Verifizierung Matchmaking in der Weekend League - Erfahrungen

12346»

Kommentare

  • waffeldeifl
    54 posts ✭✭✭
    las_mue schrieb: »
    waffeldeifl schrieb: »
    Banshee schrieb: »
    Lass mich aufstellen wen ich möchte wtf
    Bald darf man sich noch selber das Team des Gegner zusammenstellen

    Nenn mir einen Grund wieso 3 Bronzespieler auf der Bank die nie zum Einsatz kommen. Bei mir hat nicht EINER einen eingewechselt. Darum geht es.

    Placebo Effekt.
    Denke nicht, dass das irgendwas bringt. Habe es auch mal probiert (bis auf wenige Ausnahmen abgeschwächt, da ich gerne vier wirkliche Optionen auf der Bank habe), aber habe keinen Unterschied bemerkt.
    Ist einfach nur einer der Gründe die vorgeschoben werden, wenn man verliert und irgendwas komisch lief.

    Wenn es keinen Effekt hat, warum machen es dann gefühlt 90%? Leider finde ich den Artikel nicht mehr in dem das beschrieben ist.

    Ich zolle jedem Respekt der besser ist, denn das ist Sport. Nur wenn ich merke, dass Ronaldo keinen Ball stoppen kann, der gegnerische Torhüter plötzlich wie der Welttorhüter daher kommt, van Dijk gegen ein Hempfling weggedrückt wird, oder Kopfballduelle gegen Zwerge verliert dann denke ich mir schon mein Teil.

    Ich denke man merkt sehr schnell ob ein Gegner gut ist oder nicht.
  • Flexxinho
    2087 posts ✭✭✭
    waffeldeifl schrieb: »
    las_mue schrieb: »
    waffeldeifl schrieb: »
    Banshee schrieb: »
    Lass mich aufstellen wen ich möchte wtf
    Bald darf man sich noch selber das Team des Gegner zusammenstellen

    Nenn mir einen Grund wieso 3 Bronzespieler auf der Bank die nie zum Einsatz kommen. Bei mir hat nicht EINER einen eingewechselt. Darum geht es.

    Placebo Effekt.
    Denke nicht, dass das irgendwas bringt. Habe es auch mal probiert (bis auf wenige Ausnahmen abgeschwächt, da ich gerne vier wirkliche Optionen auf der Bank habe), aber habe keinen Unterschied bemerkt.
    Ist einfach nur einer der Gründe die vorgeschoben werden, wenn man verliert und irgendwas komisch lief.

    Wenn es keinen Effekt hat, warum machen es dann gefühlt 90%? Leider finde ich den Artikel nicht mehr in dem das beschrieben ist.

    Ich zolle jedem Respekt der besser ist, denn das ist Sport. Nur wenn ich merke, dass Ronaldo keinen Ball stoppen kann, der gegnerische Torhüter plötzlich wie der Welttorhüter daher kommt, van Dijk gegen ein Hempfling weggedrückt wird, oder Kopfballduelle gegen Zwerge verliert dann denke ich mir schon mein Teil.

    Ich denke man merkt sehr schnell ob ein Gegner gut ist oder nicht.

    Wie bereits erwähnt. Reiner Placebo Effekt. Und da man eh maximal drei Mal wechseln kann und in der Regel mit vier Auswechselspielern auskommt -> warum nicht?
  • JogiJH
    1071 posts ✭✭✭
    In Rivals werden die Gegner gemäßt dem Skillwert aus der gleichen Division ermittelt. In der WL nach der Form, also der Differenz zwischen Siege und Niederlagen. Daher hat eine Bronzebank keinen Einfluss.

    Was aber jeder schon erlebt hat, dass in der WL bei Rangspielen - besonders gegen NIF-Teams - das eigene Team nicht wiederzuerkennen ist. Und das sind die Spiele, die du ansprichst.

    @waffeldeifl
  • Aedtno
    1133 posts ✭✭✭
    waffeldeifl schrieb: »
    las_mue schrieb: »
    waffeldeifl schrieb: »
    Banshee schrieb: »
    Lass mich aufstellen wen ich möchte wtf
    Bald darf man sich noch selber das Team des Gegner zusammenstellen

    Nenn mir einen Grund wieso 3 Bronzespieler auf der Bank die nie zum Einsatz kommen. Bei mir hat nicht EINER einen eingewechselt. Darum geht es.

    Placebo Effekt.
    Denke nicht, dass das irgendwas bringt. Habe es auch mal probiert (bis auf wenige Ausnahmen abgeschwächt, da ich gerne vier wirkliche Optionen auf der Bank habe), aber habe keinen Unterschied bemerkt.
    Ist einfach nur einer der Gründe die vorgeschoben werden, wenn man verliert und irgendwas komisch lief.

    Wenn es keinen Effekt hat, warum machen es dann gefühlt 90%? Leider finde ich den Artikel nicht mehr in dem das beschrieben ist.

    Ich zolle jedem Respekt der besser ist, denn das ist Sport. Nur wenn ich merke, dass Ronaldo keinen Ball stoppen kann, der gegnerische Torhüter plötzlich wie der Welttorhüter daher kommt, van Dijk gegen ein Hempfling weggedrückt wird, oder Kopfballduelle gegen Zwerge verliert dann denke ich mir schon mein Teil.

    Ich denke man merkt sehr schnell ob ein Gegner gut ist oder nicht.

    Nein, genau das merkt man eben nicht am aktuellen Gameplay... Man weiß doch in den meisten Spielen nicht mal, ob man schlechter oder besser war am Ende... ob jetzt Sieg oder Niederlage ist da fast egal.

    Nur weil jemand ein paar Skills drauf hat oder den Ball laufen lässt, heisst das nicht, dass er gut, im Sinne von besser/überlegen ist. Er hat vielleicht auch einfach grade sein Good Gameplay, welches in der zweiten Hälfte auf dich über geht oder umgekehrt...

    Wenn man nach 3 zu 1 und Überzahl noch 3 zu 6 verliert, weil nichts mehr funktioniert, die eigenen Spieler zu Luft werden usw., hat das auch nichts mit Bronzespielern auf der Bank zu tun, da hat EA halt ordentlich am Skript gewerkelt, sonst nichts.
  • las_mue
    1084 posts ✭✭✭
    Flexxinho schrieb: »
    waffeldeifl schrieb: »
    las_mue schrieb: »
    waffeldeifl schrieb: »
    Banshee schrieb: »
    Lass mich aufstellen wen ich möchte wtf
    Bald darf man sich noch selber das Team des Gegner zusammenstellen

    Nenn mir einen Grund wieso 3 Bronzespieler auf der Bank die nie zum Einsatz kommen. Bei mir hat nicht EINER einen eingewechselt. Darum geht es.

    Placebo Effekt.
    Denke nicht, dass das irgendwas bringt. Habe es auch mal probiert (bis auf wenige Ausnahmen abgeschwächt, da ich gerne vier wirkliche Optionen auf der Bank habe), aber habe keinen Unterschied bemerkt.
    Ist einfach nur einer der Gründe die vorgeschoben werden, wenn man verliert und irgendwas komisch lief.

    Wenn es keinen Effekt hat, warum machen es dann gefühlt 90%? Leider finde ich den Artikel nicht mehr in dem das beschrieben ist.

    Ich zolle jedem Respekt der besser ist, denn das ist Sport. Nur wenn ich merke, dass Ronaldo keinen Ball stoppen kann, der gegnerische Torhüter plötzlich wie der Welttorhüter daher kommt, van Dijk gegen ein Hempfling weggedrückt wird, oder Kopfballduelle gegen Zwerge verliert dann denke ich mir schon mein Teil.

    Ich denke man merkt sehr schnell ob ein Gegner gut ist oder nicht.

    Wie bereits erwähnt. Reiner Placebo Effekt. Und da man eh maximal drei Mal wechseln kann und in der Regel mit vier Auswechselspielern auskommt -> warum nicht?

    Wie unter dem Tweet vom EA Typen auch noch kommentiert wurde, hat es früher auch tatsächlich was gebracht. In den alten Division Zeiten wurde das Matchmaking auch vom Teamrating beeinflusst, entsprechend wurde versucht das Rating zu drücken (durch die Bronze Spieler) und man hat gegen schlechtere Teams gespielt. Aber auch das hatte keinen Einfluss auf das Gameplay an sich. Zumindest in der WL ist das Teamrating dafür allerdings, wie durch EA bestätigt, irrelevant und von daher bringt es dir dort nichts.
    Ein weiteres Argument ist, da niemand von uns zu 100% sagen kann wie es tatsächlich ist, es einfach zu machen. Man selbst hat keinen Schaden dadurch, und wenn es widererwarten doch stimmt nutzt man es aus (würde ich nicht dem zweiten Team Fitness geben wollen, würde ich es aus diesem Grund wohl auch machen, bleibt für mich aber Placebo).
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien