FIFA 20 Ultimate Team - Gameplay Sammel- & Diskussionsthread

1356744

Kommentare

  • SloN
    3213 posts ✭✭✭
    bearbeitet September 2019
    Dave schrieb: »
    Nach zehn Stunden ist festzuhalten, dass das Spiel in vielen Belangen einen Schritt nach vorne gemacht hat. Das Ping-Pong-Gepasse ohne Ausrichtung zum Ball funktioniert so gut wie gar nicht, weil viele Bälle abgefangen werden, wenn sie ungenau gespielt sind.

    Das Spieltempo ist meiner Meinung nach hervorragend. Man hat es geschafft, dass sich schnelle Spieler auch schnell anfühlen, ohne dass wieder alles auf das Tempo ausgerichtet ist. Wenn man über die Außen mit einem schnellen Spieler durch ist, dann wird man kaum noch eingeholt. Man hat aber in diesem Jahr mehr Möglichkeiten eben diese Situationen zu unterbinden. Von daher fühlt sich das gesamte "Tempo-Gefüge" sehr gut an. Grundsätzlich ist das Tempo langsamer und das Spiel somit taktischer.

    Was mir mit Abstand am besten gefällt, ist das allgemeine Spielgefühl und die Balance. Man hat nicht dauerhaft das mulmige Gefühl, dass man aus sämtlichen der Physik trotzenden Möglichkeiten ein Gegentor bekommt. Im Jahr zuvor musste man im Prinzip nur bestimmte Bereiche bespielen, um zum Torerfolg zu kommen. Das fehlt bisher komplett. Das mag vielleicht daran liegen, dass man diese "Spots" noch nicht erkannt hat, aber es fühlt sich aktuell dennoch sehr gut an.

    Negativ ist mir bisher aufgefallen, dass die Torhüter nach Flanken teilweise kuriose Abpraller produzieren, obwohl sie gar nicht bedrängt werden. Das leidige Thema mit den Abprallern ist immer noch ein Problem. Da springt weiterhin zu viel zum Gegner zurück.

    In der Gesamtbetrachtung lässt sich das Spiel aber viel angenehmer spielen. Ich hoffe, dass ich das auch noch sage, wenn die ersten Wochen vorbei sind und die Mannschäftsstärken weiter steigen. Vor allem hoffe ich aber, dass sich EA an die Kommunikation bezüglich anstehender Patches erinnert und das Spiel nicht wieder komplett der KI überlässt.

    Kann ich so zu 100% unterschreiben.
    Der erste FIFA Teil, der mir Hoffnung macht und wirklich überzeugt. Bin gespannt, was EA daraus macht. Von mir aus brauch erstmal lange kein Patch kommen.
  • Was ist eurer meinung nach der effektivste abschluss 0-16m vor dem tor?

    Kraftvoller schuss, schlenzer, ganz normaler schuss, mit oder ohne TF?

    Habe das gefühl TF ist überhaupt nicht spürbar..
  • Boruzze
    1211 posts ✭✭✭
    SloN schrieb: »
    Dave schrieb: »
    Nach zehn Stunden ist festzuhalten, dass das Spiel in vielen Belangen einen Schritt nach vorne gemacht hat. Das Ping-Pong-Gepasse ohne Ausrichtung zum Ball funktioniert so gut wie gar nicht, weil viele Bälle abgefangen werden, wenn sie ungenau gespielt sind.

    Das Spieltempo ist meiner Meinung nach hervorragend. Man hat es geschafft, dass sich schnelle Spieler auch schnell anfühlen, ohne dass wieder alles auf das Tempo ausgerichtet ist. Wenn man über die Außen mit einem schnellen Spieler durch ist, dann wird man kaum noch eingeholt. Man hat aber in diesem Jahr mehr Möglichkeiten eben diese Situationen zu unterbinden. Von daher fühlt sich das gesamte "Tempo-Gefüge" sehr gut an. Grundsätzlich ist das Tempo langsamer und das Spiel somit taktischer.

    Was mir mit Abstand am besten gefällt, ist das allgemeine Spielgefühl und die Balance. Man hat nicht dauerhaft das mulmige Gefühl, dass man aus sämtlichen der Physik trotzenden Möglichkeiten ein Gegentor bekommt. Im Jahr zuvor musste man im Prinzip nur bestimmte Bereiche bespielen, um zum Torerfolg zu kommen. Das fehlt bisher komplett. Das mag vielleicht daran liegen, dass man diese "Spots" noch nicht erkannt hat, aber es fühlt sich aktuell dennoch sehr gut an.

    Negativ ist mir bisher aufgefallen, dass die Torhüter nach Flanken teilweise kuriose Abpraller produzieren, obwohl sie gar nicht bedrängt werden. Das leidige Thema mit den Abprallern ist immer noch ein Problem. Da springt weiterhin zu viel zum Gegner zurück.

    In der Gesamtbetrachtung lässt sich das Spiel aber viel angenehmer spielen. Ich hoffe, dass ich das auch noch sage, wenn die ersten Wochen vorbei sind und die Mannschäftsstärken weiter steigen. Vor allem hoffe ich aber, dass sich EA an die Kommunikation bezüglich anstehender Patches erinnert und das Spiel nicht wieder komplett der KI überlässt.

    Kann ich so zu 100% unterschreiben.
    Der erste FIFA Teil, der mir Hoffnung macht und wirklich überzeugt. Bin gespannt, was EA daraus macht. Von mir aus brauch erstmal lange kein Patch kommen.

    Wie bereits geschrieben sehe ich das auch haargenauso. Mittlerweile 13 Spiele (nur online) in den Knochen, stehe 7-2-4, es macht nen Heidenspaß, vor allem defensiv. Es fordert mich und wenn ich nen Ball erobere ist das eine richtige Belohnung statt wie sonst, wenn die KI wieder irgendwas gemacht hat.
    Die Niederlagen waren absolut ok...ich hatte einfach dieses "Oh shit, hier hab ich dies/das schlecht gemacht" Gefühl und mir war klar warum ich eins kassiert hab. Damit komm ich absolut zurecht und entwickel keinen Frust.
    Der Anstoßglitch (ist ja eigtl kein glitch) ist immer noch vorhanden und auch 45. 90. Minute ist wie immer aber daran hab ich mich über die Jahre glaub ich gewöhnt.

    Ansonsten: Die Torhüter sollten nen Tick besser sein.
    Ich hab auch noch große Probleme mit TF, das timing scheint mir stark verändert worden zu sein im ggs. zu Fifa19. Glaube die zweite Eingabe muss deutlich später geschehen? Hat noch jemand das Gefühl?
  • Boruzze schrieb: »
    SloN schrieb: »
    Dave schrieb: »
    Nach zehn Stunden ist festzuhalten, dass das Spiel in vielen Belangen einen Schritt nach vorne gemacht hat. Das Ping-Pong-Gepasse ohne Ausrichtung zum Ball funktioniert so gut wie gar nicht, weil viele Bälle abgefangen werden, wenn sie ungenau gespielt sind.

    Das Spieltempo ist meiner Meinung nach hervorragend. Man hat es geschafft, dass sich schnelle Spieler auch schnell anfühlen, ohne dass wieder alles auf das Tempo ausgerichtet ist. Wenn man über die Außen mit einem schnellen Spieler durch ist, dann wird man kaum noch eingeholt. Man hat aber in diesem Jahr mehr Möglichkeiten eben diese Situationen zu unterbinden. Von daher fühlt sich das gesamte "Tempo-Gefüge" sehr gut an. Grundsätzlich ist das Tempo langsamer und das Spiel somit taktischer.

    Was mir mit Abstand am besten gefällt, ist das allgemeine Spielgefühl und die Balance. Man hat nicht dauerhaft das mulmige Gefühl, dass man aus sämtlichen der Physik trotzenden Möglichkeiten ein Gegentor bekommt. Im Jahr zuvor musste man im Prinzip nur bestimmte Bereiche bespielen, um zum Torerfolg zu kommen. Das fehlt bisher komplett. Das mag vielleicht daran liegen, dass man diese "Spots" noch nicht erkannt hat, aber es fühlt sich aktuell dennoch sehr gut an.

    Negativ ist mir bisher aufgefallen, dass die Torhüter nach Flanken teilweise kuriose Abpraller produzieren, obwohl sie gar nicht bedrängt werden. Das leidige Thema mit den Abprallern ist immer noch ein Problem. Da springt weiterhin zu viel zum Gegner zurück.

    In der Gesamtbetrachtung lässt sich das Spiel aber viel angenehmer spielen. Ich hoffe, dass ich das auch noch sage, wenn die ersten Wochen vorbei sind und die Mannschäftsstärken weiter steigen. Vor allem hoffe ich aber, dass sich EA an die Kommunikation bezüglich anstehender Patches erinnert und das Spiel nicht wieder komplett der KI überlässt.

    Kann ich so zu 100% unterschreiben.
    Der erste FIFA Teil, der mir Hoffnung macht und wirklich überzeugt. Bin gespannt, was EA daraus macht. Von mir aus brauch erstmal lange kein Patch kommen.

    Wie bereits geschrieben sehe ich das auch haargenauso. Mittlerweile 13 Spiele (nur online) in den Knochen, stehe 7-2-4, es macht nen Heidenspaß, vor allem defensiv. Es fordert mich und wenn ich nen Ball erobere ist das eine richtige Belohnung statt wie sonst, wenn die KI wieder irgendwas gemacht hat.
    Die Niederlagen waren absolut ok...ich hatte einfach dieses "Oh shit, hier hab ich dies/das schlecht gemacht" Gefühl und mir war klar warum ich eins kassiert hab. Damit komm ich absolut zurecht und entwickel keinen Frust.
    Der Anstoßglitch (ist ja eigtl kein glitch) ist immer noch vorhanden und auch 45. 90. Minute ist wie immer aber daran hab ich mich über die Jahre glaub ich gewöhnt.

    Ansonsten: Die Torhüter sollten nen Tick besser sein.
    Ich hab auch noch große Probleme mit TF, das timing scheint mir stark verändert worden zu sein im ggs. zu Fifa19. Glaube die zweite Eingabe muss deutlich später geschehen? Hat noch jemand das Gefühl?

    Nach den 5 Rivals Platzierungsspielen schließe ich mich euch da zu 100% an. Finde es sehr angenehm und vor allem hat man das Tempo des Spiels in der eigenen Hand, während man die letzten Jahre fast ausschließlich rennen musste, um erfolgreich zu sein. Harakiri ab nach vorne geht nicht mehr. Selbst bei Kontern muss man seinen Grips einsetzen. Ich habe auf jeden Fall um ersten Mal seit Jahren das Gefühl, dass mein fußballerischer Sachverstand mir in FIFA weiterhilft. Und das freut mich dann doch sehr.

    Btw Pep-Taktik mit 433-5 und der neuen Anweisung für ZDMs, dass diese in die Abwehr kippen können, ist endgeil. Ich greife quasi mit 7 Leuten an und habe dennoch ne Absicherung gegen Konter.
  • Was ist eurer meinung nach der effektivste abschluss 0-16m vor dem tor?

    Kraftvoller schuss, schlenzer, ganz normaler schuss, mit oder ohne TF?

    Habe das gefühl TF ist überhaupt nicht spürbar..

    Schuss ohne was oder manchmal Finesse
  • Yogibaer287 schrieb: »
    Was ist eurer meinung nach der effektivste abschluss 0-16m vor dem tor?

    Kraftvoller schuss, schlenzer, ganz normaler schuss, mit oder ohne TF?

    Habe das gefühl TF ist überhaupt nicht spürbar..

    Schuss ohne was oder manchmal Finesse

    Lupfer sind auch nicht ganz useless
  • SloN schrieb: »
    Dave schrieb: »
    Nach zehn Stunden ist festzuhalten, dass das Spiel in vielen Belangen einen Schritt nach vorne gemacht hat. Das Ping-Pong-Gepasse ohne Ausrichtung zum Ball funktioniert so gut wie gar nicht, weil viele Bälle abgefangen werden, wenn sie ungenau gespielt sind.

    Das Spieltempo ist meiner Meinung nach hervorragend. Man hat es geschafft, dass sich schnelle Spieler auch schnell anfühlen, ohne dass wieder alles auf das Tempo ausgerichtet ist. Wenn man über die Außen mit einem schnellen Spieler durch ist, dann wird man kaum noch eingeholt. Man hat aber in diesem Jahr mehr Möglichkeiten eben diese Situationen zu unterbinden. Von daher fühlt sich das gesamte "Tempo-Gefüge" sehr gut an. Grundsätzlich ist das Tempo langsamer und das Spiel somit taktischer.

    Was mir mit Abstand am besten gefällt, ist das allgemeine Spielgefühl und die Balance. Man hat nicht dauerhaft das mulmige Gefühl, dass man aus sämtlichen der Physik trotzenden Möglichkeiten ein Gegentor bekommt. Im Jahr zuvor musste man im Prinzip nur bestimmte Bereiche bespielen, um zum Torerfolg zu kommen. Das fehlt bisher komplett. Das mag vielleicht daran liegen, dass man diese "Spots" noch nicht erkannt hat, aber es fühlt sich aktuell dennoch sehr gut an.

    Negativ ist mir bisher aufgefallen, dass die Torhüter nach Flanken teilweise kuriose Abpraller produzieren, obwohl sie gar nicht bedrängt werden. Das leidige Thema mit den Abprallern ist immer noch ein Problem. Da springt weiterhin zu viel zum Gegner zurück.

    In der Gesamtbetrachtung lässt sich das Spiel aber viel angenehmer spielen. Ich hoffe, dass ich das auch noch sage, wenn die ersten Wochen vorbei sind und die Mannschäftsstärken weiter steigen. Vor allem hoffe ich aber, dass sich EA an die Kommunikation bezüglich anstehender Patches erinnert und das Spiel nicht wieder komplett der KI überlässt.

    Kann ich so zu 100% unterschreiben.
    Der erste FIFA Teil, der mir Hoffnung macht und wirklich überzeugt. Bin gespannt, was EA daraus macht. Von mir aus brauch erstmal lange kein Patch kommen.

    Genau da liegt das Problem. Ich weis garnicht wie oft mir ein Teil zu Release gefallen hat und dann in Grund und Boden gepatcht wurde, so dass man das Spiel getrost in die Tonne hauen konnte.
  • Welche Formation könnt ihr empfehlen? Und mit welcher spielt ihr?
  • Ich hab jetzt 20 Partien hinter mir und es macht richtig Laune.
    Auch wenn ich ein paar Spiele zum Reinkommen gebraucht habe, finde ich das Gameplay sehr gelungen.
    Ich find schonmal gut, dass CPU Verteidigung nicht mehr so stark ist und man wirklich aktiv verteidigen muss. Damit ist Verteidigen auch wirklich mal eine Kunst.
    Finde auch das Passspiel fühlt sich gut an. Man muss auf die Ausrichtung des Spielers achten und nicht jeder 180 ° No Look Pass kommt präzise wie früher. Das macht das Spiel langsamer und das gefällt mir.
    Was auffällt: Wenn ein schneller Spieler durch ist, dann kann man ihn nicht mehr aufhalten und das ist auch richtig so. Trotzdem ist Pace nicht so dominant wie bei Vorgängern nach subjektivem Empfinden.
    Ansonsten sind Doppelpässe in Fifa 20 ziemlich stark.
    Ich hoffe, dass die kommenden Patches nicht zuviel ändern am Gameplay, denn gerade macht es mir Spaß. Bin mal gespannt, wann die ersten Mechaniken gefunden werden, die Overpowered sind und abused werden.

    Also allgemeines Fazit: Fifa 20 macht Spaß, aber ich fürchte mich vor den Patches :#
  • Kann man in Squad Battles nicht mehr sehen wie viel man für die einzelnen Ränge braucht?
  • ThaBuu
    1890 posts ✭✭✭
    ThaQwert521 schrieb: »
    Kann man in Squad Battles nicht mehr sehen wie viel man für die einzelnen Ränge braucht?

    Ne, musst du bei Futbin schauen.
  • tLK1990
    417 posts ✭✭✭
    Was ich zu den ganzen positiven noch hinzufügen möchte ist, dass man endlich die Spielersträrke merkt. Mein ZDM hat schlecht Ballkontrolle, deshalb verspringt ihm oft der Ball. Leute mit schwachem Schuss, schießen oft daneben. So muss es sein!

    Megativ fiel mir bisher eigentlich nur noch auf, dass meine Spieler manchmal bei Pässen den Ball nicht annehmen und sich ganz komisch positionieren zum Ball. Sie tanzen kurz drum rum und nehmen ihn dann. Ist mir bisher 2-3x passiert. Aber jedes mal ohne Ballverlust.
  • Scrubble
    138 posts ✭✭✭
    Boruzze schrieb: »
    SloN schrieb: »
    Dave schrieb: »
    Nach zehn Stunden ist festzuhalten, dass das Spiel in vielen Belangen einen Schritt nach vorne gemacht hat. Das Ping-Pong-Gepasse ohne Ausrichtung zum Ball funktioniert so gut wie gar nicht, weil viele Bälle abgefangen werden, wenn sie ungenau gespielt sind.

    Das Spieltempo ist meiner Meinung nach hervorragend. Man hat es geschafft, dass sich schnelle Spieler auch schnell anfühlen, ohne dass wieder alles auf das Tempo ausgerichtet ist. Wenn man über die Außen mit einem schnellen Spieler durch ist, dann wird man kaum noch eingeholt. Man hat aber in diesem Jahr mehr Möglichkeiten eben diese Situationen zu unterbinden. Von daher fühlt sich das gesamte "Tempo-Gefüge" sehr gut an. Grundsätzlich ist das Tempo langsamer und das Spiel somit taktischer.

    Was mir mit Abstand am besten gefällt, ist das allgemeine Spielgefühl und die Balance. Man hat nicht dauerhaft das mulmige Gefühl, dass man aus sämtlichen der Physik trotzenden Möglichkeiten ein Gegentor bekommt. Im Jahr zuvor musste man im Prinzip nur bestimmte Bereiche bespielen, um zum Torerfolg zu kommen. Das fehlt bisher komplett. Das mag vielleicht daran liegen, dass man diese "Spots" noch nicht erkannt hat, aber es fühlt sich aktuell dennoch sehr gut an.

    Negativ ist mir bisher aufgefallen, dass die Torhüter nach Flanken teilweise kuriose Abpraller produzieren, obwohl sie gar nicht bedrängt werden. Das leidige Thema mit den Abprallern ist immer noch ein Problem. Da springt weiterhin zu viel zum Gegner zurück.

    In der Gesamtbetrachtung lässt sich das Spiel aber viel angenehmer spielen. Ich hoffe, dass ich das auch noch sage, wenn die ersten Wochen vorbei sind und die Mannschäftsstärken weiter steigen. Vor allem hoffe ich aber, dass sich EA an die Kommunikation bezüglich anstehender Patches erinnert und das Spiel nicht wieder komplett der KI überlässt.

    Kann ich so zu 100% unterschreiben.
    Der erste FIFA Teil, der mir Hoffnung macht und wirklich überzeugt. Bin gespannt, was EA daraus macht. Von mir aus brauch erstmal lange kein Patch kommen.

    Wie bereits geschrieben sehe ich das auch haargenauso. Mittlerweile 13 Spiele (nur online) in den Knochen, stehe 7-2-4, es macht nen Heidenspaß, vor allem defensiv. Es fordert mich und wenn ich nen Ball erobere ist das eine richtige Belohnung statt wie sonst, wenn die KI wieder irgendwas gemacht hat.
    Die Niederlagen waren absolut ok...ich hatte einfach dieses "Oh shit, hier hab ich dies/das schlecht gemacht" Gefühl und mir war klar warum ich eins kassiert hab. Damit komm ich absolut zurecht und entwickel keinen Frust.
    Der Anstoßglitch (ist ja eigtl kein glitch) ist immer noch vorhanden und auch 45. 90. Minute ist wie immer aber daran hab ich mich über die Jahre glaub ich gewöhnt.

    Ansonsten: Die Torhüter sollten nen Tick besser sein.
    Ich hab auch noch große Probleme mit TF, das timing scheint mir stark verändert worden zu sein im ggs. zu Fifa19. Glaube die zweite Eingabe muss deutlich später geschehen? Hat noch jemand das Gefühl?

    Nach den 5 Rivals Platzierungsspielen schließe ich mich euch da zu 100% an. Finde es sehr angenehm und vor allem hat man das Tempo des Spiels in der eigenen Hand, während man die letzten Jahre fast ausschließlich rennen musste, um erfolgreich zu sein. Harakiri ab nach vorne geht nicht mehr. Selbst bei Kontern muss man seinen Grips einsetzen. Ich habe auf jeden Fall um ersten Mal seit Jahren das Gefühl, dass mein fußballerischer Sachverstand mir in FIFA weiterhilft. Und das freut mich dann doch sehr.

    Btw Pep-Taktik mit 433-5 und der neuen Anweisung für ZDMs, dass diese in die Abwehr kippen können, ist endgeil. Ich greife quasi mit 7 Leuten an und habe dennoch ne Absicherung gegen Konter.

    Mit was für Taktik Einstellungen spielst du denn wenn man fragen darf? :smile:
    Würde ich auch gerne mal testen.
  • DuxKI
    1933 posts ✭✭✭
    Das Spiel hat für meinen Geschmack deutlich zu viele Abpraller welche zum Gegentor führen.

    Das Spiel ist aber ein großer Fortschritt zu F19. Hoffentlich bleibt das so, etwas Feintuning könnte aber nicht schaden.
  • DuxKI schrieb: »
    Das Spiel hat für meinen Geschmack deutlich zu viele Abpraller welche zum Gegentor führen.

    Das Spiel ist aber ein großer Fortschritt zu F19. Hoffentlich bleibt das so, etwas Feintuning könnte aber nicht schaden.

    Ich hab tatsächlich noch nicht soviele Abpraller gemerkt.
    Finetuning ja, aber bitte nicht ein komplettes Abweichen vom Gameplay wieder :#
  • Djambo
    608 posts ✭✭✭
    Gibt es eigentlich schon paar sehenswerte YT Vids?

    Zum gameplay direkt, habe paar Squad Battles und Drafts hinter mir. Es fühlt sich echt Nacht fussball an (was ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehe, da ich in 19 sehr gerne geskilled habe //Volta//)

    Was mir aufgefallen ist

    *Doppel Pässe sehr stark
    * Abschlüsse fühlen sich enorm anders
    * Ist abschirmen immer noch L2? Gefühlt verliere ich jedes Körperduell egal ob defensiv oder offensiv
  • Mattlok
    193 posts ✭✭✭
    Vieles was hier steht seh ich auch so - offen ist noch ob sich das Spiel nur deshalb so klar als Fortschritt anfühlt weil die Teams noch nicht overpowered sind, zb ob das passen zb in 130 Grad weg von Blickrichtung mit Topspielen vielleicht doch wieder geht.

    Besten Situationen zum Torerfolg sind mMn bisher aus kurzer Distanz auf den langen Pfosten Flanken.

    Und Kurzpassspiel im 16er ist sehr schwer bis nicht zu verteidigen
  • noLo84
    948 posts ✭✭✭
    Mir macht’s richtig Spaß. Habe allerdings bisher nur SB gespielt. Mit Gammelteam (72 Stärke und 60 Chemie) auf Profi wars knapp. Dann mal bisschen von der TL geholt und 2x 5:0 auf Weltklasse. Das macht dann mehr Spaß 😀
    Was mir auffällt ist, dass meine Standardtore nicht mehr so gut gehen (schräg auf den TW + angeschnitten ins lange Eck).
  • Ecken braucht man nicht mehr in den strafraum treten oder?^^
  • Nedo711
    23 posts ✭✭✭
    Spiel ist bisher top, die 6er (8er) sind bei mir die wichtigsten Spieler in der Verteidigung müssen im 433 gefühlt alle angesteuert werden im, zumindest in der Nähe des Balles zu sein. Mit l2 und sauberem timing ist das verteidigen, wenn man es draufhat, op ohne Ende! Ich bin mir aber sicher das dies gepatcht wird und die cpu wieder stärker gemacht wird, Gespannt bin ich auf die 1 wl, die Schere zwischen pros und casuals wird noch extremer und p2w wird, mmn, krass wie nie.
  • liecharl
    309 posts ✭✭✭
    DuxKI schrieb: »
    Das Spiel hat für meinen Geschmack deutlich zu viele Abpraller welche zum Gegentor führen.

    Das Spiel ist aber ein großer Fortschritt zu F19. Hoffentlich bleibt das so, etwas Feintuning könnte aber nicht schaden.

    Sehe ich auch so.
    Verteidigung und Torwart.
    Zu viele Abpraller die beim Gegenspieler landen und der schiebt ein. Erinnert mich an Basketballgameplay teilweise. Passiert zwar auf beiden Seiten, ist aber trotzdem nerfig.

    Ansonsten gefällt mir das Gameplay.
  • JogiJH
    1076 posts ✭✭✭
    Defensiv sollte man immer mit L2 bzw. mit L2 und R2 verteidigen. L2/R2, wenn der Gegenspieler sprintet. Das ist sowas von mächtig...

    Ansonsten ist das Spiel viel skilllastiger als vorher. KI sollte nicht wieder stärker werden. Der nächste Patch ist entscheidend, ob es wieder in eine andere Richtung geht.
  • noLo84
    948 posts ✭✭✭
    Kann man denn überhaupt in der Defensive im Sprint L2 nutzen? Ich dachte der sprintet dann nur bis man L2 loslässt?!
  • Koosova96
    760 posts ✭✭✭
    Alter ich komm mit dem verteidigen null zurecht noch aber das macht mir spass soll kein mimimi sein jz ich find das gut. Ich liebe herausforderungen. Aber was mich wirklich stört sind diese rebounds vom torhüter und das man nicht belohnt wird für das richtige tackeln also man bekommt sehr selten wieder den ball das sollte sie mm etwas verbessern
  • Doetschgi
    556 posts ✭✭✭
    Ich verzweifle an dem neuen Gameplay. Um ein Tor zu erzielen, brauche ich mindestens 10 Torschüsse. Ich kann mit Lewandowski aus 5 Metern zum Abschluss kommen und machen was ich will, der schiesst garantiert mitten aufs Tor und somit den Torwart ab.
  • Was drückt ihr denn wenn ihr den "richtigen" Moment zum tackeln seht? L2 + Kreis? Han das Problem, dass ich sehr viele Gelbe Karten für Tackeln mit Kreis + L2 bekomme. Reicht auch nur L2 aus?

    Was habt ihr in den Controllereinstellungen eingestellt? Tackeln mit oder ohne unterstützung?
  • JogiJH schrieb: »
    Defensiv sollte man immer mit L2 bzw. mit L2 und R2 verteidigen. L2/R2, wenn der Gegenspieler sprintet. Das ist sowas von mächtig...

    Ansonsten ist das Spiel viel skilllastiger als vorher. KI sollte nicht wieder stärker werden. Der nächste Patch ist entscheidend, ob es wieder in eine andere Richtung geht.

    Bis jetzt fühlt sich eben genau das Verteidigen mehr skillastiger an und nicht CPU Verteidigen :)
    Aber Passspiel im 16er ist echt sehr schwer zu verteidigen.
  • Doetschgi
    556 posts ✭✭✭
    Kann mir mal jemand sagen, wie ich Tore im 1 gg 1 gegen den Keeper erziele? Laut EA sollte das eigentlich einfacher geworden sein. Und wenn ich sehe, wie meine Gegner die jedes Mal locker reinschieben, muss das wohl auch stimmen. Ich hingegen scheine einfach zu blöd dazu zu sein. In 19 von 20 1 gg 1 Situationen hält der Keeper. Dümple in Division 5 rum, obwohl ich in jedem Spiel mindestens 3 Mal so viele Torschüsse habe, einfach weil ich die Dinger nicht reinkriege. Ich bin echt am verzweifeln. Von Division 1 in Fifa 19 zu Division 5 in Fifa 20, weil ich zu dämlich zum Tore schiessen bin.
    Deshalb: Ich bitte um Tipps, wie ihr die Dinger reinkriegt :D
  • @Scrubble
    433-5/Falsche 9

    Lucas-Trossard-Raphinha
    Gündogan-Lo Celso
    Ander Herrera
    Max-Stark-Diallo-Meunier
    Trapp

    Anweisungen:
    LF/RF - Alle Freiheiten, für Flanken in den Strafraum
    Gündogan - Alle Freiheiten
    Lo Celso - Alle Freiheiten, nach vorne orientieren
    Herrera - in Verteidigung absinken, Mitte abdecken

    Finde es wichtig einen defensiven, einen Box-to-Box und einen offensiven Spieler im Mittelfeld zu haben.

    Taktik:
    2i77lq0cea20.jpeg

    Bei Spielstart gehe ich mit dem Steuerkreuz direkt auf AVs mit angreifen. Die werden dann zwar krass offensiv, was du über die Anweisungen so nie schaffen würdest, aber mMn ist das dann genauso, wie es im modernen Fußball sein muss. Ganz geil finde ich „Alle Freiheiten“. Plötzlich steht Raphinha im Angriff neben Trossard, den rechten Flügel beackert Meunier alleine und im Zentrum ist Alarm. Durch „in Verteidigung absinken“ hast du hinten ne Dreierkette mit einem passstarken Spieler(Herrera), der zentral etwas weiter vorne steht. Das ist richtig geil. Man braucht viel Geduld, dann geben sich vorne viele Möglichkeiten, aber es ist echt ansehnlich.
  • B1ueBee
    1777 posts ✭✭✭
    Doetschgi schrieb: »
    Kann mir mal jemand sagen, wie ich Tore im 1 gg 1 gegen den Keeper erziele? Laut EA sollte das eigentlich einfacher geworden sein. Und wenn ich sehe, wie meine Gegner die jedes Mal locker reinschieben, muss das wohl auch stimmen. Ich hingegen scheine einfach zu blöd dazu zu sein. In 19 von 20 1 gg 1 Situationen hält der Keeper. Dümple in Division 5 rum, obwohl ich in jedem Spiel mindestens 3 Mal so viele Torschüsse habe, einfach weil ich die Dinger nicht reinkriege. Ich bin echt am verzweifeln. Von Division 1 in Fifa 19 zu Division 5 in Fifa 20, weil ich zu dämlich zum Tore schiessen bin.
    Deshalb: Ich bitte um Tipps, wie ihr die Dinger reinkriegt :D

    Is doch normal dass sich am Anfang die Masse wieder im Bereich Div 4-6 sammelt.
    Das verteilt sich erst über Zeit denke aktuell sind weitaus weniger Spieler (absolut) in Div1 als in Fifa 19 gegen Ende.
    Ansonsten einfach weiter probieren das kommt mit der Zeit, hauptsache du bist für die Wl fit :)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien