnächst noch mit einem Sturmduo „Courtois & Ederson“ auf Torejagd geht und im Tor der unüberwindbare „Hee Chan Hwang“ steht.
  • @IcePi Genau meine Meinung so macht es jedenfalls einfach keinen Spaß mehr und Realistisch ist da nichts mehr.
  • Nobbl182
    105 posts ✭✭✭
    @IcePi absolut richtig und genauso seh ich das auch.
    Pace, skill, tricksereien und Bugs ausnutzen.
    Zudem wird man stellenweise bei der „abschlachtung“ noch provoziert mit torjubel, an denen auch mehr geschraubt wird, statt sich anderen Baustellen zu widmen. Zb nimmt der Torhüter häufig den Ball nicht mit den Händen auf, wenn man zurück köpft.
    Oder Baby tacklings führen zu Elfmeter.
    Anstoß Bug wird Jahr für Jahr mitgenommen.

  • Brs
    190 posts ✭✭✭
    Fifa hat erkannt, dass jüngere leichtsinniger mit Geld umgehen und ständig Points kaufen. Daher Features einbaut, worüber kleine Kinder lachen.
  • IcePi
    179 posts ✭✭✭
    In der heutigen Ankündigung zum Titel Update 8 (PC Version), wird ansatzweise schon wieder bei einigen Skill Moves zurückgerudert. Anscheinend merken die Entwickler so langsam, daß dieses ganze permanente Rumgefummel und Rumgetrickse nicht mehr so auf Gegenliebe bei der Mehrheit von FIFA Spielern stößt.

    Vielleicht bekommen wir ja zum Ende von FIFA 21 doch noch ein Spiel vorgesetzt, was tatsächlich 100% Fussball ist. Aber ich bin da eher pessimistisch.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.