Konntet ihr euch in der Weekend League im Rang verbessern?

«1
tZunami
171 posts ✭✭✭
Servus ihr FIFA Süchtlinge!

Mich würde mal interessieren, ob es hier einige Spieler gibt, die sich im Rang der Weekend League wesentlich verbessern konnten.

Ich selber habe von Anfang an Gold 3 erreicht und konnte jedoch nie mehr als Gold 2 erreichen. Egal ob ich die Weekend League unmotiviert hingerotzt oder voll konzentriert gespielt habe. Auch mit meinem jetzt 94er Team habe ich letztes Wochenende wieder 17 Siege erreicht bei allen 30 gespielten Spielen. Bei einem Spiel würde ich behaupten, hat EA eingegriffen. Beim Rest waren die Gegner einfach besser, auch wenn´s immer knapp war.

Wie ist es bei euch? Auch immer im relativ gleichen Rang oder gibt es jemanden, der sich von Gold 3 auf, zum Beispiel, dauerhaft Elite verbessert hat?

Grüße,
tZunami



Kommentare

  • DRocde
    43 posts ✭✭✭
    Nein, nicht wirkluch. Silber 3, wenn ich nicht soviel Zeit und Lust hatte bis Gold 2, wenn mal alles gepasst hat. Alles in allem muss ich mich tatsächlich fragen, wo ich denn einen Fortschritt sehe in FUT. Div. 4 ist z.B. auch mein Maximum.
  • Hyotenka
    3212 posts ✭✭✭
    Nö, weder in WL (max G2) noch in Liga/Rivals (Div 3).

    Lediglich Ballbesitz (55-65%) und Passrate (87-91%) sind besser geworden.
  • Dodo1980
    1010 posts ✭✭✭
    Habe auch keine wesentlichen Verbesserungen gemerkt. Gehöre aber auch zum älteren Eisen und spiele einfach meinen Stiefel runter... Wenn es hoch kommt schaff ich Gold 3 und Division 5.

    Spaß hab ich trotzdem meistens ^^
  • Aedtno
    1103 posts ✭✭✭
    bearbeitet 30. Juli
    @tZunami

    Ich kann da ja mal aus 3 Jahren WL Erfahrung sprechen.

    Ich hab in FIFA 17 zum Silvester-WE begonnen, meine erste WL zu spielen, da ich damals erstmals Zeit hatte, mich über das damalige DKO zu qualifizieren. Hab damals alle 7 Versuche gebraucht und als ich es dann endlich geschafft hatte, dachte ich mir nur, dass kann ja ne tolle Geschichte am WE werden.

    Falls du es nicht weißt, damals wurden noch 40 Spiele gespielt, wie auch in FIFA 18.

    Ich bin damals als Gold 3 Spieler direkt eingestiegen. Konnte das auch halten, mit Ausnahme von 1-2mal, wo es nur Silber 1 wurde.

    In Fifa 18 war ich dann direkt wieder auf Gold3 Niveau. Mit Silber musste ich mich nicht mehr rumschlagen und konnte auch erstmals und dann auch mehrmals Gold2 holen.

    In Fifa 19 habe ich im November begonnen mit der WL. Gold3, Standard halt. Mittlerweile bin ich eher ein Gold2 statt Gold3 Spieler, auch wenn ich im TOTS Zeitraum 2-3mal nur Gold3 erreicht habe.

    Die letzten Wochen waren dann aber irgendwie komisch:

    Vor 2 Wochen: 17-7 bestes Ergebnis ever, kein Geschwitze und sogar die Chance auf Gold 1, aber nicht weiter gespielt.

    Vor 1 Woche: 17-8, wie oben.

    Letztes WE: 17-13, da ich beim Stand von 16-10 erstmal noch schwitzen sollte.

    Dazu darf man andere Faktoren, wie Alter, Zustand usw. nicht außer Acht lassen :D

    Also eine Entwicklung ist klar möglich, ob man aber ein Elitespieler wird, wenn man sich vom Gold3 Spieler entwicklen will, würde ich doch arg bezweifeln, wobei Ausnahmen bestätigen die Regel, wie überall sonst.


    Edit:

    Meine Teams haben sich jedoch ebenfalls von 17 - 19 entwickelt. In Fifa 17 hatte ich zB. immer nen 86er Buli Team oder so, selbst am Ende noch. In 18 dann schon viele Ikonen und sowas, aber trotzdem noch mit Bakayoko und Begovic NIFs in der Start11. In Fifa 19 hab ich bisher mein bestes Team mit der ein oder anderen Granate. Also das Team macht dann halt auch etwas aus.
  • Suchtieh
    100 posts ✭✭✭
    Bin sogar schlechter geworden :neutral:
    Bis zu dem Patch, in dem TF enorm abgeschwächt wurde, immer Elite 1 oder 2.
    Danach maximal Elite 2, eher Elite 3.
  • BlauWeiß1965
    588 posts ✭✭✭
    Ja konnte ich.
    Bin gestartet als G1 Spieler der ab und an sogar in G2 gelandet ist.
    In DR bin ich in die obere Region von Div 4 geranked wurden.

    Im Laufe des Jahres habe ich mich von G1 auf einen E3 Spieler verbessert (natürlich holt man auch mal ein 22-8 und schafft es nicht, Matchmaking ist alles).
    In DR bin ich immer weiter aufgestiegen. Jede paar Wochen hab ich mehr und mehr Rangpunkte gesammelt. Im Januar bin ich dann in Division 1 aufgestiegen als diese noch bei 2400 Punkten lag. Zwischenzeitlich hab ich mich dann auf 2550 Punkte gespielt. Mittlerweile halte ich mich konstant bei 2400-2500 Punkte eingespielt.
  • Yogibaer287
    4020 posts ✭✭✭
    Ja, von 27:3 in der ersten auf 27:2 in der letzten :D
  • LaVendetta
    939 posts ✭✭✭
    bearbeitet 30. Juli
    Anfangs G3, mittlerweile schaffe ich 50/50 G2 oder G1
  • Yewa21
    2049 posts ✭✭✭
    Gestartet als G2 Spieler
    beende als dauerhaft G1 mit Ausreißern in E3 - bestes Ergebnis war 2 oder 3 Wochen hintereinander Elite und die meisten Siege 24
    Rivals bin ich auf 2.450 aktuell - auch da war ich anfangs schlechter
  • martins9
    883 posts ✭✭✭
    Ich hab Weihnachten 17 angefangen FIFA zu spielen, da mein Sohn eine Playsi bekommen hat. Bis Mai 18 hab ich ein wenig Karriere gedaddelt, zum Ende hin Squad Battles. Erst zu FIFA 19 bin ich auf DR und WL gegangen, anfangs hab ich 8 oder 11 Siege geschafft, meist mit massig schwitzen. Als erstmals die 14 Siege geschafft wurden, war ich mega stolz und hab sie seitdem immer geschafft. 17 Siege sind jetzt eigentlich immer drin, wenn die zeitliche Einteilung einigermaßen passt.
    Ein 19-11 hab ich erstmals vor dem TOTS geschafft, als alle ihre Teams noch mal massiv zurückgebaut haben, da hatte ich schon einen Team-Vorteil. Gold 1 war noch nicht drin, aber ich habe noch 2 mal mit jeweils 19-11 daran gekratzt.
    Ich spiele fast ohne Skillmoves, viel Ballbesitz und Tempowechsel...verteidige aktiv, meist zu wild und nutze (unbewusst) viel zu häufig die Sprinttaste. Es gibt also noch massig Verbesserungspotential!
  • Nyla___
    753 posts ✭✭✭
    In Rivals kann Ich es nicht beurteilen. Habe den Modus immer nur gespielt wenn Wochenaufgaben interessant waren.

    In der WL bin ich als Gold3 Spieler gestartet und hole mittlerweile konstant G1 wenn ich durchspiele.
    Das Team ist natürlich auch besser geworden. Habe einen Teamwert von 30mio. Mit dem Team vom Anfang wäre das so bestimmt nicht möglich.
  • xwerder1899
    70 posts ✭✭✭
    Zu Beginn mehrmals an Elite knapp gescheitert, aber immer locker Gold 1. Zum Jahreswechsel dann nur noch knapp Gold 1. Und jetzt nur noch Gold 2. Je mehr gepatcht wurde, desto schlechter wurde ich.
  • Jiddu
    217 posts ✭✭✭
    FIFA 19 ist mein erstes Jahr in dem ich an der WL Teilnehmen (17/18 kein FIFA gespielt).
    In DR schwanke ich zwischen Division 3-5 und in der WL erreiche ich immer WL Gold 3. Eine Verbesserung in den WL Rängen ist für derzeit nicht möglich.
  • dreax
    1845 posts ✭✭✭
    Ich habe mich verbessert von Fifa 18 G3 auf Fifa 19 G1, in DR bin ich von Div5 in Div1 aufgestiegen und bin jetzt zum ende wo nur noch die runterquitter und hardcore dauerabuser unterwegs sind wieder zurück in Div2 geschickt worden.
  • mrniceguy1979
    2423 posts ✭✭✭
    bearbeitet 30. Juli
    Stets G1, wenn ich denn alle Spiele gemacht habe und die einigermaßen auf 2 oder gar 3 Tage verteilen konnte.
    Tatsächlich von der ersten WL an (FIFA 19).
  • Oldergod
    143 posts ✭✭✭
    mit dem hauptteam (72er rating) geht silber 1, mit dem guten team (93er rating) gold 2-3. spiele aber zu selten weekend league um einen trend über das jahr festzustellen.
  • Banshee
    7135 posts ✭✭✭
    gestartet jmit probleme silber 1 zu erreichen
    aktuell meistens 17 zu 6 oder 17 zu 7
  • Sprinterjoe
    1046 posts ✭✭✭
    bearbeitet 31. Juli
    War in FIFA 17 Gold 3-2 Spieler, in FIFA 18 Gold 2-1, in 19 hab ich nie unter Gold 1 abgeschlossen, wenn ich alle Spiele gemacht habe, oftmals auch Elite 3 geholt, Bestes Ergebnis 23-5. Gespielt habe ich aber auch nur bis Anfang/Mitte Juni, das reicht dann an FIFA für die Saison :smiley:

    Edit: in DR noch vor der Liga-Anpassung in Div 1 geschwitzt (2400 SP), auch nicht mehr unter 2300 Punkte gerutscht danach.
    Post editiert von
  • Sepp_Meyer
    632 posts ✭✭✭
    Mit nun 38 Jahren geht es bergauf :).

    Fifa 17 war Silber 1 toll
    Fifa 18 regelmäßig Gold 3
    Fifa 19 von Anfang an Gold 2 und nun seit 2 Monaten Gold1. Bestes war 22:5 und dann leider drei mal verloren (verdient).

    DR bin ich bei 2200 Punkten.
  • ThilliMilli
    731 posts ✭✭✭
    In meinem ersten (und letzten) Fifa in der ersten WL mit Ach und Krach Silber 1. Später gerade so und dann recht sicher Gold 3. Letztes WE im letzten Spiel an G2 gescheitert.

    DR von Div 7/8 auf Div 4. Eine Woche mal Div 3, das werte ich mal als Ausrutscher.
  • BonKerzZ
    495 posts ✭✭✭
    Fifa 17: Von Anfangs Silber 1/Gold 3 auf am Ende Elite 2
    Fifa 18: Von Elite 3 auf Elite 1
    Fifa 19: Von Elite 3 auf Gold 1/2

    MMn wird gutes Spiel nicht belohnt. Gut rausgespielte Chancen werden nicht belohnt und Fehler vom Gegner nicht bestraft. Dafür gibt es aber zuviel Random Mist, wie Tore aus unmöglichen Situationen, extreme Fehlpässe, Pingpong usw, darüber hinaus ist das Gameplay dieses Jahr einfach eine Katastrophe und der "Gummibandeffekt", um das "M-Wort" nicht zu verwenden, welcher den Gegner immer wieder auf kuriose Weise zurückholt, ist viel zu stark.
    Auf Grund der fehlenden Konstanz im Gameplay schien es mir unmöglich mein Spiel dauerhaft zu verbessern, letztendlich habe ich am Ende dann auch deutlich unter meinem Niveau abgeschlossen. Trotz der schlechten WL Ergebnisse konnte ich aber bei den Skillpunkten in DR immer auf 2500+ bleiben.
    19 war für mich ne reine Katastrophe und hat mir semtlichen Spielspaß geraubt, wenn 20 da weiter macht wo 19 aufhört werde ich vermutlich nichtmal das Toty als aktiver Spieler erleben.
  • S1mon
    734 posts ✭✭✭
    Fifa 18 Gold 2
    Fifa 19 Gold 1 was man aber nicht als Verbessrung sehen kann da man einen LKW Simulator mit Zufallsprinzip spielt o:)
    Leider ist dieses Spiel so schlecht in dem nicht der bessere gewinnt, ich verlieren in der WL Spiele gegen klar besser und gegen schlechtere, was davon kommt weil die Gegner sich Traumtore durch gezielte X Pässe heraus spielt, vor dem Tor dann noch ein bisschen Flick Flack und schon ist das Tor in der 92. auch drin :D
    Fazit Gold 1 ist einfach nichts aussagekräftiges.
    DR Punkte sind bei mir 1400 🥳
  • LordBendtner3
    200 posts ✭✭✭
    bearbeitet 1. August
    Genau 1 WL gespielt und das auch nur bis Silber 3, weil es mir irgendwie kein Spaß gemacht hat. Ich spiele gern mal zur Entspannung und da hab ich dann auf schwitzen nicht immer Lust.
    Dazu kommt, dass ich mit WLAN spiele und in der WL (in Rivals nicht, DIV 4) mit Speedlags zu kämpfen hatte. Aber naja, FIFA 19 hat mir trotzdem Spaß gemacht.
    BonKerzZ schrieb: »
    MMn wird gutes Spiel nicht belohnt. Gut rausgespielte Chancen werden nicht belohnt und Fehler vom Gegner nicht bestraft. Dafür gibt es aber zuviel Random Mist, wie Tore aus unmöglichen Situationen, extreme Fehlpässe, Pingpong usw
    Seh ich genauso. Spiele gerne kreativ, etwas verkünstelt fast schon (lieber noch ein Hackenpass mehr vorm Tor, als draufzuhauen). Momentan ists ja ganz schlimm mit den Volleys und so weiter.

  • Nein, nicht wirklich. Fifa 17 spielte ich noch Regelmäßig um die Elite Ränge, Fifa 18 dauerhaft in Gold 1 mit Ausreißern nach Obne, Fifa 19 spiele ich lediglich bis Gold 2/1. Spiele um höhere Ränge tue ich mir nicht an, da man nur mit Mechanic Abusing erfolgreich sein kann. So kommt es mir jedenfalls vor. Und dafür ist mir der Blödsinn zu stressig und die Rewards zu be...scheiden
  • Wie die meisten anderen hier auch nicht wirklich, weder in Rivals noch in der WL.
    In Rivals Pendel ich zwischen Division 3 und 4 herum, in der WL je nachdem wie viel Lust bzw. eher Frust ich habe zwischen Silber 1 und Gold 1 (eher die Seltenheit).
  • WooDoo
    8323 posts ✭✭✭
    bearbeitet 2. August
    bluecondor92 schrieb: »
    Wie die meisten anderen hier auch nicht wirklich, weder in Rivals noch in der WL.
    In Rivals Pendel ich zwischen Division 3 und 4 herum, in der WL je nachdem wie viel Lust bzw. eher Frust ich habe zwischen Silber 1 und Gold 1 (eher die Seltenheit).

    Ich glaube du solltest die Postings nochmal lesen. Wie die meisten? Nicht wirklich verbessert?

    Also die meisten in diesem Thread haben Verbesserungen über mehrere FIFA. Oder auch in diesem FIFA.

    Bis auf die Leute, die halt ihre Probleme bei EA suchen, die sich über das FIFA Jahr ¯\_(ツ)_/¯ haben und somit schlechter geworden sind oder halt einfach ihr Maximum erreicht haben mit G1/E3/E2.

    Und letzteres ist dann bei mir eben auch so und somit keine "Verbesserung"...da halt einfach nicht mehr als Elite3 im Schnitt als Rang drin ist. Vielleicht noch den 1 Sieg mal mehr, aber dann ist einfach Schluss. Mit Matchmaking Glück kannst du vielleicht auf E2 springen, und wenn du Pech hast, und 3-4-5 "Pro Player" kriegst, muss man um E3 schwitzen.
  • Fanfarnefurz
    12 posts ✭✭✭
    bearbeitet 2. August
    Erste WL in FIFA 19 im Januar gespielt -> beendet in Gold 3, unverändert bis vor 2 Wochen (meiner bisher letzten WL) ebenfalls Gold 3. Verlauf nahezu identisch (geschätzt 15 WL's seitdem), immer sonntags gings bergauf.

    Habe das ja hier schon mal gepostet: Der Verlauf der WL wirkt auf mich stark gescripted - hiermit meine ich insbesondere das Matchmaking. Dadurch hält sich mein Spannungsbogen auf nahe 0. Werde ab heute meine letzte WL für FIFA 19 starten, und kann jetzt schon sagen, dass ich wieder auf Gold 3 abschließen werde...

    Division Rivals seit Januar in Div 4. Skillpunkte nahezu unverändert bei 1400. Alter: 38 Jahre :)
  • Sprinterjoe
    1046 posts ✭✭✭
    WooDoo schrieb: »
    bluecondor92 schrieb: »
    Wie die meisten anderen hier auch nicht wirklich, weder in Rivals noch in der WL.
    In Rivals Pendel ich zwischen Division 3 und 4 herum, in der WL je nachdem wie viel Lust bzw. eher Frust ich habe zwischen Silber 1 und Gold 1 (eher die Seltenheit).

    Ich glaube du solltest die Postings nochmal lesen. Wie die meisten? Nicht wirklich verbessert?

    Also die meisten in diesem Thread haben Verbesserungen über mehrere FIFA. Oder auch in diesem FIFA.

    Bis auf die Leute, die halt ihre Probleme bei EA suchen, die sich über das FIFA Jahr ¯\_(ツ)_/¯ haben und somit schlechter geworden sind oder halt einfach ihr Maximum erreicht haben mit G1/E3/E2.

    Und letzteres ist dann bei mir eben auch so und somit keine "Verbesserung"...da halt einfach nicht mehr als Elite3 im Schnitt als Rang drin ist. Vielleicht noch den 1 Sieg mal mehr, aber dann ist einfach Schluss. Mit Matchmaking Glück kannst du vielleicht auf E2 springen, und wenn du Pech hast, und 3-4-5 "Pro Player" kriegst, muss man um E3 schwitzen.

    Dem kann ich mich nur anschließen..
    Wie schon geschrieben, begann ich in FIFA 17 noch bei Gold 3, wurde mittlerweile zum relativ konstanten Elite 3 Spieler. Habe damals noch enorm viel geraget, mich aufgeregt und dadurch schlechter gespielt. Allein durch ne entspannte, professionellere Mentalität kann man locker 1-2 Ränge im Gold-Bereich steigen..
    Trotzdem tritt irgendwann ein Limit ein, ganz normal..nicht jeder kann zum Top100-Spieler werden. Ich besiege zwar mal auch Top200 Leute oder so, aber kann das nicht konstant und verdient bestätigen. Wenn ich mein bestes FIFA auf den Platz bringe, gibt es trotzdem genug Leute, die wirklich in der anderen Liga spielen - das muss man sich auch eingestehen. Bei mir scheint das Limit mit E3, vlt mal E2 erreicht, bei anderen ist es vlt auch schon auf Gold 2 oder so.. da sollte jeder auch mal ehrlich zu sich selbst sein, statt es aufs Spiel zu schieben, dass man keinen höheren Rang erreicht.
    Gerade wenn man langfristig nicht über einen Rang hinauskommt, ist das ein starkes Indiz dafür, dass das Limit von einem nunmal einfach erreicht ist, man einfach nicht mehr besser wird..
  • Jiddu
    217 posts ✭✭✭
    Trotz aller Mechanismen in FIFA, am Ende ist der Skill auf lange Sicht entscheidend. Und da muss man trotz vieler schlechter Momente, auch ehrlich sein.
    Wenn man immer Gold 3 erreicht, so wie ich, dann ist das meinem Skill Level. Was mir auch jedes mal in der WL aufgezeigt wird, wenn die Gegner besser werden. Und mir ist auch der Ehrgeiz abhanden gekommen, dass noch durch Trainig zu steigern. Ich bin am Ende auch mit Gold 3 zufrieden :)
  • DjHilde
    533 posts ✭✭✭
    Ich habe, wie jedes Fifa, zum Ende hin noch Div1 erreicht. Merke immer, wenn viele schon abgesprungen sind, dass ich mit nem guten run zwischendurch mal in Liga1 springen kann.
    WL ist immer bei G2 schluss, meist noch mit restspielen, aber nicht so, dass ich locker auf g1 gehen könnte.
    Habe mich damit abgefunden für diesen Teil, hatte aber auch nie Ambitionen großartig besser zu werden.
    In Fifa18 war ab und an G1 drin, also eher verschlechtert
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien