ICON Swaps - Startpost für Informationen beachten

Kommentare

  • Dreimaldarfstduraten
    734 posts ✭✭✭
    bearbeitet 12. Oktober
    Ich finde die Icon Swaps sehr gelungen. Man hat die Chance nur allein durch spielen Ikonen zu bekommen. Aufgaben sind auch sehr fair wie ich finde für den angegebenen Zeitraum. Klar machen die Squad Battles spiele vielen kein Spaß aber ich finde es auch gut, dass sie diese rein genommen haben. Gibt immerhin noch Leute ohne Ps+ die sich dann vielleicht eine kleine Ikone holen können.

    Und wem eine Aufgabe nicht zusagt: man kann sie ja auch problemlos auslassen.
  • Grenzfalll
    886 posts ✭✭✭
    bearbeitet 12. Oktober
    Icon sbc's fehlen halt leider sehr.
    Hatte dadurch in FIFA 19 ein full Icon Team.
    Icon Team erspielen geht durch die begrenzten Swap Spieler wahrscheinlich nicht.
  • IceDudeNess
    3052 posts ✭✭✭
    Ach leute macht eich keinen stress und lasst die Icons sausen, die aufgabe sind doch nur reiner krampf und die angebotenen Icons kann man alle vergessen..

    Der Meinung bin ich auch, von den Icons wäre mir so gut wie keiner mehr als 2 Stunden Anstrengung wert, damit käme ich als eher schlechter Spieler aber bei weitem nicht hin und außerdem habe ich überhaupt keinen Bock mit irgendwelchen Wurst Teams zu spielen.
    Ich hatte am Ende des letzten FIFA Teils eigentlich gesagt, dass es das für mich war, Schluß mit FIFA. Dann bin ich natürlich doch wieder umgekippt, schade eigentlich und nach jetzigem Stand der Dinge hätte ich mal lieber standhaft bleiben sollen.
  • hiijulius
    1464 posts ✭✭✭
    bearbeitet 12. Oktober
    Wie vermisse ich doch den Throwback Thursday aus FIFA18. Jeden Donnerstag eine/mehrere Icon SBC und man hat immer gefiebert, welche es nun werden wird..

    Finde die Grundidee von Icon swaps eigentlich gar nicht schlecht. Mir aber zu Zeitintensiv für die angebotenen Ikonen. Außerdem interessieren mich von den angebotenen Ikonen keine Bzw. Manche einfach nicht in der angebotenen Version. Aber das ist meine Meinung, die muss ja nicht von allen geteilt werden.

    Aber die Anforderung von EA mit den Erstbesitzern ist doch ein schlechter Scherz. So plump versuchen, dass Leute Fifa Points kaufen. Unglaublich.
    Und man hätte auch durch Einbezug des Transfermarktes die Diversifikation der Teams herstellen können. Anforderungen wie max 83er Team, mind 5 Silber, Max1 Liga und mind. 7 Nationalitäten oder Ähnliches hätten auch dafür gesorgt, dass Leute Teams basteln müssen.
    Aber Erstbesitzer? Come on EA. Ist doch sch... egal, ob die Karte Erstbesitzer oder 10ter ist.
    Das stärkt einfach nur den Pay to Win Faktor..
  • B1ueBee
    1777 posts ✭✭✭
    Also die Kritiken hier sind schon diffus.
    Da wird ständig erwähnt wie übel p2w FIFA doch wäre und dann kommen Icons mit Aufgaben die in Relation zu nem 85er tolisso echt human sind und alle durch lässiges spielen erreichbar sind und dann wird hier wieder nur geflamed 🙄

    Und gerade die die am meisten Geld "Investieren" Beschweren sich wie schwer das mit den Erstbesitzern sei :joy:

    Finde das (als Vielspieler) sehr sehr gut gemacht.
  • Raketenbohne
    1672 posts ✭✭✭
    Finde Icon Swap eine tolle Sache. Man braucht schon sehr viele unterschiedliche spielbare Erstbesitzer Karten. Das hat mich erst traurig gemacht. Meine Oma meinte ich soll nicht traurig deswegen sein, sie würde mir Geld geben damit ich mir genug erstbesitzer Spieler kaufen kann. Danke Oma und danke EA! :heart:
  • Pirlo
    578 posts ✭✭✭
    Auch wenn das , zumindest für mich, sehr schwer werden wird. Finde ich, dass EA das gut gelöst hat. Mann muss das Spiel spielen um ne Ikone zu bekommen. Wer das nicht möchte der muss halt traden oder nimmt keine. Meiner Meinung nach ist das fair!
  • hiijulius
    1464 posts ✭✭✭
    B1ueBee schrieb: »
    Also die Kritiken hier sind schon diffus.
    Da wird ständig erwähnt wie übel p2w FIFA doch wäre und dann kommen Icons mit Aufgaben die in Relation zu nem 85er tolisso echt human sind und alle durch lässiges spielen erreichbar sind und dann wird hier wieder nur geflamed 🙄

    Und gerade die die am meisten Geld "Investieren" Beschweren sich wie schwer das mit den Erstbesitzern sei :joy:

    Finde das (als Vielspieler) sehr sehr gut gemacht.

    Ich habe lediglich die Erstbesitzer Aufgaben kritisiert. Und bei der Kritik bleibe ich. Was hat das für einen Vorteil? Für die Casuals absolut keinen. Selbst für die Suchtis ohne FIFA Points keinen. Und klar, wer mehr Packs kauft hat mehr Erstbesitzer. Ganz einfach. Dass ist für mich ganz klar eine Steigerung des Pay to Win Faktors.

    EA hat immer wirklich gute Ideen. Aber überall ist immer ein Haken bei, der die ganze Idee zunichte macht oder in einem schlechten Licht dastehen lässt..
  • Cridi
    2517 posts ✭✭✭
    Früher gab's Icon sbcs wo man Packs bekam. Jetzt muss man Packs kaufen und bekommt gar nix dafür. Und manche finden es gut. Klasse
  • ThaBuu
    1890 posts ✭✭✭
    IceDudeNess schrieb: »
    Ach leute macht eich keinen stress und lasst die Icons sausen, die aufgabe sind doch nur reiner krampf und die angebotenen Icons kann man alle vergessen..

    Der Meinung bin ich auch, von den Icons wäre mir so gut wie keiner mehr als 2 Stunden Anstrengung wert, damit käme ich als eher schlechter Spieler aber bei weitem nicht hin und außerdem habe ich überhaupt keinen Bock mit irgendwelchen Wurst Teams zu spielen.
    Ich hatte am Ende des letzten FIFA Teils eigentlich gesagt, dass es das für mich war, Schluß mit FIFA. Dann bin ich natürlich doch wieder umgekippt, schade eigentlich und nach jetzigem Stand der Dinge hätte ich mal lieber standhaft bleiben sollen.

    Aber was für einen Wert hätten Icons denn, wenn man sie innerhalb von 2h sich erspielen könnte?!
  • Verstehe das Problem nicht. Habe keinen Cent investiert und konnte mir ohne Probleme die Teams aus Erstbesitzern leisten. Diese Aufgaben haben rein gar nichts mit P2W zu tun. Wenn ihr euch die Teams noch nicht bauen könnt, dann habt ihr durch günstige SBCs, u.a Toppartien oder die vielen Rewards, WL, DR, SB mehr als genug Spieler als Erstbesitzer.
    Finde die Herausforderungen auch mehr als gerecht. Manche erwarten hier, dass sie für 50 Spiele Aufwand wohl ne Endgegner Icon kriegen.
    Ich werde wohl auf Gerrard gehen, endlich hat man in Fifa mal wieder das Gefühl für ein Ziel zu spielen.
  • Neffets
    1269 posts ✭✭✭
    Raketenbohne schrieb: »
    Finde Icon Swap eine tolle Sache. Man braucht schon sehr viele unterschiedliche spielbare Erstbesitzer Karten. Das hat mich erst traurig gemacht. Meine Oma meinte ich soll nicht traurig deswegen sein, sie würde mir Geld geben damit ich mir genug erstbesitzer Spieler kaufen kann. Danke Oma und danke EA! :heart:

    😂 du bist so geil!
  • Cridi schrieb: »
    Früher gab's Icon sbcs wo man Packs bekam. Jetzt muss man Packs kaufen und bekommt gar nix dafür. Und manche finden es gut. Klasse

    Stimmt. Die Division Rivals/WL/Squad Battles Belohnungen enthalten nicht genügend Pack’s um sich Teams zu basteln deshalb MUSS man Pack’s kaufen.
  • ThaBuu
    1890 posts ✭✭✭
    Verstehe das Problem nicht. Habe keinen Cent investiert und konnte mir ohne Probleme die Teams aus Erstbesitzern leisten. Diese Aufgaben haben rein gar nichts mit P2W zu tun. Wenn ihr euch die Teams noch nicht bauen könnt, dann habt ihr durch günstige SBCs, u.a Toppartien oder die vielen Rewards, WL, DR, SB mehr als genug Spieler als Erstbesitzer.
    Finde die Herausforderungen auch mehr als gerecht. Manche erwarten hier, dass sie für 50 Spiele Aufwand wohl ne Endgegner Icon kriegen.
    Ich werde wohl auf Gerrard gehen, endlich hat man in Fifa mal wieder das Gefühl für ein Ziel zu spielen.

    Kann dieses P2W Argument auch absolut nicht nachvollziehen. Ergibt echt keinen Sinn, in Zeiten von SBC's, Rivals und WL.
  • FCFlolo
    133 posts ✭✭✭
    Habe absolut nichts gegen die icon swaps. Ermöglicht der Breite auch mal Icons in ihrem Team zu haben.

    Aber ich bleibe dabei. Ich vermisse die icon sbcs. Sbcs machen mir eh unglaublich viel Spaß und so hatte man letztes Jahr eine schöne Möglichkeit seine Untradeables aus DR und die WL Picks zu verwenden.
  • Banshee
    7186 posts ✭✭✭
    Mache Aufgaben sind eher naja bis bescheiden
    Dass mit den erstbesitzer feier ich natürlich mega als gold up freak
    Das Problem was ich sehe ist die Anzahl der Spiele zumindest bei sb
    Dazu sollte man auch schlechteren Spielern die Chance geben eine der top Icons zu bekommen
    Für mich ist Weltklasse problematisch weil ich einfach Grotten schlecht in Fifa 20 bin
    Aber verstehe den Hintergedanken und für die meisten sollte es kein Problem darstellen
    Was mir sauer aufstosst
    Keine icon sbc keine ligen sbc
    Man wird gezwungen wl Dr sb zu spielen um keine Fifa points auszugeben für Packs
    Die paar pack sbcs die kommen mal ausgelassen
    Oder man begnügt sich mit top Partien
  • Sooo...
    Jetzt werde ich das Ding mal kaputtreden, so wie ich es bereits bei dessen Ankündigung im September getan habe.

    Zunächst das Positive:
    Die ganzen Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich, sind nicht zu schwer, fordern aber heraus. Selbst der Zeitfaktor ist vollkommen okay. Ich meine wir sprechen gerade mit Blick auf das Optimum(Drogba) von einem extrem guten Spieler, der in den FIFA-Teilen mit vergleichbaren Werten in etwa das war, was für uns in FUT19-20 ein R9 ist. Was die anderen Icons angeht kann ich mir in wenigen Stunden und Tagen direkt 1-2 erspielen. Das ist mehr als fair.

    Kritik:
    Bereits bei der Ankündigung von Icon Swap habe ich es brutal kritisch gesehen, dass es keine SBCs mehr geben wird. Ich erinnere mich daran, dass EA damals bei der Einführung von OTWs kommuniziert hat, dass Trading ein wichtiger Bestandteil dieses Modus' sei und die Einführung der OTWs u.a. auch darauf zurückzuführen ist: als Spekulationsobjekte. So war in etwa der Wortlaut damals. Ähnliches wurde über die letzten Jahre häufiger kommuniziert und selbst von Seiten diverser Content Creator wurde immer wieder in Richtung EA gewarnt, dass man den Trading-Aspekt nicht vernachlässigen dürfe. Nimmt man das Zocken selbst mal raus ist Trading wohl der größte Bereich von FUT. Generell ist das Ökosystem, was wir in FUT19 hatten und in FUT20 haben, enorm facettenreich und vielfältig. Das hat sich mit den ganzen Jahren so entwickelt, auch dankt der Community, die viel daraus gemacht hat. Icon Swap in Verbindung mit dem Wegfallen der Icon SBCs schlägt aber eine derbe Kerbe in dieses Ökosystem und das finde ich gelinde gesagt überhaupt nicht gut und wenig angemessen, jedoch folgt es einem Trend, den EA in FUT19 eingeschlagen hat: Es sieht so aus, als wolle man uns dazu bewegen wieder mehr dem Kern des Games nachzugehen, dem Spielen. Gut, jetzt kann man sagen, dass das natürlich völlig legitim ist, weil es genau darum im Endeffekt geht. Das sehe ich durchaus ein. Allerdings hat EA die Entwicklung, die FUT seit dem Release in FIFA 09 genommen hat, durch ihre Features begünstigt und wir als Community haben noch mehr daraus gemacht. Anstatt jetzt allen gerecht zu werden und bspw. neben der Icon Swap Promo noch Icon SBCs zu bringen, womit man tatsächlich allen gerecht werden könnte, wird der Trading-Community ganz schön ins Knie geschossen und damit auch denjenigen, die einfach nicht so viel Zeit haben an der Konsole zu sitzen. Da können sie noch so deutlich und häufig kommunizieren, dass Trading ein wichtiger Bestandteil des Modus' ist und man diesen respektiere. Nein, einen ¯\_(ツ)_/¯ tut ihr. Ihr nehmt den Tradern einen großen Teil ihrer Möglichkeiten weg und sortiert diese Möglichkeiten um auf diejenigen, die grinden bis die Finger wund sind.

    Das Schlimme ist sogar an dieser Stelle, dass das nicht einfach nur mein subjektiver Eindruck ist, sondern sich wirklich faktisch nachvollziehen lässt: Icon SBCs wurden genutzt um zu traden. Jetzt gibt es sie nicht mehr und die Folge daraus ist, dass der Trading-Community etwas fehlt. Auf der anderen Seite werden Anreize geschaffen explizit das Game zu zocken, ergo die Grind-Jünger bekommen mehr. That's it. Gleiches gilt für die ganzen Erstbesitzer-Aufgaben. Um hier die Erfolgsquote zu erhöhen braucht man gute Erstbesitzer-Spieler. Die bekommt man am leichtesten durch Packs, sprich der Packkauf wird angekurbelt.

    Btw... wie viele Icons wir uns per SBC in FUT19 und davor unter Marktwert geholt haben, war unsere Entscheidung und wurde nur anhand unseres Kapitals gemessen. Mit Icon Swap werden wir in dieser Hinsicht ebenfalls eingeschränkt, denn durch die Mindestanzahl an Token, die für bestimmte Icons benötigt werden, bleiben uns definitiv einige verwehrt, unabhängig davon, ob wir diese wollen oder nicht. So haben wir quantitativ betrachtet allein schon weniger Möglichkeiten Icons vermeintlich günstiger abzustauben, als der Marktwert darstellt.

    Und für diejenigen, die sich an dieser Stelle wundern, dass ich mich mal kritisch äußere. Hier mein Kommentar diesbezüglich von gestern:
    SloN schrieb: »
    Schnischna wann hast du die Seite gewechselt :D Hab ich was verpasst? So gefällst du mir aber viel mehr!

    Die Mehrheit hier liest einfach nur, was sie lesen will. Es gibt nen Unterschied zwischen pro-EA-sein und dem-Mainstream-stets-beibringen-zu-wollen-auch-mal-die-andere-Seite-der-Medaille-zu-betrachten.

    Konkret heißt das im Falle der Icon Swap Promo so viel, dass mir persönlich viel zu positiv darüber geredet wird. Und auch wenn das schön aussieht gibt es auch hier eine andere Seite der Medaille. Da EA jedoch auch viel verbockt ist es vollkommen logisch, dass ich überwiegend auf die scheinbar positive Seite der Medaille aufmerksam mache.
  • SloN
    3213 posts ✭✭✭
    Was noch keiner kritisiert hat: Die Auswahl der Icons.

    Findet ihr nicht, dass zuviel Müll dabei ist? Man hätte von manchen Icons auch direkt die Prime nehmen können. Warum nicht Nesta direkt als Prime? Warum so viele Baby Versionen? Die Icons kommen alle nicht doppelt, also wird man bspw nie ne Prime von Roberto Carlos, Crespo oder Kluivert erspielen können, richtig? Find das Angebot echt mau bis auf Drogba und Zanetti.
  • hiijulius
    1464 posts ✭✭✭
    Sooo...
    Jetzt werde ich das Ding mal kaputtreden, so wie ich es bereits bei dessen Ankündigung im September getan habe.

    Zunächst das Positive:
    Die ganzen Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich, sind nicht zu schwer, fordern aber heraus. Selbst der Zeitfaktor ist vollkommen okay. Ich meine wir sprechen gerade mit Blick auf das Optimum(Drogba) von einem extrem guten Spieler, der in den FIFA-Teilen mit vergleichbaren Werten in etwa das war, was für uns in FUT19-20 ein R9 ist. Was die anderen Icons angeht kann ich mir in wenigen Stunden und Tagen direkt 1-2 erspielen. Das ist mehr als fair.

    Kritik:
    Bereits bei der Ankündigung von Icon Swap habe ich es brutal kritisch gesehen, dass es keine SBCs mehr geben wird. Ich erinnere mich daran, dass EA damals bei der Einführung von OTWs kommuniziert hat, dass Trading ein wichtiger Bestandteil dieses Modus' sei und die Einführung der OTWs u.a. auch darauf zurückzuführen ist: als Spekulationsobjekte. So war in etwa der Wortlaut damals. Ähnliches wurde über die letzten Jahre häufiger kommuniziert und selbst von Seiten diverser Content Creator wurde immer wieder in Richtung EA gewarnt, dass man den Trading-Aspekt nicht vernachlässigen dürfe. Nimmt man das Zocken selbst mal raus ist Trading wohl der größte Bereich von FUT. Generell ist das Ökosystem, was wir in FUT19 hatten und in FUT20 haben, enorm facettenreich und vielfältig. Das hat sich mit den ganzen Jahren so entwickelt, auch dankt der Community, die viel daraus gemacht hat. Icon Swap in Verbindung mit dem Wegfallen der Icon SBCs schlägt aber eine derbe Kerbe in dieses Ökosystem und das finde ich gelinde gesagt überhaupt nicht gut und wenig angemessen, jedoch folgt es einem Trend, den EA in FUT19 eingeschlagen hat: Es sieht so aus, als wolle man uns dazu bewegen wieder mehr dem Kern des Games nachzugehen, dem Spielen. Gut, jetzt kann man sagen, dass das natürlich völlig legitim ist, weil es genau darum im Endeffekt geht. Das sehe ich durchaus ein. Allerdings hat EA die Entwicklung, die FUT seit dem Release in FIFA 09 genommen hat, durch ihre Features begünstigt und wir als Community haben noch mehr daraus gemacht. Anstatt jetzt allen gerecht zu werden und bspw. neben der Icon Swap Promo noch Icon SBCs zu bringen, womit man tatsächlich allen gerecht werden könnte, wird der Trading-Community ganz schön ins Knie geschossen und damit auch denjenigen, die einfach nicht so viel Zeit haben an der Konsole zu sitzen. Da können sie noch so deutlich und häufig kommunizieren, dass Trading ein wichtiger Bestandteil des Modus' ist und man diesen respektiere. Nein, einen ¯\_(ツ)_/¯ tut ihr. Ihr nehmt den Tradern einen großen Teil ihrer Möglichkeiten weg und sortiert diese Möglichkeiten um auf diejenigen, die grinden bis die Finger wund sind.

    Das Schlimme ist sogar an dieser Stelle, dass das nicht einfach nur mein subjektiver Eindruck ist, sondern sich wirklich faktisch nachvollziehen lässt: Icon SBCs wurden genutzt um zu traden. Jetzt gibt es sie nicht mehr und die Folge daraus ist, dass der Trading-Community etwas fehlt. Auf der anderen Seite werden Anreize geschaffen explizit das Game zu zocken, ergo die Grind-Jünger bekommen mehr. That's it. Gleiches gilt für die ganzen Erstbesitzer-Aufgaben. Um hier die Erfolgsquote zu erhöhen braucht man gute Erstbesitzer-Spieler. Die bekommt man am leichtesten durch Packs, sprich der Packkauf wird angekurbelt.

    Btw... wie viele Icons wir uns per SBC in FUT19 und davor unter Marktwert geholt haben, war unsere Entscheidung und wurde nur anhand unseres Kapitals gemessen. Mit Icon Swap werden wir in dieser Hinsicht ebenfalls eingeschränkt, denn durch die Mindestanzahl an Token, die für bestimmte Icons benötigt werden, bleiben uns definitiv einige verwehrt, unabhängig davon, ob wir diese wollen oder nicht. So haben wir quantitativ betrachtet allein schon weniger Möglichkeiten Icons vermeintlich günstiger abzustauben, als der Marktwert darstellt.

    Und für diejenigen, die sich an dieser Stelle wundern, dass ich mich mal kritisch äußere. Hier mein Kommentar diesbezüglich von gestern:
    SloN schrieb: »
    Schnischna wann hast du die Seite gewechselt :D Hab ich was verpasst? So gefällst du mir aber viel mehr!

    Die Mehrheit hier liest einfach nur, was sie lesen will. Es gibt nen Unterschied zwischen pro-EA-sein und dem-Mainstream-stets-beibringen-zu-wollen-auch-mal-die-andere-Seite-der-Medaille-zu-betrachten.

    Konkret heißt das im Falle der Icon Swap Promo so viel, dass mir persönlich viel zu positiv darüber geredet wird. Und auch wenn das schön aussieht gibt es auch hier eine andere Seite der Medaille. Da EA jedoch auch viel verbockt ist es vollkommen logisch, dass ich überwiegend auf die scheinbar positive Seite der Medaille aufmerksam mache.
    Klasse Kommentar, genauso sehe ich das auch.
  • Serkann40
    90 posts ✭✭✭
    Futhusiac schrieb: »
    Banshee schrieb: »
    Finde den schwierigkeitsgrad unpassend
    Für mich als schlechter Spieler sind 15 siege auf Weltklasse eher utopisch
    Besonders mit Bauern Mannschaften
    Mann hatte wenigstens 2 oder alle auf Profi mit mindestens gegen 82iger oder sowas machen können.
    Aber checke schon dass nicht jeder alles haben soll.
    Nur eigentlich sollten doch genau die schlechteren mal in den Genuss besserer Karten kommen.

    Dazu nervt SquadBattles ungemein weil es so langweilig ist
    Verstehe auch nicht wieso 5 siege je team und nicht 1 oder 2 gereicht hätten

    Du kannst doch nach den 40 Spielen so oft aktualisieren wie du willst, suchst dann 70er raus....

    Zählt es dann auch?
  • WooDoo
    8378 posts ✭✭✭
    WooDoo schrieb: »
    Für uns erfahrene und langjährige FUT Nutzer ist dieses System nichts. Da haben wir die letzten Jahre mit den normalen Icon SBC klar einen Vorteil gehabt.

    Das System und FUT ist dieses Jahr wohl vollkommen auf die 0815 Fortnite Kiddies umgestellt. Die Zahlen am Ende des Jahres werden es zeigen, ob es der richtige Weg ist.

    Das ist der Lauf der Zeit. Fortnite Hype und Co. zeigen den Weg. Das wird halt heute gefordert. Das wollen die Spieler und Kids von heute...Das ist nicht mehr was für jeden FUT Gründer unter uns.
  • Samba
    700 posts ✭✭✭
    hiijulius schrieb: »
    B1ueBee schrieb: »
    Also die Kritiken hier sind schon diffus.
    Da wird ständig erwähnt wie übel p2w FIFA doch wäre und dann kommen Icons mit Aufgaben die in Relation zu nem 85er tolisso echt human sind und alle durch lässiges spielen erreichbar sind und dann wird hier wieder nur geflamed 🙄

    Und gerade die die am meisten Geld "Investieren" Beschweren sich wie schwer das mit den Erstbesitzern sei :joy:

    Finde das (als Vielspieler) sehr sehr gut gemacht.

    Ich habe lediglich die Erstbesitzer Aufgaben kritisiert. Und bei der Kritik bleibe ich. Was hat das für einen Vorteil? Für die Casuals absolut keinen. Selbst für die Suchtis ohne FIFA Points keinen. Und klar, wer mehr Packs kauft hat mehr Erstbesitzer. Ganz einfach. Dass ist für mich ganz klar eine Steigerung des Pay to Win Faktors.

    EA hat immer wirklich gute Ideen. Aber überall ist immer ein Haken bei, der die ganze Idee zunichte macht oder in einem schlechten Licht dastehen lässt..



    Dann kauf dir doch Packs durch coins. Gibt doch genug Möglichkeiten durch spielen coins oder Packs zu bekommen.

    Packs ziehen ist ein großer Bestandteil von FUT und macht auch Spaß, wenn man nicht unbedingt verkrampft immer das bestmögliche Team anstrebt.

    Ihr nimmt euch durch eure verbissene Ansicht den ganzen Spaß selber.

    (gameplay ist trotzdem nicht das wahre)
  • Chk1307
    120 posts ✭✭✭
    bearbeitet 12. Oktober
    Wenn in der Aufgabe steht, "11 Spieler MLS in der Startelf", kann ich dann nach dem Anstoss 3 gute andere Spieler aus der BULI zum Beispiel einwechseln? Zählt das dann?
  • nicocino
    2538 posts ✭✭✭
    WooDoo schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Für uns erfahrene und langjährige FUT Nutzer ist dieses System nichts. Da haben wir die letzten Jahre mit den normalen Icon SBC klar einen Vorteil gehabt.

    Das System und FUT ist dieses Jahr wohl vollkommen auf die 0815 Fortnite Kiddies umgestellt. Die Zahlen am Ende des Jahres werden es zeigen, ob es der richtige Weg ist.

    Das ist der Lauf der Zeit. Fortnite Hype und Co. zeigen den Weg. Das wird halt heute gefordert. Das wollen die Spieler und Kids von heute...Das ist nicht mehr was für jeden FUT Gründer unter uns.

    Ist es denn nicht möglich, einen Mittelweg einzuschlagen? Man kann doch neben den Swaps auch weiterhin SBC anbieten. Das eine schließt dass andere nicht aus. SBC sind für mich ein Kernbestandteil von FUT und ich fand es immer spannend, sich nach und nach die einzelnen Teilaufgaben zusammenzubauen. Dieser Teil fällt nun komplett weg und ich persönlich habe keine Lust auf die ganzen Squad Battles-Spiele.

    Natürlich bin ich nicht gezwungen, diese Aufgaben zu erledigen, wenn ich da keine Lust drauf habe. Aber andersherum ist es nun auch die einzige „kostengünstige“ Möglichkeit, an Icons zu kommen.
  • Xerxes1410
    518 posts ✭✭✭
    WooDoo schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Für uns erfahrene und langjährige FUT Nutzer ist dieses System nichts. Da haben wir die letzten Jahre mit den normalen Icon SBC klar einen Vorteil gehabt.

    Das System und FUT ist dieses Jahr wohl vollkommen auf die 0815 Fortnite Kiddies umgestellt. Die Zahlen am Ende des Jahres werden es zeigen, ob es der richtige Weg ist.

    Das ist der Lauf der Zeit. Fortnite Hype und Co. zeigen den Weg. Das wird halt heute gefordert. Das wollen die Spieler und Kids von heute...Das ist nicht mehr was für jeden FUT Gründer unter uns.

    Mit meinen bald 45 sehe ich mich nicht so sehr als Kid, begrüße den neuen Modus aber ungemein.

    Warum:
    EA möchte eine Verlagerung auf das Spielen und das möglichst viele Karten genutzt werden, dafür bietet sie nun auch einen Sinn an, der außerhalb von "eSport" / WL grinden liegt.

    Auch für Trading (was ich gerne nebenbei mache) gibt es weiter einen Sinn. Ich kann die guten Spieler auch als Kauf-Version in unterschiedlichen Modi/Aufgaben nutzen bzw erhandel mir viele Coins um dann eben etwas mehr Packs damit zu kaufen.
    Nebenbei erhalte ich dich zig Packs durch Aufgaben, SBC das da eine ganze Menge an Erstbesitzer-Karten zusammenkommt.

    P2W
    Für mich hat diese neue Art auch einen netten Effekt. Wirklich "kaufen" kann ich mir diesen Erfolg nicht da ich nicht wie früher einfach Trade/Points kaufe und mir jeden Spieler leisten kann (= P2W) sondern ich muss mit dem Leben, was aus den Packs kommt (=Pay to vielleicht kommt was bei raus).

    Aber es natürlich ein GROSSER Change in der FUT Welt. Ich verstehe das Änderungen, noch dazu so gewaltige erstmal verstören und am Ende ggf wirklich nicht allen gefallen werden.

    Mein einziger Tipp als "alter Sack", anstelle alles "Sch#*@€" zu finden, einfach mal 1-2 Schritte Abstand nehmen, sich der neuen Situation stellen ohne sie mit der alten zu vergleichen und sich selber zu challengen welche Motivation man für FUT eigentlich hat.
  • WooDoo
    8378 posts ✭✭✭
    nicocino schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Für uns erfahrene und langjährige FUT Nutzer ist dieses System nichts. Da haben wir die letzten Jahre mit den normalen Icon SBC klar einen Vorteil gehabt.

    Das System und FUT ist dieses Jahr wohl vollkommen auf die 0815 Fortnite Kiddies umgestellt. Die Zahlen am Ende des Jahres werden es zeigen, ob es der richtige Weg ist.

    Das ist der Lauf der Zeit. Fortnite Hype und Co. zeigen den Weg. Das wird halt heute gefordert. Das wollen die Spieler und Kids von heute...Das ist nicht mehr was für jeden FUT Gründer unter uns.

    Ist es denn nicht möglich, einen Mittelweg einzuschlagen? Man kann doch neben den Swaps auch weiterhin SBC anbieten. Das eine schließt dass andere nicht aus. SBC sind für mich ein Kernbestandteil von FUT und ich fand es immer spannend, sich nach und nach die einzelnen Teilaufgaben zusammenzubauen. Dieser Teil fällt nun komplett weg und ich persönlich habe keine Lust auf die ganzen Squad Battles-Spiele.

    Natürlich bin ich nicht gezwungen, diese Aufgaben zu erledigen, wenn ich da keine Lust drauf habe. Aber andersherum ist es nun auch die einzige „kostengünstige“ Möglichkeit, an Icons zu kommen.

    Natürlich könnte man das versuchen. Es bleiben jedoch die angesprochenen Probleme in den Pitch Notes bei ICON SBC.

    Zudem würde es die gleichen Hates wie immer geben. Warum die guten ICON so spät? Warum diese ICON Variante? etc...

    Es muss was getan werden bei den SBC. Aber dafür ist das FUT Jahr einfach zu jung, um da eine endgültige Entscheidung zu fällen. Vielleicht hat EA dafür ja noch was auf Lager.
  • Xerxes1410
    518 posts ✭✭✭
    Chk1307 schrieb: »
    Wenn in der Aufgabe steht, "11 Spieler MLS in der Startelf", kann ich dann nach dem Anstoss 3 gute andere Spieler aus der BULI zum Beispiel einwechseln? Zählt das dann?

    Klar geht das und ja, es Zählt. Sonst wäre auch von der Bank die Rede.

  • hiijulius
    1464 posts ✭✭✭
    bearbeitet 12. Oktober
    Samba schrieb: »
    hiijulius schrieb: »
    B1ueBee schrieb: »
    Also die Kritiken hier sind schon diffus.
    Da wird ständig erwähnt wie übel p2w FIFA doch wäre und dann kommen Icons mit Aufgaben die in Relation zu nem 85er tolisso echt human sind und alle durch lässiges spielen erreichbar sind und dann wird hier wieder nur geflamed 🙄

    Und gerade die die am meisten Geld "Investieren" Beschweren sich wie schwer das mit den Erstbesitzern sei :joy:

    Finde das (als Vielspieler) sehr sehr gut gemacht.

    Ich habe lediglich die Erstbesitzer Aufgaben kritisiert. Und bei der Kritik bleibe ich. Was hat das für einen Vorteil? Für die Casuals absolut keinen. Selbst für die Suchtis ohne FIFA Points keinen. Und klar, wer mehr Packs kauft hat mehr Erstbesitzer. Ganz einfach. Dass ist für mich ganz klar eine Steigerung des Pay to Win Faktors.

    EA hat immer wirklich gute Ideen. Aber überall ist immer ein Haken bei, der die ganze Idee zunichte macht oder in einem schlechten Licht dastehen lässt..



    Dann kauf dir doch Packs durch coins. Gibt doch genug Möglichkeiten durch spielen coins oder Packs zu bekommen.

    Packs ziehen ist ein großer Bestandteil von FUT und macht auch Spaß, wenn man nicht unbedingt verkrampft immer das bestmögliche Team anstrebt.

    Ihr nimmt euch durch eure verbissene Ansicht den ganzen Spaß selber.

    (gameplay ist trotzdem nicht das wahre)

    Sorry, aber was für eine eindimensionale Sichtweise. Nur weil dir Packs ziehen Spaß macht, muss das noch lange nicht für alle gelten. Mich jucken Packs überhaupt nicht. Skippe die eigentlich immer sofort weg.
    Und auch möchte ich meine hart erspielten bzw. ertradeten Coins nicht in Packs investieren, wo nur Glück entscheidet, ob ich geringen Verlust mache oder richtig Verlust.
  • Chk1307
    120 posts ✭✭✭
    Man kann auch wenn man nicht so gut ist wie ich, einfach eine "alle Atribute +6 Karte" auf Spieler mache die schlecht sind (Erstbesitz).
    So klappt das in Squad Battles auf Weltklasse gerade so eben bei mir.
  • Chk1307 schrieb: »
    Man kann auch wenn man nicht so gut ist wie ich, einfach eine "alle Atribute +6 Karte" auf Spieler mache die schlecht sind (Erstbesitz).
    So klappt das in Squad Battles auf Weltklasse gerade so eben bei mir.

    Ich habe auch Probleme in SB auf Weltklasse.
    Jedoch gibt es viele Teams, die komplett aus Bronzespielern bestehen. Hier gewinne ich sogar easy auf Legende. Glaubt mir, die SB Aufgaben sind sehr sehr sehr machbar, auch für jemanden, der sonst nur auf Profi zockt.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien