FIFA 20 - Wünsche + aktuelle Infos

Kommentare

  • Saddath schrieb: »
    Pikatzo schrieb: »

    Die machen so viel geld und schaffen es nicht die Lizenzen zu halten. :D

    Da frag ich mich auch wie so was passieren kann, wenn man auf so einem Einnahmeberg sitzt. Ich will gar nicht wissen was Konami da locker gemacht hat, dass EA da nicht mithalten wollte.

    EA konnte nicht so viel bieten, da das Budget in den Ausbau der Server gelegt wurde😅😅
  • Chrisn
    1126 posts ✭✭✭
    Chrisn schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Chrisn schrieb: »
    Wer ein wenig zum aktuellen Stand des FIFA 20 Gameplays lesen möchte, kann sich folgenden Account mal durchlesen. Er geht auf viele Kommentare ein und beantwortet einige Fragen:

    https://twitter.com/night_watch_96

    Vieles was er schreibt klingt aktuell zu schön um wahr zu sein <3
    DER09ER schrieb: »
    Saddath schrieb: »
    SirZwiebel schrieb: »
    Betrifft doch eh nur den Namen des Vereins, das Trikot, das Wappen und das Stadion. Kaum was davon kommt bei FUT merklich zum tragen.

    Naja ich weiss nicht. Ich find es mässig cool das Ronaldo nun für Piemonte Calcio spielt. Juve ist ja nun mal nicht eine kleine Mannschaft. Mich stört das doch sehr. Die Stadien find ich selber jetzt nicht so tragisch.

    Wenn man sich die Kommentare auf Twitter und hier ansieht, dann ist klar was PES letztendlich für ein kleines Furz im Wind ist. Die übertriebene Mehrheit legt richtig krass Wert auf Authentizität. Ich persönlich kann es auch nachvollziehen.

    kleiner Furz mit starkem Gameplay :)

    Auch da sind die Meinungen nachdem was ich jedes Jahr gelesen habe eindeutig:
    Das Gameplay wirkt unfassbar ehrlich aber unfertig und wenig umfangreich. Wiederum nicht fehlerhaft wie FIFA. Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.

    Vielleicht solltest du mal weniger lesen und das Spiel spielen, gibt es als Lite Version umsonst.

    Wie kann man sagen das es von gameplay Fifa nicht das Wasser reichen kann, wenn die Realität in Fifa momentan so aussieht das man vor einer Flanke/Abschluss den Ball hochflikt weil es erfolgsversprechender ist?

    Beide Spiele sind sicherlich nicht perfekt aber Fifa ist aktuell eher an Fifa Street als an einer Fußball Simulation. Was den Realismus angeht hat PES deutlich die Nase vorne.

    Und genau das hat er ja auch so geschrieben und beschrieben. Und damit hat er PES auch gut beschrieben.

    Und darum wird PES auch nie was für mich sein...und für viele andere. Auch wenn sie wegen Arcade in FUT rum heulen und so. Aber so eine Simulation wie es dann PES ist, wollen sie dann doch nicht.

    „Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.“

    Erklär mir diesen Satz? Es gibt bei FIFA weitaus mehr gameplay Fehler als bei PES, er sagt selber es ist ehrlicher etc....

    Worin ist Fifa vom Gameplay her besser? Ich spiele beide Spiele, was die langzeitmotivation angeht hat Fifa durch den UT Modus klar die Nase vorne, kein Thema aber das hat nichts mit dem Gameplay zu tun.

    Gameplay ist für mich nur das was auf dem Platz passiert und da ist Fifa in jeder Kategorie schlechter. Klar wenn man als Argument nimmt das bspw. Fortnite mehr Spaß macht als Rainbow Six Siege und beide als Taktik Shooter vergleicht kann ich @Schnischna1992 folgen.

    Wenn man aber beide Spiele als Fußball Simulation vergleicht kann man doch nicht ernsthaft sagen Fifa hätte das besser gameplay.

    Fifa als Arcade Fußball spiel betrachtet, ähnlich wie Mario Soccer, kann man durchgehen lassen, dann brauchen wir zwischen den beiden Spielen aber auch keinen Vergleich mehr ziehen.

    Kurzer Nachtrag, natürlich ist ein Spiel immer subjektiv besser. Aber ich betrachte die Spiele rein von den Gameplay Fehlern und welches eher einer echten Fußball Simulation gleicht.
  • Schnischna1992
    8433 posts Moderator
    Chrisn schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Chrisn schrieb: »
    Wer ein wenig zum aktuellen Stand des FIFA 20 Gameplays lesen möchte, kann sich folgenden Account mal durchlesen. Er geht auf viele Kommentare ein und beantwortet einige Fragen:

    https://twitter.com/night_watch_96

    Vieles was er schreibt klingt aktuell zu schön um wahr zu sein <3
    DER09ER schrieb: »
    Saddath schrieb: »
    SirZwiebel schrieb: »
    Betrifft doch eh nur den Namen des Vereins, das Trikot, das Wappen und das Stadion. Kaum was davon kommt bei FUT merklich zum tragen.

    Naja ich weiss nicht. Ich find es mässig cool das Ronaldo nun für Piemonte Calcio spielt. Juve ist ja nun mal nicht eine kleine Mannschaft. Mich stört das doch sehr. Die Stadien find ich selber jetzt nicht so tragisch.

    Wenn man sich die Kommentare auf Twitter und hier ansieht, dann ist klar was PES letztendlich für ein kleines Furz im Wind ist. Die übertriebene Mehrheit legt richtig krass Wert auf Authentizität. Ich persönlich kann es auch nachvollziehen.

    kleiner Furz mit starkem Gameplay :)

    Auch da sind die Meinungen nachdem was ich jedes Jahr gelesen habe eindeutig:
    Das Gameplay wirkt unfassbar ehrlich aber unfertig und wenig umfangreich. Wiederum nicht fehlerhaft wie FIFA. Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.

    Vielleicht solltest du mal weniger lesen und das Spiel spielen, gibt es als Lite Version umsonst.

    Wie kann man sagen das es von gameplay Fifa nicht das Wasser reichen kann, wenn die Realität in Fifa momentan so aussieht das man vor einer Flanke/Abschluss den Ball hochflikt weil es erfolgsversprechender ist?

    Beide Spiele sind sicherlich nicht perfekt aber Fifa ist aktuell eher an Fifa Street als an einer Fußball Simulation. Was den Realismus angeht hat PES deutlich die Nase vorne.

    Und genau das hat er ja auch so geschrieben und beschrieben. Und damit hat er PES auch gut beschrieben.

    Und darum wird PES auch nie was für mich sein...und für viele andere. Auch wenn sie wegen Arcade in FUT rum heulen und so. Aber so eine Simulation wie es dann PES ist, wollen sie dann doch nicht.

    „Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.“

    Erklär mir diesen Satz? Es gibt bei FIFA weitaus mehr gameplay Fehler als bei PES, er sagt selber es ist ehrlicher etc....

    Worin ist Fifa vom Gameplay her besser? Ich spiele beide Spiele, was die langzeitmotivation angeht hat Fifa durch den UT Modus klar die Nase vorne, kein Thema aber das hat nichts mit dem Gameplay zu tun.

    Gameplay ist für mich nur das was auf dem Platz passiert und da ist Fifa in jeder Kategorie schlechter. Klar wenn man als Argument nimmt das bspw. Fortnite mehr Spaß macht als Rainbow Six Siege und beide als Taktik Shooter vergleicht kann ich @Schnischna1992 folgen.

    Wenn man aber beide Spiele als Fußball Simulation vergleicht kann man doch nicht ernsthaft sagen Fifa hätte das besser gameplay.

    Fifa als Arcade Fußball spiel betrachtet, ähnlich wie Mario Soccer, kann man durchgehen lassen, dann brauchen wir zwischen den beiden Spielen aber auch keinen Vergleich mehr ziehen.

    @Chrisn

    @WooDoo hat eigentlich schon für mich geantwortet. Hier und da zocke ich PES jedes Jahr an, ob bei Freunden, auf der Gamescom usw. Wie gesagt das Gameplay ist furz ehrlich. Ich habe aber das Gefühl im Vergleich zu FIFA doch etwas eingeschränkt zu sein in PES. Natürlich ist FIFA unrealistisch in solchen Fällen wie Ball hochflicken und dann von der Eckfahne mit nem 18fachen Elastico dem TW die Pille durch die Beine zu winken. Darüber brauchen wir nicht reden aber das Gamesplay in PES ist wie gesagt wenig umfangreich, wenn auch konsequent ehrlich und belohnend. Aber wenn ich in FIFA eben gut genug bin um diese tausenden Skills aneinanderzureihen und dann spektakulär abzuschließen, dann sollte das auch möglich sein, aber nicht, indem ich lediglich dreimal klatsche und dabei springe. PES wirkt hölzern. FIFA ist da wesentlich weiter. Hier geht’s auch im Kleinigkeiten, wie Ballführung, bei normalem Tempo und im Sprint, bzw. auch die Bewegungsabläufe der Spieler. Das Feintuning fehlt, aber FIFA ist eben durchzogen von Fehlern, die vieles ad absurdum führen.

    Und Ähnliches habe ich auch sehr häufig jedes Jahr über PES gelesen.

    Man kann im Endeffekt in jedem Game Probleme finden und dann fragen, ob das im Produkt der Konkurrenz besser oder schlechter läuft bzw. das Konkurrenzprodukt dann als „das Bessere“ darstellen. Das ist sehr einfach aber auch schwach argumentiert. Man darf nicht Fehler herausstellen und schauen, ob solche woanders vorkommen, denn tatsächliche Fehler und sowas wie Gameplay-Balance können wesentlich einfacher gradegebogen werden als bspw. tatsächlichen Fortschritt zu erzielen und Authentizität herzustellen.
  • Chrisn
    1126 posts ✭✭✭
    Chrisn schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Chrisn schrieb: »
    Wer ein wenig zum aktuellen Stand des FIFA 20 Gameplays lesen möchte, kann sich folgenden Account mal durchlesen. Er geht auf viele Kommentare ein und beantwortet einige Fragen:

    https://twitter.com/night_watch_96

    Vieles was er schreibt klingt aktuell zu schön um wahr zu sein <3
    DER09ER schrieb: »
    Saddath schrieb: »
    SirZwiebel schrieb: »
    Betrifft doch eh nur den Namen des Vereins, das Trikot, das Wappen und das Stadion. Kaum was davon kommt bei FUT merklich zum tragen.

    Naja ich weiss nicht. Ich find es mässig cool das Ronaldo nun für Piemonte Calcio spielt. Juve ist ja nun mal nicht eine kleine Mannschaft. Mich stört das doch sehr. Die Stadien find ich selber jetzt nicht so tragisch.

    Wenn man sich die Kommentare auf Twitter und hier ansieht, dann ist klar was PES letztendlich für ein kleines Furz im Wind ist. Die übertriebene Mehrheit legt richtig krass Wert auf Authentizität. Ich persönlich kann es auch nachvollziehen.

    kleiner Furz mit starkem Gameplay :)

    Auch da sind die Meinungen nachdem was ich jedes Jahr gelesen habe eindeutig:
    Das Gameplay wirkt unfassbar ehrlich aber unfertig und wenig umfangreich. Wiederum nicht fehlerhaft wie FIFA. Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.

    Vielleicht solltest du mal weniger lesen und das Spiel spielen, gibt es als Lite Version umsonst.

    Wie kann man sagen das es von gameplay Fifa nicht das Wasser reichen kann, wenn die Realität in Fifa momentan so aussieht das man vor einer Flanke/Abschluss den Ball hochflikt weil es erfolgsversprechender ist?

    Beide Spiele sind sicherlich nicht perfekt aber Fifa ist aktuell eher an Fifa Street als an einer Fußball Simulation. Was den Realismus angeht hat PES deutlich die Nase vorne.

    Und genau das hat er ja auch so geschrieben und beschrieben. Und damit hat er PES auch gut beschrieben.

    Und darum wird PES auch nie was für mich sein...und für viele andere. Auch wenn sie wegen Arcade in FUT rum heulen und so. Aber so eine Simulation wie es dann PES ist, wollen sie dann doch nicht.

    „Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.“

    Erklär mir diesen Satz? Es gibt bei FIFA weitaus mehr gameplay Fehler als bei PES, er sagt selber es ist ehrlicher etc....

    Worin ist Fifa vom Gameplay her besser? Ich spiele beide Spiele, was die langzeitmotivation angeht hat Fifa durch den UT Modus klar die Nase vorne, kein Thema aber das hat nichts mit dem Gameplay zu tun.

    Gameplay ist für mich nur das was auf dem Platz passiert und da ist Fifa in jeder Kategorie schlechter. Klar wenn man als Argument nimmt das bspw. Fortnite mehr Spaß macht als Rainbow Six Siege und beide als Taktik Shooter vergleicht kann ich @Schnischna1992 folgen.

    Wenn man aber beide Spiele als Fußball Simulation vergleicht kann man doch nicht ernsthaft sagen Fifa hätte das besser gameplay.

    Fifa als Arcade Fußball spiel betrachtet, ähnlich wie Mario Soccer, kann man durchgehen lassen, dann brauchen wir zwischen den beiden Spielen aber auch keinen Vergleich mehr ziehen.

    @Chrisn

    @WooDoo hat eigentlich schon für mich geantwortet. Hier und da zocke ich PES jedes Jahr an, ob bei Freunden, auf der Gamescom usw. Wie gesagt das Gameplay ist furz ehrlich. Ich habe aber das Gefühl im Vergleich zu FIFA doch etwas eingeschränkt zu sein in PES. Natürlich ist FIFA unrealistisch in solchen Fällen wie Ball hochflicken und dann von der Eckfahne mit nem 18fachen Elastico dem TW die Pille durch die Beine zu winken. Darüber brauchen wir nicht reden aber das Gamesplay in PES ist wie gesagt wenig umfangreich, wenn auch konsequent ehrlich und belohnend. Aber wenn ich in FIFA eben gut genug bin um diese tausenden Skills aneinanderzureihen und dann spektakulär abzuschließen, dann sollte das auch möglich sein, aber nicht, indem ich lediglich dreimal klatsche und dabei springe. PES wirkt hölzern. FIFA ist da wesentlich weiter. Hier geht’s auch im Kleinigkeiten, wie Ballführung, bei normalem Tempo und im Sprint, bzw. auch die Bewegungsabläufe der Spieler. Das Feintuning fehlt, aber FIFA ist eben durchzogen von Fehlern, die vieles ad absurdum führen.

    Und Ähnliches habe ich auch sehr häufig jedes Jahr über PES gelesen.

    Man kann im Endeffekt in jedem Game Probleme finden und dann fragen, ob das im Produkt der Konkurrenz besser oder schlechter läuft bzw. das Konkurrenzprodukt dann als „das Bessere“ darstellen. Das ist sehr einfach aber auch schwach argumentiert. Man darf nicht Fehler herausstellen und schauen, ob solche woanders vorkommen, denn tatsächliche Fehler und sowas wie Gameplay-Balance können wesentlich einfacher gradegebogen werden als bspw. tatsächlichen Fortschritt zu erzielen und Authentizität herzustellen.

    Die größte Stärke von PES der Konkurrenz zuschreiben, ganz großes Kino.

    Man hat in PES deutlich mehr Freiheiten, es geht dabei los das der Spieler nicht wie bei Fifa an einem Magneten herbeigezogen auf seinen Gegenspieler zuläuft, was man teilweise nicht einmal mehr korrigieren kann.

    Ich denke jeder kennt bspw. die Szenen, man läuft in Fifa mit dem Stürmer den Verteidiger an und obwohl man weiß das es nach außen spielt kann man die Richtung nicht ändern (tritt oft ein wenn man einen langen Ball schlägt).

    Und bitte, bevor du über den Umfang an Skills und Bewegungsabläufen vom Konkurrenten sprichst, spiel es nicht nur bei Freunden an sondern investier mal ein paar Stunden.

    Das skill Set ist deutlich umfangreicher als bei fifa nur gibt es so gut wie keine total OP Manöver und es muss wirklich sehr gut abgestimmt sein.

    Es ist teilweise abenteuerlich was man hier ließt, beide Spiele machen Spaß, keine Frage aber deine Argumente pro Fifa sind wirklich sehr eigen.

    Gerade jemand, der das Spiel hier und da nur anspielt und zusätzlich noch mod in diesem Forum ist sollte doch ein bisschen objektiver an die Sache herangehen.


  • Sedrocc
    273 posts ✭✭✭
    bearbeitet 16. Juli
    Kurz und bündig, die Stärke von FIFA lag die letzten Jahre vor allem in den fast komplett abgedeckten Lizenzen...zumindest bei allen großen Ligen... Dass nun piemonte calcio kommt ist schon ein starkes Stück 😂🤣😅
  • Schnischna1992
    8433 posts Moderator
    Chrisn schrieb: »
    Chrisn schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Chrisn schrieb: »
    Wer ein wenig zum aktuellen Stand des FIFA 20 Gameplays lesen möchte, kann sich folgenden Account mal durchlesen. Er geht auf viele Kommentare ein und beantwortet einige Fragen:

    https://twitter.com/night_watch_96

    Vieles was er schreibt klingt aktuell zu schön um wahr zu sein <3
    DER09ER schrieb: »
    Saddath schrieb: »
    SirZwiebel schrieb: »
    Betrifft doch eh nur den Namen des Vereins, das Trikot, das Wappen und das Stadion. Kaum was davon kommt bei FUT merklich zum tragen.

    Naja ich weiss nicht. Ich find es mässig cool das Ronaldo nun für Piemonte Calcio spielt. Juve ist ja nun mal nicht eine kleine Mannschaft. Mich stört das doch sehr. Die Stadien find ich selber jetzt nicht so tragisch.

    Wenn man sich die Kommentare auf Twitter und hier ansieht, dann ist klar was PES letztendlich für ein kleines Furz im Wind ist. Die übertriebene Mehrheit legt richtig krass Wert auf Authentizität. Ich persönlich kann es auch nachvollziehen.

    kleiner Furz mit starkem Gameplay :)

    Auch da sind die Meinungen nachdem was ich jedes Jahr gelesen habe eindeutig:
    Das Gameplay wirkt unfassbar ehrlich aber unfertig und wenig umfangreich. Wiederum nicht fehlerhaft wie FIFA. Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.

    Vielleicht solltest du mal weniger lesen und das Spiel spielen, gibt es als Lite Version umsonst.

    Wie kann man sagen das es von gameplay Fifa nicht das Wasser reichen kann, wenn die Realität in Fifa momentan so aussieht das man vor einer Flanke/Abschluss den Ball hochflikt weil es erfolgsversprechender ist?

    Beide Spiele sind sicherlich nicht perfekt aber Fifa ist aktuell eher an Fifa Street als an einer Fußball Simulation. Was den Realismus angeht hat PES deutlich die Nase vorne.

    Und genau das hat er ja auch so geschrieben und beschrieben. Und damit hat er PES auch gut beschrieben.

    Und darum wird PES auch nie was für mich sein...und für viele andere. Auch wenn sie wegen Arcade in FUT rum heulen und so. Aber so eine Simulation wie es dann PES ist, wollen sie dann doch nicht.

    „Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.“

    Erklär mir diesen Satz? Es gibt bei FIFA weitaus mehr gameplay Fehler als bei PES, er sagt selber es ist ehrlicher etc....

    Worin ist Fifa vom Gameplay her besser? Ich spiele beide Spiele, was die langzeitmotivation angeht hat Fifa durch den UT Modus klar die Nase vorne, kein Thema aber das hat nichts mit dem Gameplay zu tun.

    Gameplay ist für mich nur das was auf dem Platz passiert und da ist Fifa in jeder Kategorie schlechter. Klar wenn man als Argument nimmt das bspw. Fortnite mehr Spaß macht als Rainbow Six Siege und beide als Taktik Shooter vergleicht kann ich @Schnischna1992 folgen.

    Wenn man aber beide Spiele als Fußball Simulation vergleicht kann man doch nicht ernsthaft sagen Fifa hätte das besser gameplay.

    Fifa als Arcade Fußball spiel betrachtet, ähnlich wie Mario Soccer, kann man durchgehen lassen, dann brauchen wir zwischen den beiden Spielen aber auch keinen Vergleich mehr ziehen.

    @Chrisn

    @WooDoo hat eigentlich schon für mich geantwortet. Hier und da zocke ich PES jedes Jahr an, ob bei Freunden, auf der Gamescom usw. Wie gesagt das Gameplay ist furz ehrlich. Ich habe aber das Gefühl im Vergleich zu FIFA doch etwas eingeschränkt zu sein in PES. Natürlich ist FIFA unrealistisch in solchen Fällen wie Ball hochflicken und dann von der Eckfahne mit nem 18fachen Elastico dem TW die Pille durch die Beine zu winken. Darüber brauchen wir nicht reden aber das Gamesplay in PES ist wie gesagt wenig umfangreich, wenn auch konsequent ehrlich und belohnend. Aber wenn ich in FIFA eben gut genug bin um diese tausenden Skills aneinanderzureihen und dann spektakulär abzuschließen, dann sollte das auch möglich sein, aber nicht, indem ich lediglich dreimal klatsche und dabei springe. PES wirkt hölzern. FIFA ist da wesentlich weiter. Hier geht’s auch im Kleinigkeiten, wie Ballführung, bei normalem Tempo und im Sprint, bzw. auch die Bewegungsabläufe der Spieler. Das Feintuning fehlt, aber FIFA ist eben durchzogen von Fehlern, die vieles ad absurdum führen.

    Und Ähnliches habe ich auch sehr häufig jedes Jahr über PES gelesen.

    Man kann im Endeffekt in jedem Game Probleme finden und dann fragen, ob das im Produkt der Konkurrenz besser oder schlechter läuft bzw. das Konkurrenzprodukt dann als „das Bessere“ darstellen. Das ist sehr einfach aber auch schwach argumentiert. Man darf nicht Fehler herausstellen und schauen, ob solche woanders vorkommen, denn tatsächliche Fehler und sowas wie Gameplay-Balance können wesentlich einfacher gradegebogen werden als bspw. tatsächlichen Fortschritt zu erzielen und Authentizität herzustellen.

    Die größte Stärke von PES der Konkurrenz zuschreiben, ganz großes Kino.

    Man hat in PES deutlich mehr Freiheiten, es geht dabei los das der Spieler nicht wie bei Fifa an einem Magneten herbeigezogen auf seinen Gegenspieler zuläuft, was man teilweise nicht einmal mehr korrigieren kann.

    Ich denke jeder kennt bspw. die Szenen, man läuft in Fifa mit dem Stürmer den Verteidiger an und obwohl man weiß das es nach außen spielt kann man die Richtung nicht ändern (tritt oft ein wenn man einen langen Ball schlägt).

    Und bitte, bevor du über den Umfang an Skills und Bewegungsabläufen vom Konkurrenten sprichst, spiel es nicht nur bei Freunden an sondern investier mal ein paar Stunden.

    Das skill Set ist deutlich umfangreicher als bei fifa nur gibt es so gut wie keine total OP Manöver und es muss wirklich sehr gut abgestimmt sein.

    Es ist teilweise abenteuerlich was man hier ließt, beide Spiele machen Spaß, keine Frage aber deine Argumente pro Fifa sind wirklich sehr eigen.

    Gerade jemand, der das Spiel hier und da nur anspielt und zusätzlich noch mod in diesem Forum ist sollte doch ein bisschen objektiver an die Sache herangehen.


    Wenn du deine Eindrücke aus einer intensiveren Beschäftigung mit PES hast, dann ist das okay und im Endeffekt ist dann die Aussagekraft deiner Meinung wohl höher als meine. Ich habe den Rahmen, in dem ich PES die letzten Jahre kennengelernt habe abgesteckt und vor diesem Hintergrund geurteilt. Wenn ich dann in unterschiedlichen Kritiken zu PES Ähnliches lese, fühle ich mich natürlich bestätigt. Nichts anderes habe ich erklärt. Daraus kann dann jeder ziehen was er will. Wenn du sagst es sei aber komplett anders, nachdem du dich länger und intensiver mit PES beschäftigt hast als ich, dann ist das ebenfalls okay, schmälert aber keinesfalls meine Aussagen, da unsere Voraussetzungen einfach vollkommen unterschiedlich sind.

    Ich möchte mich ehrlich gesagt nicht intensiver mit PES beschäftigen, weil ich weder Zeit dazu habe, noch meine bisherigen Eindrücke mich dazu anspornen.

    Und zum fettgedruckten:
    Ernsthaft? Muss es immer direkt sprachlich unterschwellig persönlich werden? Und was hat das mit dem Mod-Amt zu tun? Ich habe wie gesagt den Hintergrund meiner Meinung abgesteckt und dann kann sich jeder was dazu denken. Ich bin nicht hingegangen und habe bspw. behauptet, dass ich PES vor Jahren 1-2 Spiele gezockt habe und aufgrund dieser Eindrücke das aktuelle PES der letzte Rotz sein muss. Das wäre falsch gewesen. Das hat auch mit Objektivität nichts zu tun, da ich für Objektivität PES einen ähnlichen zeitlichen Aufwand schenken müsste, wie FIFA aber das kann, will und werde ich nicht. Daher poste ich nicht einfach meine Meinung, sondern erkläre wie sie zustande kommt.
  • Chrisn
    1126 posts ✭✭✭
    Chrisn schrieb: »
    Chrisn schrieb: »
    WooDoo schrieb: »
    Chrisn schrieb: »
    Wer ein wenig zum aktuellen Stand des FIFA 20 Gameplays lesen möchte, kann sich folgenden Account mal durchlesen. Er geht auf viele Kommentare ein und beantwortet einige Fragen:

    https://twitter.com/night_watch_96

    Vieles was er schreibt klingt aktuell zu schön um wahr zu sein <3
    DER09ER schrieb: »
    Saddath schrieb: »
    SirZwiebel schrieb: »
    Betrifft doch eh nur den Namen des Vereins, das Trikot, das Wappen und das Stadion. Kaum was davon kommt bei FUT merklich zum tragen.

    Naja ich weiss nicht. Ich find es mässig cool das Ronaldo nun für Piemonte Calcio spielt. Juve ist ja nun mal nicht eine kleine Mannschaft. Mich stört das doch sehr. Die Stadien find ich selber jetzt nicht so tragisch.

    Wenn man sich die Kommentare auf Twitter und hier ansieht, dann ist klar was PES letztendlich für ein kleines Furz im Wind ist. Die übertriebene Mehrheit legt richtig krass Wert auf Authentizität. Ich persönlich kann es auch nachvollziehen.

    kleiner Furz mit starkem Gameplay :)

    Auch da sind die Meinungen nachdem was ich jedes Jahr gelesen habe eindeutig:
    Das Gameplay wirkt unfassbar ehrlich aber unfertig und wenig umfangreich. Wiederum nicht fehlerhaft wie FIFA. Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.

    Vielleicht solltest du mal weniger lesen und das Spiel spielen, gibt es als Lite Version umsonst.

    Wie kann man sagen das es von gameplay Fifa nicht das Wasser reichen kann, wenn die Realität in Fifa momentan so aussieht das man vor einer Flanke/Abschluss den Ball hochflikt weil es erfolgsversprechender ist?

    Beide Spiele sind sicherlich nicht perfekt aber Fifa ist aktuell eher an Fifa Street als an einer Fußball Simulation. Was den Realismus angeht hat PES deutlich die Nase vorne.

    Und genau das hat er ja auch so geschrieben und beschrieben. Und damit hat er PES auch gut beschrieben.

    Und darum wird PES auch nie was für mich sein...und für viele andere. Auch wenn sie wegen Arcade in FUT rum heulen und so. Aber so eine Simulation wie es dann PES ist, wollen sie dann doch nicht.

    „Dennoch kann es FIFA bei weitem nicht das Wasser reichen.“

    Erklär mir diesen Satz? Es gibt bei FIFA weitaus mehr gameplay Fehler als bei PES, er sagt selber es ist ehrlicher etc....

    Worin ist Fifa vom Gameplay her besser? Ich spiele beide Spiele, was die langzeitmotivation angeht hat Fifa durch den UT Modus klar die Nase vorne, kein Thema aber das hat nichts mit dem Gameplay zu tun.

    Gameplay ist für mich nur das was auf dem Platz passiert und da ist Fifa in jeder Kategorie schlechter. Klar wenn man als Argument nimmt das bspw. Fortnite mehr Spaß macht als Rainbow Six Siege und beide als Taktik Shooter vergleicht kann ich @Schnischna1992 folgen.

    Wenn man aber beide Spiele als Fußball Simulation vergleicht kann man doch nicht ernsthaft sagen Fifa hätte das besser gameplay.

    Fifa als Arcade Fußball spiel betrachtet, ähnlich wie Mario Soccer, kann man durchgehen lassen, dann brauchen wir zwischen den beiden Spielen aber auch keinen Vergleich mehr ziehen.

    @Chrisn

    @WooDoo hat eigentlich schon für mich geantwortet. Hier und da zocke ich PES jedes Jahr an, ob bei Freunden, auf der Gamescom usw. Wie gesagt das Gameplay ist furz ehrlich. Ich habe aber das Gefühl im Vergleich zu FIFA doch etwas eingeschränkt zu sein in PES. Natürlich ist FIFA unrealistisch in solchen Fällen wie Ball hochflicken und dann von der Eckfahne mit nem 18fachen Elastico dem TW die Pille durch die Beine zu winken. Darüber brauchen wir nicht reden aber das Gamesplay in PES ist wie gesagt wenig umfangreich, wenn auch konsequent ehrlich und belohnend. Aber wenn ich in FIFA eben gut genug bin um diese tausenden Skills aneinanderzureihen und dann spektakulär abzuschließen, dann sollte das auch möglich sein, aber nicht, indem ich lediglich dreimal klatsche und dabei springe. PES wirkt hölzern. FIFA ist da wesentlich weiter. Hier geht’s auch im Kleinigkeiten, wie Ballführung, bei normalem Tempo und im Sprint, bzw. auch die Bewegungsabläufe der Spieler. Das Feintuning fehlt, aber FIFA ist eben durchzogen von Fehlern, die vieles ad absurdum führen.

    Und Ähnliches habe ich auch sehr häufig jedes Jahr über PES gelesen.

    Man kann im Endeffekt in jedem Game Probleme finden und dann fragen, ob das im Produkt der Konkurrenz besser oder schlechter läuft bzw. das Konkurrenzprodukt dann als „das Bessere“ darstellen. Das ist sehr einfach aber auch schwach argumentiert. Man darf nicht Fehler herausstellen und schauen, ob solche woanders vorkommen, denn tatsächliche Fehler und sowas wie Gameplay-Balance können wesentlich einfacher gradegebogen werden als bspw. tatsächlichen Fortschritt zu erzielen und Authentizität herzustellen.

    Die größte Stärke von PES der Konkurrenz zuschreiben, ganz großes Kino.

    Man hat in PES deutlich mehr Freiheiten, es geht dabei los das der Spieler nicht wie bei Fifa an einem Magneten herbeigezogen auf seinen Gegenspieler zuläuft, was man teilweise nicht einmal mehr korrigieren kann.

    Ich denke jeder kennt bspw. die Szenen, man läuft in Fifa mit dem Stürmer den Verteidiger an und obwohl man weiß das es nach außen spielt kann man die Richtung nicht ändern (tritt oft ein wenn man einen langen Ball schlägt).

    Und bitte, bevor du über den Umfang an Skills und Bewegungsabläufen vom Konkurrenten sprichst, spiel es nicht nur bei Freunden an sondern investier mal ein paar Stunden.

    Das skill Set ist deutlich umfangreicher als bei fifa nur gibt es so gut wie keine total OP Manöver und es muss wirklich sehr gut abgestimmt sein.

    Es ist teilweise abenteuerlich was man hier ließt, beide Spiele machen Spaß, keine Frage aber deine Argumente pro Fifa sind wirklich sehr eigen.

    Gerade jemand, der das Spiel hier und da nur anspielt und zusätzlich noch mod in diesem Forum ist sollte doch ein bisschen objektiver an die Sache herangehen.


    Wenn du deine Eindrücke aus einer intensiveren Beschäftigung mit PES hast, dann ist das okay und im Endeffekt ist dann die Aussagekraft deiner Meinung wohl höher als meine. Ich habe den Rahmen, in dem ich PES die letzten Jahre kennengelernt habe abgesteckt und vor diesem Hintergrund geurteilt. Wenn ich dann in unterschiedlichen Kritiken zu PES Ähnliches lese, fühle ich mich natürlich bestätigt. Nichts anderes habe ich erklärt. Daraus kann dann jeder ziehen was er will. Wenn du sagst es sei aber komplett anders, nachdem du dich länger und intensiver mit PES beschäftigt hast als ich, dann ist das ebenfalls okay, schmälert aber keinesfalls meine Aussagen, da unsere Voraussetzungen einfach vollkommen unterschiedlich sind.

    Ich möchte mich ehrlich gesagt nicht intensiver mit PES beschäftigen, weil ich weder Zeit dazu habe, noch meine bisherigen Eindrücke mich dazu anspornen.

    Und zum fettgedruckten:
    Ernsthaft? Muss es immer direkt sprachlich unterschwellig persönlich werden? Und was hat das mit dem Mod-Amt zu tun? Ich habe wie gesagt den Hintergrund meiner Meinung abgesteckt und dann kann sich jeder was dazu denken. Ich bin nicht hingegangen und habe bspw. behauptet, dass ich PES vor Jahren 1-2 Spiele gezockt habe und aufgrund dieser Eindrücke das aktuelle PES der letzte Rotz sein muss. Das wäre falsch gewesen. Das hat auch mit Objektivität nichts zu tun, da ich für Objektivität PES einen ähnlichen zeitlichen Aufwand schenken müsste, wie FIFA aber das kann, will und werde ich nicht. Daher poste ich nicht einfach meine Meinung, sondern erkläre wie sie zustande kommt.

    Es ist schwierig deiner Beurteilung zu folgen, wenn du in einem Post davon schreibst nur darüber gelesen zu haben und im nächsten es bei Freunden/Messe angespielt zu haben.

    Für dich mag deine Aussage richtig sein aber für andere solltest du zu etwaige Bewertungen des Gameplay im Vorfeld schreiben das du eben nicht mehr als eine Hand voll spiele gemacht hast.

    Wenn dir bspw. jemand erzählt bei RDR2 spielt man die ganze Zeit nur im Schnee (weil er nur das Tutorial gespielt hat) ist es für ihn zwar richtig aber entspricht nicht der Wirklichkeit und ist falsch.

    So ähnlich ist eben dein PES Vergleich, ohne bspw. die kompletten Fähigkeitenübungen gespielt zu haben und nur hier und da eine Partie gespielt zu haben kann vielleicht für dich der Eindruck entstehen aber dem ist nicht so.

    Zu deinem Fettgedruckten, interpretier nicht immer zu viel hinein. In kleinster weise möchte ich dich irgendwo persönlich angreifen, lediglich dein PES <—> Fifa Vergleich war so speziell das ich mich darüber etwas echauffiert habe.
  • Dodo1980
    1012 posts ✭✭✭
    Vielleicht kann man die Funktionen im Menü bei FUT mal etwas aufpeppeln.

    Weiß nicht wie häufig die Buttons genutzt werden, aber finde z.B. "Goldspieler suchen" oder die Suche nach Spielern des ausgewählten Lieblingsvereins nicht wirklich praktisch. Da könnte man sinnvolleres machen. Was genau weiß ich nicht, aber ich bekomme auch kein Geld dafür ^^

    Des Weiteren fände ich es schön, wenn das Statistikcenter etwas ausführlicher wäre.
  • Bremerscorer
    112 posts ✭✭✭
    Gameplay Debatten sind sinnlos. Ich habe früher PES parallel gespielt. Es hat Vorteile gegenüber dem Fifa Gameplay aber auch nachteile. Ist ja auch egal. Fifa hat sich als Nummer 1 in der Branche gefestigt. Da werden jetzt ein paar fehlende Lizenzen nichts dran ändern.
  • NGE_Energizer
    1545 posts ✭✭✭
    bitte EA, macht bitte einfach nur ein gut spielbares Spiel mit vernünftigem System, ohne abusereien o.ä. ... ich habe eben 5 Drafts gespielt... das ist, abgesehen von den Karten, absoluter Fantasiefußball... da passieren Sachen, da möchte ich einfach nur speien und FIFA 20 von Grund auf boykottieren
  • Dodo1980
    1012 posts ✭✭✭
    Mir fällt noch was ein... Möchte gerne "unhaltbare" Elfmeter haben. Irgendwie kann man jeden Schuss halten, egal wo hingeschossen wird. Da sind mir die Torhüter dann doch etwas zu mächtig von ihren Möglichkeiten.
  • Geasy0
    11472 posts ✭✭✭
    Dodo1980 schrieb: »
    Mir fällt noch was ein... Möchte gerne "unhaltbare" Elfmeter haben. Irgendwie kann man jeden Schuss halten, egal wo hingeschossen wird. Da sind mir die Torhüter dann doch etwas zu mächtig von ihren Möglichkeiten.

    Und wenn dann jeder die unhaltbaren schiesst?
  • manhunt
    215 posts ✭✭✭
    Ich hoffe, ein Mbappe wird in fifa 20 nicht mehr von Spielern wie per mertesacker überholt
  • GelsenHandy
    40 posts ✭✭✭
    Dodo1980 schrieb: »
    Mir fällt noch was ein... Möchte gerne "unhaltbare" Elfmeter haben. Irgendwie kann man jeden Schuss halten, egal wo hingeschossen wird. Da sind mir die Torhüter dann doch etwas zu mächtig von ihren Möglichkeiten.

    Und wenn das dann jeder kann, geht jedes Elfmeterschießen in der WL 24242 zu 24241 aus oder was?
    Sie sollen das mit dem Kopf wieder rausnehmen und dafür sorgen dass ich wirklich dahin schieße, wo ich hinziele. Dann wäre es mmn balanciert.
  • Dodo1980
    1012 posts ✭✭✭
    Geasy0 schrieb: »
    Und wenn dann jeder die unhaltbaren schiesst?

    Die Feinheiten können dann ja neu justiert werden, aber mir werden da zu oft Bälle aus dem Winkel gefischt. Finde das irgendwie unrealistisch. Andererseits ist Fifa eigentlich auch nicht unbedingt auf Simulation getrimmt... Dann passt es ja wieder ^^

    Gefällt mir aktuell allerdings trotzdem nicht so
  • Pirlo
    578 posts ✭✭✭
    Hi Leute.
    Hier meine ganz verrückte Frage 😅

    Heißt die Ultimate Edition jetzt Champion Edition?

    Ist das das selbe?🤔

  • Geasy0
    11472 posts ✭✭✭
    Pirlo schrieb: »
    Hi Leute.
    Hier meine ganz verrückte Frage 😅

    Heißt die Ultimate Edition jetzt Champion Edition?

    Ist das das selbe?🤔

    Nein. Gibt champion und ultimate edition
  • Dodo1980
    1012 posts ✭✭✭
    GelsenHandy schrieb: »
    Und wenn das dann jeder kann, geht jedes Elfmeterschießen in der WL 24242 zu 24241 aus oder was?
    Sie sollen das mit dem Kopf wieder rausnehmen und dafür sorgen dass ich wirklich dahin schieße, wo ich hinziele. Dann wäre es mmn balanciert.

    Es soll ja auch zusätzlich vom Skill des Elfmeterschützen abhängen. Von mir aus kann da auch gerne ein kleine veränderte Variable drin sein in dem System, je nach Situation, damit es kein 24242 zu 24241 gibt. Es gibt ja auch nicht nur A oder B...
  • hiijulius
    1375 posts ✭✭✭
    Ich glaub's nicht. Die KI beim Verteidigen wird noch stärker? Also wieder park the bus, der 6er wird angewählt und dann nach Ballgewinn "gib ihm"...

    36283365sc.png
  • Geasy0
    11472 posts ✭✭✭
    hiijulius schrieb: »
    Ich glaub's nicht. Die KI beim Verteidigen wird noch stärker? Also wieder park the bus, der 6er wird angewählt und dann nach Ballgewinn "gib ihm"...

    36283365sc.png

    Nein wird sie nicht.
  • hiijulius
    1375 posts ✭✭✭
    Geasy0 schrieb: »
    hiijulius schrieb: »
    Ich glaub's nicht. Die KI beim Verteidigen wird noch stärker? Also wieder park the bus, der 6er wird angewählt und dann nach Ballgewinn "gib ihm"...

    36283365sc.png

    Nein wird sie nicht.

    sondern?
  • Schnischna1992
    8433 posts Moderator
    Geasy0 schrieb: »
    hiijulius schrieb: »
    Ich glaub's nicht. Die KI beim Verteidigen wird noch stärker? Also wieder park the bus, der 6er wird angewählt und dann nach Ballgewinn "gib ihm"...

    36283365sc.png

    Nein wird sie nicht.

    Genauer gesagt:

    Die Defensiv-KI wird in zweierlei Hinsicht besser: Besseres Stellungsspiel und das Tackling wurde überarbeitet. Ersteres ist notwendig um das Verteidigen überhaupt manueller zu machen als in der Vergangenheit, denn im Endeffekt kannst du nur einen einzigen Spieler steuern und es kann nicht sein, dass man die ganze Zeit lediglich damit beschäftigt ist siehe Spieler in der Defensive richtig zu positionieren (da sonst u.a. Pace zu effektiv werden würde. Wir sahen es bereits vor ein paar Jahren). Zweiteres, das Tackling bzw. die damit verbundene Bewegung in Defensivaktionen wurde überarbeitet, u.a. damit der Ball nach einem erfolgreichen Tackling nicht direkt zum Gegner springt.

    Also ja die Defensiv-KI wurde verbessert, aber das heißt nicht, dass die KI-Verteidigung stärker wird. Im Gegenteil.
  • hiijulius
    1375 posts ✭✭✭
    Geasy0 schrieb: »
    hiijulius schrieb: »
    Ich glaub's nicht. Die KI beim Verteidigen wird noch stärker? Also wieder park the bus, der 6er wird angewählt und dann nach Ballgewinn "gib ihm"...

    36283365sc.png

    Nein wird sie nicht.

    Genauer gesagt:

    Die Defensiv-KI wird in zweierlei Hinsicht besser: Besseres Stellungsspiel und das Tackling wurde überarbeitet. Ersteres ist notwendig um das Verteidigen überhaupt manueller zu machen als in der Vergangenheit, denn im Endeffekt kannst du nur einen einzigen Spieler steuern und es kann nicht sein, dass man die ganze Zeit lediglich damit beschäftigt ist siehe Spieler in der Defensive richtig zu positionieren (da sonst u.a. Pace zu effektiv werden würde. Wir sahen es bereits vor ein paar Jahren). Zweiteres, das Tackling bzw. die damit verbundene Bewegung in Defensivaktionen wurde überarbeitet, u.a. damit der Ball nach einem erfolgreichen Tackling nicht direkt zum Gegner springt.

    Also ja die Defensiv-KI wurde verbessert, aber das heißt nicht, dass die KI-Verteidigung stärker wird. Im Gegenteil.

    Danke für die Erklärung. :)
  • Geasy0
    11472 posts ✭✭✭
    Geasy0 schrieb: »
    hiijulius schrieb: »
    Ich glaub's nicht. Die KI beim Verteidigen wird noch stärker? Also wieder park the bus, der 6er wird angewählt und dann nach Ballgewinn "gib ihm"...

    36283365sc.png

    Nein wird sie nicht.

    Genauer gesagt:

    Die Defensiv-KI wird in zweierlei Hinsicht besser: Besseres Stellungsspiel und das Tackling wurde überarbeitet. Ersteres ist notwendig um das Verteidigen überhaupt manueller zu machen als in der Vergangenheit, denn im Endeffekt kannst du nur einen einzigen Spieler steuern und es kann nicht sein, dass man die ganze Zeit lediglich damit beschäftigt ist siehe Spieler in der Defensive richtig zu positionieren (da sonst u.a. Pace zu effektiv werden würde. Wir sahen es bereits vor ein paar Jahren). Zweiteres, das Tackling bzw. die damit verbundene Bewegung in Defensivaktionen wurde überarbeitet, u.a. damit der Ball nach einem erfolgreichen Tackling nicht direkt zum Gegner springt.

    Also ja die Defensiv-KI wurde verbessert, aber das heißt nicht, dass die KI-Verteidigung stärker wird. Im Gegenteil.

    This. Ansonsten einfach mal die Tweets lesen die hier im Thread drinstehen.
  • Schnischna1992
    8433 posts Moderator
    @hiijulius Pitch Notes Artikel zur Umsetzung kommt noch. Weiß aber nicht wann. Da die info zwecks Gameplay heute kam wird das aber nicht mehr lange dauern.
  • Geasy0
    11472 posts ✭✭✭
    @hiijulius Pitch Notes Artikel zur Umsetzung kommt noch. Weiß aber nicht wann. Da die info zwecks Gameplay heute kam wird das aber nicht mehr lange dauern.

    Soll heute noch kommen.
  • Schnischna1992
    8433 posts Moderator
    Hier ne kurze Ergänzung zur KI-Verteidigung. Den Account hatte ich die Tage schon gepostet. Er hat FIFA 20 über ein paar Tage anspielen dürfen und auf Twitter viele Fragen zum Gameplay beantwortet. Der Tweet ist die Antwort auf die Frage, wie gut reine KI-Verteidigung in FIFA 20 funktioniert, sprich Controller weglegen und so. Lässt hoffen.

    3k8nk4vf4er1.jpeg
  • Chrisn
    1126 posts ✭✭✭
    Klingt so wie vor jedem neuen Fifa, der erste große Patch ist entscheidend.
  • Schnischna1992
    8433 posts Moderator
    Da hat jemand ganz aufmerksam den Trailer geschaut.

    hfjg89nh6sqg.jpeg
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien