Sommertransfers 2018

Kommentare

  • AslanGS
    2057 posts ✭✭✭
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Lol
    Wer ist pogba?
    Wer ist CR?
    Amk

    Ist trotzdem ein besserer Transfer gewesen von Juve als CR7.

    Lol NEIN niemals....
  • Kirikiri
    1057 posts ✭✭✭
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.
  • AslanGS
    2057 posts ✭✭✭
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Im großen ganzen aber trotzdem CR !!!
  • Denilson09
    679 posts ✭✭✭
    Sportlich gesehen würde ich auf jeden Fall sagen CR7 damals zu Real. 4x CL sagt einfach alles.
    Da hat Juve mit CR7 noch einiges vor sich um das zu übertreffen!
  • BuDX1
    2199 posts ✭✭✭
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Neymar für 80 zu Barca und 3 Jahre später oder so für 222 zu PSG ist mehr plus
  • raketenseb2002
    274 posts ✭✭✭
    der transfer eines 33 jährigen kann niemals ein jahrhunderttransfer sein. Es ist viel eher der transfer der das meiste geld einspult DER transfer des jahrhunderts. Ich denke sobald sich die emotionen hier abgekühlt haben bekommen wir wieder ein klareres bild über die situation
  • Daredevil
    13536 posts ✭✭✭
    der transfer eines 33 jährigen kann niemals ein jahrhunderttransfer sein. Es ist viel eher der transfer der das meiste geld einspult DER transfer des jahrhunderts. Ich denke sobald sich die emotionen hier abgekühlt haben bekommen wir wieder ein klareres bild über die situation

    Du darfst nicht vergessen das es hierbei um Cristiano Ronaldo geht, nicht um irgendwem, sondern um einen der besten Spieler des Planeten mit Messi zusammen! Das es eine Chance gab, das einer von den beiden mal woanders spielt, außer in Zukunft mal eventuell in der MLS, China, Japan oder wo auch immer war nicht so absehbar.

    Cristiano Ronaldo spielt trotz seines Alters auf sehr hohem Niveau und ist Top Fit und hat den Körper eines 25 Jährigen.
    Alleine sein Transfer ist meiner Meinung nach auch ein Jahrhundert Transfer, so wie es damals bei anderen Superstars auch gewesen ist, nur waren das ganz andere Zeiten und da gab es noch nicht solche Summen.

    Ronaldo hat den Aktienkurs nur durch das Gerücht in die Höhe geschossen von Juventus Turin.
    Der Transfer wird sportlich und auch Wirtschaftlich Sinn machen für Turin.

    Mit Ronaldo sehe ich Juventus Turin noch einmal auf einem anderen Level, waren vorher schon sehr stark und für mich sind dadurch die Chancen gestiegen nun auch die Champions League mal wieder zu gewinnen, was auch deren Ziel ist.

    Trikotverkäufe und die Eigenvermarktung die Juventus Turin betreibt wird noch mehr fruchten. Für mich gibt es kein Transfer der die letzten Jahre daran ran kommt. Kein Pogba, kein Neymar oder sonst jemand.
    Neymar wollte damals laut Aussagen seines Vaters zu Real Madrid, der Wechsel nach Paris, weiß ich nicht was ich davon halten soll, sollte er wirklich demnächst zu Real Madrid wechseln, war das alles nur ein Übergang um den Transfer möglich zu machen.

    Bei der WM hat Neymar gezeigt das er noch lange nicht zu den großen zwei gehört, den Wechsel zu Real Madrid wird sein Ego weiter puschen, wenn er dann Zustande kommt und Real Madrid muss nun auch einen Star holen, weil der Präsident nun sein Haupt retten möchte und nun wem holen muss.
  • fruhnek
    2913 posts ✭✭✭
    Ich glaube nicht an eim wechselbebem.
    Wem ich interessant fände ich Cavani. Raus aus den Zwängem von Neymar und Mbappé. Die Saisom ohne großem Star bei Psg hat gezeigt, was in Cavani noch steckt.
  • JogiJH
    1069 posts ✭✭✭
    fruhnek schrieb: »
    Ich glaube nicht an eim wechselbebem.
    Wem ich interessant fände ich Cavani. Raus aus den Zwängem von Neymar und Mbappé. Die Saisom ohne großem Star bei Psg hat gezeigt, was in Cavani noch steckt.

    Mbappe und Neymar verstehen sich doch auch nicht. Vielleicht bekommt Real für CR7 jetzt Mbappe oder Neymar.
  • Kirikiri
    1057 posts ✭✭✭
    JogiJH schrieb: »
    fruhnek schrieb: »
    Ich glaube nicht an eim wechselbebem.
    Wem ich interessant fände ich Cavani. Raus aus den Zwängem von Neymar und Mbappé. Die Saisom ohne großem Star bei Psg hat gezeigt, was in Cavani noch steckt.

    Mbappe und Neymar verstehen sich doch auch nicht. Vielleicht bekommt Real für CR7 jetzt Mbappe oder Neymar.

    Ich würde nicht alles glauben, was irgendwo geschrieben steht..
  • Kirikiri
    1057 posts ✭✭✭
    BuDX1 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Neymar für 80 zu Barca und 3 Jahre später oder so für 222 zu PSG ist mehr plus

    Es geht hierbei nicht allein um den Gewinn (der dürfte vermutlich aufgrund des hohen Gehaltes bei Pogba dann doch zumindest gleich sein - nach den Neymar Transfer-Skandal vermutlich noch höher), sondern um die Umstände..

    Ablösefrei von Verein, der sein Talent verkannte und ihn dann paar Jahre später für ü100mios wieder zu kaufen.
    Klar stagniert Pogba zurzeit etwas, aber bei Juve wurde er zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt und den größten Talent. Wer das nicht als den genialsten Transfer ansieht muss noch einiges lernen..
  • wizzzo
    2078 posts ✭✭✭
    Kirikiri schrieb: »
    BuDX1 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Neymar für 80 zu Barca und 3 Jahre später oder so für 222 zu PSG ist mehr plus

    Es geht hierbei nicht allein um den Gewinn (der dürfte vermutlich aufgrund des hohen Gehaltes bei Pogba dann doch zumindest gleich sein - nach den Neymar Transfer-Skandal vermutlich noch höher), sondern um die Umstände..

    Ablösefrei von Verein, der sein Talent verkannte und ihn dann paar Jahre später für ü100mios wieder zu kaufen.
    Klar stagniert Pogba zurzeit etwas, aber bei Juve wurde er zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt und den größten Talent. Wer das nicht als den genialsten Transfer ansieht muss noch einiges lernen..

    Nur der Dzeko-Transfer von Wolfsburg war da noch besser ;)
  • Elliot Managment hat Milan von Yonghong Li übernommen und angekündigt den Verein (als langfristige Investition) finanziell zu sanieren. Damit wird Milan (vorerst) nicht mehr darauf angewiesen sein wichtige Spieler aus finanziellen Gründen zu verkaufen (Bonaventura BvB,Hakan Leipzig, Donnarumma etc.)
  • DieAbis
    364 posts ✭✭✭
    Elliot Managment hat Milan von Yonghong Li übernommen und angekündigt den Verein (als langfristige Investition) finanziell zu sanieren. Damit wird Milan (vorerst) nicht mehr darauf angewiesen sein wichtige Spieler aus finanziellen Gründen zu verkaufen (Bonaventura BvB,Hakan Leipzig, Donnarumma etc.)

    traurig was aus dem verein geworden ist..
  • Kirikiri
    1057 posts ✭✭✭
    wizzzo schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    BuDX1 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Neymar für 80 zu Barca und 3 Jahre später oder so für 222 zu PSG ist mehr plus

    Es geht hierbei nicht allein um den Gewinn (der dürfte vermutlich aufgrund des hohen Gehaltes bei Pogba dann doch zumindest gleich sein - nach den Neymar Transfer-Skandal vermutlich noch höher), sondern um die Umstände..

    Ablösefrei von Verein, der sein Talent verkannte und ihn dann paar Jahre später für ü100mios wieder zu kaufen.
    Klar stagniert Pogba zurzeit etwas, aber bei Juve wurde er zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt und den größten Talent. Wer das nicht als den genialsten Transfer ansieht muss noch einiges lernen..

    Nur der Dzeko-Transfer von Wolfsburg war da noch besser ;)

    Wenn für dich 30 Millionen mehr als 100 Millionen sind gebe ich dir recht.
    Ansonsten macht deine Aussage wenig Sinn und noch weniger wenn man im Hinterkopf hat, dass es zur Meistersaison weitere Spieler wie Grafite und Misimovic gab, die mindestens genausoviel Anteil hatten wie Dzeko..
  • yannik_09
    3209 posts ✭✭✭
    Might_Y_ schrieb: »
    Elliot Managment hat Milan von Yonghong Li übernommen und angekündigt den Verein (als langfristige Investition) finanziell zu sanieren. Damit wird Milan (vorerst) nicht mehr darauf angewiesen sein wichtige Spieler aus finanziellen Gründen zu verkaufen (Bonaventura BvB,Hakan Leipzig, Donnarumma etc.)

    traurig was aus dem verein geworden ist..

    Signiere.

    Läuft immer mehr aus dem Ruder.
  • wizzzo
    2078 posts ✭✭✭
    Kirikiri schrieb: »
    wizzzo schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    BuDX1 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Neymar für 80 zu Barca und 3 Jahre später oder so für 222 zu PSG ist mehr plus

    Es geht hierbei nicht allein um den Gewinn (der dürfte vermutlich aufgrund des hohen Gehaltes bei Pogba dann doch zumindest gleich sein - nach den Neymar Transfer-Skandal vermutlich noch höher), sondern um die Umstände..

    Ablösefrei von Verein, der sein Talent verkannte und ihn dann paar Jahre später für ü100mios wieder zu kaufen.
    Klar stagniert Pogba zurzeit etwas, aber bei Juve wurde er zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt und den größten Talent. Wer das nicht als den genialsten Transfer ansieht muss noch einiges lernen..

    Nur der Dzeko-Transfer von Wolfsburg war da noch besser ;)

    Wenn für dich 30 Millionen mehr als 100 Millionen sind gebe ich dir recht.
    Ansonsten macht deine Aussage wenig Sinn und noch weniger wenn man im Hinterkopf hat, dass es zur Meistersaison weitere Spieler wie Grafite und Misimovic gab, die mindestens genausoviel Anteil hatten wie Dzeko..

    Wieviel Smileys brauchst du so, um den Ernst der Aussage zu verstehen?
  • BuDX1
    2199 posts ✭✭✭
    Might_Y_ schrieb: »
    Elliot Managment hat Milan von Yonghong Li übernommen und angekündigt den Verein (als langfristige Investition) finanziell zu sanieren. Damit wird Milan (vorerst) nicht mehr darauf angewiesen sein wichtige Spieler aus finanziellen Gründen zu verkaufen (Bonaventura BvB,Hakan Leipzig, Donnarumma etc.)

    traurig was aus dem verein geworden ist..

    Plaaaastik
  • M_McFligh
    2614 posts ✭✭✭
    wizzzo schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    wizzzo schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    BuDX1 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Neymar für 80 zu Barca und 3 Jahre später oder so für 222 zu PSG ist mehr plus

    Es geht hierbei nicht allein um den Gewinn (der dürfte vermutlich aufgrund des hohen Gehaltes bei Pogba dann doch zumindest gleich sein - nach den Neymar Transfer-Skandal vermutlich noch höher), sondern um die Umstände..

    Ablösefrei von Verein, der sein Talent verkannte und ihn dann paar Jahre später für ü100mios wieder zu kaufen.
    Klar stagniert Pogba zurzeit etwas, aber bei Juve wurde er zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt und den größten Talent. Wer das nicht als den genialsten Transfer ansieht muss noch einiges lernen..

    Nur der Dzeko-Transfer von Wolfsburg war da noch besser ;)

    Wenn für dich 30 Millionen mehr als 100 Millionen sind gebe ich dir recht.
    Ansonsten macht deine Aussage wenig Sinn und noch weniger wenn man im Hinterkopf hat, dass es zur Meistersaison weitere Spieler wie Grafite und Misimovic gab, die mindestens genausoviel Anteil hatten wie Dzeko..

    Wieviel Smileys brauchst du so, um den Ernst der Aussage zu verstehen?

    manche haben es halt ein wenig schwerer im Leben. Und der Jahrhundert Transfer war sicher nicht Pogba, sondern Kevin Großkreutz zum BVB
  • BuDX1 schrieb: »
    Might_Y_ schrieb: »
    Elliot Managment hat Milan von Yonghong Li übernommen und angekündigt den Verein (als langfristige Investition) finanziell zu sanieren. Damit wird Milan (vorerst) nicht mehr darauf angewiesen sein wichtige Spieler aus finanziellen Gründen zu verkaufen (Bonaventura BvB,Hakan Leipzig, Donnarumma etc.)

    traurig was aus dem verein geworden ist..

    Plaaaastik

    Lustigerweise eben nicht, da unser Erster Investor im neuem Sinn (Berlusconi (oder auch die Glazers) war ja nichts anderes, wird aber interessanterweise nicht so gesehen, weil er ja schon Jahrzehnte vor Red Bull und Co da war) nach einem Jahr Pleite ist :D. Hatte also gar nicht die Chance aus Milan einen Plastik Spielzeugverein zu machen. Wer jetzt übernimmt wird man sehen Comissio (Italoamerikaner) soll wohl das größte Interesse haben...
  • Boolek
    9381 posts ✭✭✭
    Die CR7 Juve ST toty Karte ist bisher der einzige Grund für Hype auf FIFA 19 bei mir
  • Sportsuperheld
    1756 posts ✭✭✭
    Karius hat gestern wieder gepatzt, jetzt muss Liverpool auf dem Transfermarkt aktiv werden und einen neuen Torhüter holen.
  • DieAbis
    364 posts ✭✭✭
    BuDX1 schrieb: »
    Might_Y_ schrieb: »
    Elliot Managment hat Milan von Yonghong Li übernommen und angekündigt den Verein (als langfristige Investition) finanziell zu sanieren. Damit wird Milan (vorerst) nicht mehr darauf angewiesen sein wichtige Spieler aus finanziellen Gründen zu verkaufen (Bonaventura BvB,Hakan Leipzig, Donnarumma etc.)

    traurig was aus dem verein geworden ist..

    Plaaaastik

    Lustigerweise eben nicht, da unser Erster Investor im neuem Sinn (Berlusconi (oder auch die Glazers) war ja nichts anderes, wird aber interessanterweise nicht so gesehen, weil er ja schon Jahrzehnte vor Red Bull und Co da war) nach einem Jahr Pleite ist :D. Hatte also gar nicht die Chance aus Milan einen Plastik Spielzeugverein zu machen. Wer jetzt übernimmt wird man sehen Comissio (Italoamerikaner) soll wohl das größte Interesse haben...

    mMn ist jeder Verein mit Investor ein Plastikverein.
  • Kirikiri
    1057 posts ✭✭✭
    bearbeitet Juli 2018
    wizzzo schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    wizzzo schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    BuDX1 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    Geasy0 schrieb: »
    Kirikiri schrieb: »
    AslanGS schrieb: »
    Majan23 schrieb: »
    Wahnsinns-Transfer!
    Damit hievt sich Juve direkt einfach mal unter die Top 4 der Weltspitze und Marketingtechnisch auch um einiges nach oben.
    Seria a hat locker die Bundesliga überholt und auch Juve steht vor Bayern.

    Transfer des Jahrhunderts.

    Logischer Schritt wäre natürlich jetzt Neymar nach Real, das würde dann endgültig alles vorherige sprengen.

    naja transfer des jahrhunderts ist wohl einiges zu viel des guten

    einige sollten wohl mal ihre emotionen ausblenden

    Stimmt doch? Oder wer ist deiner meinung zZ transfer des jahrhunderts?

    Paul Pogba?? damals ablösefrei von ManU und innerhalb kürzester Zeit zum Topspieler + für ü100mios zurück nach Manchester..

    Nein, einfach nur nein

    Äußerst schwaches Argument. Wirtschaftlich gesehen war Pogba viel eher der Jahrhunderttransfer.

    Neymar für 80 zu Barca und 3 Jahre später oder so für 222 zu PSG ist mehr plus

    Es geht hierbei nicht allein um den Gewinn (der dürfte vermutlich aufgrund des hohen Gehaltes bei Pogba dann doch zumindest gleich sein - nach den Neymar Transfer-Skandal vermutlich noch höher), sondern um die Umstände..

    Ablösefrei von Verein, der sein Talent verkannte und ihn dann paar Jahre später für ü100mios wieder zu kaufen.
    Klar stagniert Pogba zurzeit etwas, aber bei Juve wurde er zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt und den größten Talent. Wer das nicht als den genialsten Transfer ansieht muss noch einiges lernen..

    Nur der Dzeko-Transfer von Wolfsburg war da noch besser ;)

    Wenn für dich 30 Millionen mehr als 100 Millionen sind gebe ich dir recht.
    Ansonsten macht deine Aussage wenig Sinn und noch weniger wenn man im Hinterkopf hat, dass es zur Meistersaison weitere Spieler wie Grafite und Misimovic gab, die mindestens genausoviel Anteil hatten wie Dzeko..

    Wieviel Smileys brauchst du so, um den Ernst der Aussage zu verstehen?

    Es bräuchte vielleicht einen ironischen Transfer, statt einen, der für Wob mehr als nur Sinn gemacht hat?

    Hier ein paar Beispiele:
    - Real Kaka
    - Liverpool Carroll
    - ...
  • Might_Y_ schrieb: »
    BuDX1 schrieb: »
    Might_Y_ schrieb: »
    Elliot Managment hat Milan von Yonghong Li übernommen und angekündigt den Verein (als langfristige Investition) finanziell zu sanieren. Damit wird Milan (vorerst) nicht mehr darauf angewiesen sein wichtige Spieler aus finanziellen Gründen zu verkaufen (Bonaventura BvB,Hakan Leipzig, Donnarumma etc.)

    traurig was aus dem verein geworden ist..

    Plaaaastik

    Lustigerweise eben nicht, da unser Erster Investor im neuem Sinn (Berlusconi (oder auch die Glazers) war ja nichts anderes, wird aber interessanterweise nicht so gesehen, weil er ja schon Jahrzehnte vor Red Bull und Co da war) nach einem Jahr Pleite ist :D. Hatte also gar nicht die Chance aus Milan einen Plastik Spielzeugverein zu machen. Wer jetzt übernimmt wird man sehen Comissio (Italoamerikaner) soll wohl das größte Interesse haben...

    mMn ist jeder Verein mit Investor ein Plastikverein.

    Kann man definitiv so sehen, aber dann ist in Italien jeder Verein ein,, Plastikverein'', da es dort seit Jahrzehnten zur Fußballkultur gehört, dass Vereine von finanzkräftigen Firmen/Privatleuten gehalten werden. Aber Schluss mit dem Off Topic
  • Majan23
    1211 posts ✭✭✭
    Wie man einen Pogba-Transfer über den jetztigen CR7 Transfer stellen kann, ist mir schleierhaft.

    Manche sehen nur den "Gewinn" bei Pogba. Billig gekauft --> teurer verkauft, weil erst sein talent nicht richtig gesehen wurde.

    CR7, den besten Spieler der letzten zig Jahre, eine Marke die ihres gleichen sucht, das ist der Coup.
    Und die Marke CR7 ist einfach komplett was anderes als nen Pogba (zumal das ja gar nicht bei Pogba zutrifft, er wurd ja verkauft).

    Daran, dass die ganze Welt erstaunt war, dass CR7 zu juve wahrhaftig wechselt, sieht man was das fürn wahnsinns transfer ist.

    Es ist einfach so, bekommt man den weltbestenspieler von der weltbestenmannschaft losgeeist, dann hat man den coup des jahrhunderts gemacht.

    Selbst neymar hat seine ablöse wieder reingespielt.
    CR7 kostet weniger und hat noch einen viel größerern Reputationswert.

    Der Pogba-Transfer war im gesamten nen mega starker Transfer, aber CR7 ist alleine vom sportlicher Wert einer Mannschaft und zusätzlich aus wirtschaftlichen Aspekten eine ganz andere Marke.


    Schaut euch einfach den Aktienkurs an und das ist nur ein Teil davon, was die Marke CR7 auslösen kann.
    Die stand Anfang juli bei 75/76 cent und war im allzeithoch der letzen wochen bei 90.
  • BuDX1
    2199 posts ✭✭✭
    bearbeitet Juli 2018
    Mir fehlt bei dem Ronaldo Wechsel einfach das obligatorische Messi vs Ronaldo
  • wizzzo
    2078 posts ✭✭✭
    @Kirikiri
    ich finde den Dzeko-Transfer genauso gut, wie den Pogba-Deal. Man muss halt auch unterscheiden zwischen sportlich und wirtschaftlich. Und da ist Pogba bisher nunmal hinter den Erwartungen - auch wenn er eine sehr gute WM spielt.
    Außerdem wurde Pogba von einem großen Klub zum anderen transferriert. Dzeko hat der VfL aus dem Nichts geholt. Dass der Wechsel von der Dimension nicht in der selben Liga spielt ist klar - darum der Smiley.

    @Marjan23
    Woran machst du fest, dass Neymar seine Ablöse reingespielt hat?
  • TreK0o
    717 posts ✭✭✭
    CR wird weder sportlich noch wirtschaftlich seine über 300kk wieder einspielen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Kategorien